Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heimoko

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: nähe Dortmund

Auto: Hyundei I40 2.0 AT, Technik- Relex- und MS Design Paket, Tiefer

  • Nachricht senden

81

Montag, 17. Juni 2013, 16:23

Hallo zusammen,

wir haben Samstag unseren i40 beim 550 km entfernten Händler abgeholt.
Das Fahrzeug hat das Stylingpaket von MS-Design, inkl.Tieferlegung und 235/35 R19 Bereifung.
Naja was soll ich sagen, nach ca. 50km Autobahn blinkte die orangene TPMS Lampe, die nach einer Minute dann dauernd leuchtete und bis dato auch nicht erlischt.
Jetzt zu meiner Frage, kann es sein das der Händler beim Reifen wechseln vergessen hat die Sensoren zu wechseln oder hat er vergessen sie anzulernen?
Wie kann ich erkennen ob welche montiert sind?
Leider hat der Händler auf meine Mail nicht geantwortet und telefonisch war er auch noch nicht erreichbar.
Vieleicht hat ja hier jemand einen Tip für mich.
Laut Beschreibung des Fahrzeugs soll es ja TMPS haben, dann sollte es auch trotz reifenwechesel montiert sein oder verstehe ich da was falsch?


Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

82

Montag, 5. August 2013, 19:49

Mir...

...würde es mein Reifenhändler einbauen....er meinte auch, man könne die Teile inzwischen klonen...und somit welche vom Zubehör nehmen...keine AHnung ob das stimmt.

Mir ist das ganze inzwischen zuviel und ich werd wohl Allwetterreifen montieren....

Weiß inzwischen jemand was Neues ?

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

83

Sonntag, 1. September 2013, 14:18

Nummern auf dem Sensor

Diese Woche war es soweit: Mein TPMS hat Alarm geschlagen! Also ab an die Tanke und Luft nachfüllen. Hier erst mal meine Beobachtungen zu TPMS:
Nach dem Auffüllen der Luft hat er erst mal so ca. 1-2 KM Fahrstrecke gebraucht bevor der Alarm ausgegangen ist, daraus schließe ich mal, dass die Sensoren nur arbeiten wenn das Rad sich bewegt.
Obwohl ich bereits einmal von Sommer auf Winterreifen umgerüstet habe, und die Sommerreifen unmarkiert einfach wieder montiert habe ( die hatten zum Zeitpunkt der Umrüstung erst rund 1500 Km runter ) hat er den Fehler an der richtigen Position angezeigt ( kann Zufall sein ).
Jedenfalls habe ich dann den Reifen überprüft und festgestellt dass ich mir einen Nagel eingefahren hatte. Also ab mit dem Schlappen zur Reperatur. Bei dieser Gelegenheit habe ich den Leuten Von ATU gesagt sie sollen mir die Nummern auf dem Sensor aufschreiben.
Das heist ich habe jetzt einen Zettel mit jeder Menge Zahlen- und Buchstabenkombinationen drauf. Jetzt gilt es noch herauszufinden anhand welcher der vielen Nummern das Ding zu identifizieren ist.
Hier mal die Nummern:
TRW
225816
105
80086AEZ
TAV
529333V100
ZHW3h3
Was ich schon mal rausgefunden habe ist, dass TRWwohl ein großer US-Zulieferer im Automotivsektor ist und auch TPMS Sensoren baut. Allerdings reden die nur mit Geschäftskunden ;(
Bei menen Recherchen auf e-bay hab ich auch rausgefunden, dass es TRW Sensoren in den USA schon für rund 80$ pro SATZ! gibt. Warum soll ich also hie 80€ pro STÜCK bezahlen? :denk:
Für weitere Hilfe bei der Recherche währe ich dankbar, da ich für meine Winterreifen noch Sensoren möchte, aber nicht zum Preis eines halben Kleinwagens! :dudu:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 1. September 2013, 14:26

TRW ist ein weltweiter Konzern und Fahrzeugzulieferer. Die Sensoren arbeiten je nach Region mit unterschiedlichen Frequenzen, die amerikanischen werden somit nicht funktionieren! Die vorletzte Nummer dürfte die Hyundai-Bestellnummer sein.

