Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

501

Sonntag, 16. Oktober 2016, 12:35

Lernen sie sich sofort selber an oder muss man gewisse Zeit fahren?


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

502

Sonntag, 16. Oktober 2016, 12:42

Das "Anlernen" sollte nach max. 10km erledigt sein. Manchmal auch schon nach wenigen Metern.....

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

503

Sonntag, 16. Oktober 2016, 12:58

Ok, dann ist klar wieso das der Händler die Sensoren anpasst. Er will nicht fahren, Zeit verlieren und Km mit dem Kundenauto machen. Finde ich richtig, weil das Anlernen nur 10Fr. kostet und mit dem kann ich leben.

Hoerb

Gipfelstürmer

Beiträge: 692

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i40 cw 1.7 CRDI/136PS, Fifa Gold, stone grey

  • Nachricht senden

504

Sonntag, 16. Oktober 2016, 13:40

Kilometer machen?...meine Warnmeldung ging nach 200m aus, nix bezahlt fürs anlernen!

Grand33

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai Grand Santa Fe Premium Dach Technik Hyper Grau 2.2 Diesel + I40 Kombi 1,7 CRdi Premium Dach Crystal White

  • Nachricht senden

505

Sonntag, 16. Oktober 2016, 14:01

Bei mir ging gar nix an. Drauf machen und fertig. Jetzt auch nach 160 gefahrene Kilometer nicht.

Zum meinem *Grand* kann ich nur sagen er merkte damals nach ca. 60...70Kilometer das meine Winterreifen keine Sensoren hatten.

MarcT

Schüler

Beiträge: 142

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

506

Sonntag, 16. Oktober 2016, 22:18

Jup bei mir ist auch überhaupt nichts angegangen. Ich würde keinen Cent bezahlen, das ist totaler Blödsinn...

507

Sonntag, 16. Oktober 2016, 22:39

Hallo zusammen,

ich klink mich hier mal ein. Ich habe einen 2015 i30 cw mit RDKS-ausgestatteten Sommerreifen und schaue mich aktuell nach Winterreifen um. Nur ungern würde ich 200eur extra für 4x RDKS zahlen... man(n) kann den Reifendruck schließlich auch selbst prüfen. Nun zu den Fragen:

- muss ich mit einer permanenten Warnleuchte rechnen, wenn ich ohne RDKS fahre? Hat das neben der Warnleuchte sonst irgendwelche Nachteile (z.B. Signalton o.ä.)
- kann man RDKS in den Einstellungen irgendwo deaktivieren?
- nimmt mir der TÜV die Hauptuntersuchung ohne RDKS ab?
- muss man mit einer Strafe oder Verwarnung rechnen, wenn man bei einer Polizeikontrolle ohne RDKS erwischt wird? (wie auch immer die das feststellen wollen)

Wie macht ihr das? Alle 8 Reifen mit RDKS oder habt ihr diesen unnötigen Wucher auch satt?

Danke für Tipps und Grüße

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

508

Sonntag, 16. Oktober 2016, 23:31

Ohne Sensoren Dauerwarnlicht,das sieht dann evtl auch die Polizei bei Kontrollen! Der TÜV wird mit geringen Mangel bestanden - und der Auflage den Mangel umgehend zu beseitigen! Vorsätzliches deaktivieren eines Sicherheitsrelevanten System wird bei Unfällen zu Regressforderungen der Versicherung führen d.h. man muß den Schaden am eigenen Fahrzeug und am Fahrzeug anderer evtl Geschädigten selber zahlen! Auch ohne Unfall gibt es Schwierigkeiten: Das Fahrzeug entspricht ohne Sensoren nicht der allgemeinen Betriebserlaubnis, und darf deshalb nicht im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden! :teach:
Deshalb lieber Sensoren kaufen!

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

509

Sonntag, 16. Oktober 2016, 23:39

Jup bei mir ist auch überhaupt nichts angegangen. Ich würde keinen Cent bezahlen, das ist totaler Blödsinn...


Keine Ahnung, die gehen auf Nummer sicher. Wie gesagt, teuer ist es nicht. Ich denke mit der Zeit könnte die Batterie schwächer sein und dann mit der Fahrt keine Anpassung möglich. Könnte sein...
Einen Grund hat es ausser Kohle machen, und keiner kennt ihn.

Grand33

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai Grand Santa Fe Premium Dach Technik Hyper Grau 2.2 Diesel + I40 Kombi 1,7 CRdi Premium Dach Crystal White

  • Nachricht senden

510

Montag, 17. Oktober 2016, 05:10

Moin

@DS1 hatte damals die Sensoren(*Grand*) in Korea bestellt.
Original MOBIS ...Alles zusammen mit Versand 80€.

Muss aber dazu sagen vor 3Jahren wollten die noch 400€ hier in D dafür haben.

Buick1955

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: NRW

Auto: I40 cw 1.7 d 141 ps Premium chalk beige

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

511

Montag, 17. Oktober 2016, 05:15

Habe meine anfang diesen Jahres für die Winterfelgen in der Bucht für ca160 EUR gekauft nach 200 Meter angelernt und jetzt wieder beim Wechsel hat er sie sofort erkannt

512

Montag, 17. Oktober 2016, 20:55

ok danke für die info... an versicherung hab ich jetzt nicht gedacht, das ist natürlich ein argument. dann komm ich wohl nicht drum herum.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

513

Montag, 17. Oktober 2016, 21:09

Nein, Sensoren müssen sein! Ist Vorschrift - genauso wie man sein ABS nicht lahmlegen darf! ?(

Gruß Jacky

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

514

Montag, 17. Oktober 2016, 21:22

RDKS ist genau so wichtig wie seinerzeit beim Pannendreieck das E-Prüfzeichen. Hat keinen Unfall verhindert, aber dem Erfinder viel Kohle gebracht.

LG Heinzi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

515

Montag, 17. Oktober 2016, 21:24

Mich nervt das auch, aber ich mache hier leider die Gesetze nicht.... ;(

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

516

Montag, 17. Oktober 2016, 22:08

Stimmt nicht was da geschrieben wird. Die TPMS ist Vorschrift, die Sensoren aber nicht. Es gibt ein System das ohne Sensoren über ABS mit Messung des Radumfangs und Drehzahlunterschied zwischen links/rechts eine platten Reifen erkennen kann.
Ausserdem verhindert das TPMS Unfälle. Die meisten Reifen die während der Fahrt platzen sind die die zu wenig Reifendruck haben und sich sehr schnell erhitzen. Die meisten Fahrer kontrollieren auch fast nie den Reifendruck.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

517

Montag, 17. Oktober 2016, 23:29

Dann geht es eben über einen anderen Sensor (Radlaufsensor/ABS-Sensor) bei einem Indirekt messenden System. Also müssen Sensoren trotzdem sein, nur ein Sensor im Reifen ist keine Vorschrift. Vorschrift ist laut EU-Gesetz aber ein geeignetes System zur Reifendruckkontrolle! :D

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

518

Dienstag, 18. Oktober 2016, 11:33

Ja, es geht über den ABS Sensor der schon vorhanden ist. Die Sensoren im Reifen sind keine Pflicht, ein System für die Reifendruckkontrolle aber schon.

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

519

Dienstag, 18. Oktober 2016, 15:09

Ich muss meine Winterreifen vom Vorfacelift auch auf TPMS umrüsten. Meine beiden Hyundai Händler rufen einen Preis von 100 € pro Reifen auf. Ich finde das echt heftig.

Gibt es eine Alternative, die auch funktioniert und günstiger ist?

Habe solche bei ebay gefunden:
http://www.ebay.de/itm/4x-Reifendrucksen…P4AAOSwBw5XRZAm

oder diese, sind aber für i20. Können die auch für nen i40 verwendet werden?
http://www.ebay.de/itm/4x-Reifendrucksen…i4AAOSwTdJXRZG1


Kann ich diese, von einem Reifenhändler bei mir um die Ecke montieren lassen oder müssen die noch bei Hyundai angelernt werden?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

520

Dienstag, 18. Oktober 2016, 15:14

RDKS ist nicht an ein bestimmtes Fahrzeugmodell gebunden! Felgen sind überall gleich. ( im Prinzip)

Ähnliche Themen