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 1. September 2013, 14:45

Scheint zu stimmen!
wenn ich Hyundai 529333V100 ausgoogle kommt als Ergebnis Hyundai Luftdrucksensor. :freu: :freu:
Danke für den Tip, das ist zumindest mal eine Spur die mann verfolgen kann!
Werde mich mal weiter an die Recherche machen und wenn ich was neues weis Bescheid geben.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

86

Montag, 2. September 2013, 08:30

Es gibt wohl welche für 433Mhz und 315Mhz, wobei 433Mhz nahezu weltweit der Standard sein soll mit wenigen Ausnahmen.

http://www.ebay.com/sch/i.html?_nkw=tpms…cat=0&_from=R40

Wobei es natürlich sein kann, dass gerade bei uns völlig andere Frequenzen genutzt werden, wäre nicht das erste mal. :rolleyes: Aber das müsste man doch irgendwie rausbekommen können.

//UPDATE: Gerade gefunden: http://www.ebay.com/itm/OEM-2012-2013-Hy…d650ce9&vxp=mtr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Armadillo« (2. September 2013, 08:47)


Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 3. September 2013, 19:04

Nun, ich denke auch in unserem Lande werden die 433Mhz verbaut, zumindest bei anderen Herstellern, nur mal als Beispiel: Link.

Ok, bei näherer Recherche sogar von Hyundai, zumindest im ix35: Link.

Also warum sollte es beim i40 anders sein? Allerdings habe ich scon mal bei einem Händler nachgefragt, ob die Sensoren vom ix35 nicht auch auf den i40 passen, da der Preis von z.B. 195€ für einen SATZ ja noch ganz erträglich währe. Die Antwort darauf war aber ein klares NEIN! :schläge:

Lipsia

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Leipzig

Auto: iX 20 Automatik

Vorname: Dieter

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 23:45

Folgende Frage an die Experten der TPMS Fraktion.

Kann ich die Winterräder mit TPMS Funktion meines ix20 auf ein anderes Fahrzeug ix20 montieren, welches auch mit dieser TPMS Funktion ausgestattet ist? Funktioniert die eventuelle Anzeige bei Luftverlust dann auch bei diesem Fahrzeug oder sind die Räder nur auf mein Auto programmiert?

Sollte jemand Bescheid wissen,vielen Dank Lipsia

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 23:57

Hallo Dieter,

ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster, und vermute folgendes: Die TPMS-Sensoren müssen von Hyundai (andere können das nicht machen) auf das jeweilige Fahrzeug kalibriert werden - daher müßte jeder mit TPMS ausgestatteter Hyundai diese Sensoren im Reifen auch anerkennen....

...denn alle TPMS - Sensoren und deren Gegenstücke in den Reifen arbeiten auf der selben Hyundai-Frequenz.

Gruß Jacky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (11. Oktober 2013, 00:06)


Lipsia

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Leipzig

Auto: iX 20 Automatik

Vorname: Dieter

  • Nachricht senden

90

Freitag, 11. Oktober 2013, 09:23

Hallo Jacky

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort um Mitternacht. Kurz eine schnelle Erklärung für die eigenartige Frage meinerseits. Meine Tochter bzw.Schwiegersohn holen am Sonnabend ihren neuen ix20 beim Händler ab. Die gewünschten Winterräder (Dunlop) sind aber erst in ca. 14 Tagen zu bekommen. Sie wollen, müssen aber Ende nächster Woche in ein gebirgisches winterliches Gebiet fahren. Aus diesem Grund die Leihgabe meiner Winterräder, da die Autos typengleich sind. Nächste Woche werden die Winterräder montiert, und man wird sehen, wie die Reaktion ist. Wir sind aber, so wie Du, optimistisch.
Schönes Wochenende und beste Grüße von Dieter

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

91

Freitag, 11. Oktober 2013, 21:24

Hallo Lipsia,

ich würde vorschlagen es einfach zu testen und die Deine Winterräder an den neuen ix20 zu montieren. Das Schlimmste was passieren kann, ist dass die Sensoren NICHTerkannt werden und demzufolge die TPMS Warnleuchte angeht. Zumindest bei i40 ist die nicht allzu groß und kann prima ignoriert werden. :flöt:

Allerdings wäre es interessant wenn Du im Anschluß an das Experiment über dessen Ausgang berichten würdest. Das würde dann hoffentlich etwas mehr Klarheit über die Funktion des Systems bringen. Insbesondere da bis dato Keiner sagen kann ob die Sensoren, wie in diesem Forum behauptet, an das Fahrzeug "angelernt" werden müssen oder nicht.

Ich persönlich glaube nicht daran, da ich mir das Ganze laienhaft so vorstelle, dass in jedem Radkasten eine antenne verbaut ist, welche das, vermutlich nicht sonderlich starke und weitreichende, Signal des jeweiligen Senders empfängt und festsellt ob ein Sensor vohanden ist und wie der Luftdruck im jeweiligen Rad aussieht. Ich sehe also keinen Grund warum etwas angelernt werden müsste.

Aber wie gesagt das ist nur meine laienhafte Vorstellung und ich lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen.

Lipsia

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Leipzig

Auto: iX 20 Automatik

Vorname: Dieter

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 23:43

Hallo Jacky und Freilich.
Heute eine Antwort auf Euren Beitrag Nr. 67 und Nr. 69. Es war ja von Euch von Interesse zu erfahren, ob der Rädertausch von einem ix20 mit TPMS zu einem anderen ix20 mit ebenfalls TPMS problemlos durchzuführen ist, betreffs der Anzeige des Reifenluftdruckes. Da die Reifen den geforderten Druck aufweisen, kam es nach einer Kontrollfahrt über 6 km zu keiner Anzeige der Kontrolleuchte. Räderwechsel ging schnell und reibungslos vonstatten, und so steht einer Fahrt mit den Winterrädern nichts mehr im Wege.

Vielen Dank für Euer Interesse und beste Grüße, verbunden mit einen schönen Wochenende nach Franken bzw. dem Allgäu sendet
Dieter

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

93

Freitag, 18. Oktober 2013, 00:02

Danke für das Feedback, Dieter! Haben wir also richtig vermutet :super:

Ebenfalls ein schönes Wochenende, und beste Grüße nach Leipzig

von Jacky

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

94

Freitag, 18. Oktober 2013, 19:55

Hallo Dieter,

auch ich möchte mich für Deine Auskunft bedanken. Ich denke das bringt uns ein großes Stück weiter auf unserem Weg zu preiswerten Sensoren :super:


Liebe Grüße aus dem Allgäu

Beiträge: 35

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDi Premium inkl.Technik/Relax/RadioNavi Paket

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 20. Oktober 2013, 13:33

Das was Dieter berichtet hat, kann ich auch für den i40 bestätigen.
Ich habe neue Winterreifen und neue Felgen für den Sommer gekauft und die neuen Winterpneus auf die Originalfelgen aufziehen lassen. Da ich von Haus aus TPMS habe, musste ich also auch die Sensoren für die neuen Felgen kaufen. Der Händler hat alles montiert und getauscht, aber gleich die Winterräder auf das Auto gesteckt. Da es nächste Woche aber über 20 Grad werden sollen, habe ich heute Vormittag nochmal die Sommerreifen (also die neuen Felgen mit den neuen TPMS Sensoren) montiert.

Sie wurden einfach so erkannt, obwohl sie vorher noch nicht auf dem Fahrzeug waren.
Auch scheinen die Sensoren direkt im Radkasten abgefragt zu werden, denn auf der Rückfahrt vom Händler hatte ich ja 8 Räder/Felgen mit TPMS am und im Auto und das war auch kein Problem. Was ich noch nicht getestet habe ist, etwas Luft abzulassen, um zu sehen ob dann eine Warnleuchte angeht. Aber da ich bei den jetzt wieder montierten Sommerreifen sowieso noch heute Nachmittag den Luftdruck an der Tankstelle kontrollieren will, werde ich mal etwas ablassen und schauen ab wann der Sensor reagiert.

96

Montag, 21. Oktober 2013, 16:55

Hier mal eine Möglichkeit, "relativ" günstige Sensoren abzugreifen.
http://luftdrucksensor.felge.de/s01.php?…sucheaug&aug=17

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

97

Montag, 21. Oktober 2013, 21:18

Suuuper! Endlich gelangen die Dinger anscheinend in den feien Handel...
Das sind so langsam Preise mit denen ich mich anfeunden Kann :freu:

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

99

Samstag, 2. November 2013, 08:27

Für die die schon winterschlappen drauf haben, funktioniert bei euch das automatische Erkennen der Sensoren?

Laut hyundai soll ja der i40 nach ca. 40 Minuten fahrt von selbst erkennen wo welcher Sensor nun ist.

Meiner erkennt garnix, seit dem Reifenwechsel gibt es nur das orangene warnlämpchen, aber keine Anzeige im tft Display.

Werkstatt versuchte dann die Sensoren zurück zu setzen was der Laptop mit der Meldung " Kommunikation mit dem Fahrzeug nicht möglich, bitte Verbindung herstellen." Quittierte, Versuch gab es 2 mal beide male mit angeschlossenen tpms Modul und obd2 Verbindung.

An die Profis: kann es sein das das Steuergerät eine Macke hat?

tartaros84

unregistriert

100

Samstag, 16. August 2014, 19:50

*ausbuddel*

Ich will bei meinem neuem i40 die mitgelieferten Stahlfelgen gegen Alus austauschen. Kann man die Sensoren von den Stahlfelgen weiter verwenden?

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen