Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Jetset Mehmet

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: I30N Performance

Vorname: Philipp

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

61

Montag, 9. Juli 2018, 13:12

Mal eine Frage: Woran erkenne ich ob das STG noch getauscht wird und welche Updates noch kommen sollten?


i30N

Anfänger

Beiträge: 26

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

62

Montag, 9. Juli 2018, 13:21

Nach Hyundai Rückrufaktionen googeln und dort deine VIN eingeben.

Jetset Mehmet

Anfänger

Beiträge: 23

Auto: I30N Performance

Vorname: Philipp

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

63

Montag, 9. Juli 2018, 13:31

Danke!

Laut Hyundai: "Lieber Hyundai Kunde, zur eingegebenen Fahrzeug-Identifikationsnummer (TMAHC51AAJJXXXXXX) liegen aktuell keine Rückrufe* und Serviceaktionen* vor."

Maik NOS

Anfänger

Beiträge: 3

Auto: i30N Perfomance

Vorname: Maik

  • Nachricht senden

64

Montag, 9. Juli 2018, 15:15

Leistung hin oder her. Paar PS mehr oder weniger. Fakt ist. Dem i30N fehlt halt so oder so der letzte Punch/Längsdynamik auf der Autobahn. Das muss man vor dem Kauf wissen. Da gibt es verschieden Gründe. Er ist schlicht mind. 100kg zu schwer, Auslegung des Motors nicht auf max. Leistung/Drehzahl usw... Das wusste ich vorher und habe ihn mir trotzdem gekauft. Ich will auf der Bahn keine "Rennen" gegen andere Hot Hatches fahren. Ich will ein Auto, dass mir täglich die Emotionen gibt, die andere Hot Hatches mir nicht geben. :anbet: Dazu eine Querdynamik, die in dieser Fahrzeugklasse aber ganz vorne mitspielt. :freu: Das waren für mich die Gründe für den Kauf. :super:

Wenn ich oft auf der Bahn unterwegs wäre und mir ab und zu Sprints mit anderen Hot Hatches dort wichtig wären, hätte ich mir sicherlich nicht den i30N Performance gekauft. :D Dafür gibt es Cupra, Type R, & Co. Da ich selten auf der Autobahn fahre juckt es mich also nicht. Und bin ich dann mal auf der Bahn unterwegs und einer drückt von hinten, dann sollte man eben das Autowissen haben es richtig einzuschätzen, ob es sich lohnt den Pinsel runterzudrücken, ohne das man sich blamiert. :D

Vielleicht wird der Nachfolger ja leichter und stärker, sodass der i30N auch längsdynamisch mitspielen kann. Schau ´mer mal. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Maik NOS« (9. Juli 2018, 15:31)


MeisterPanse

Fortgeschrittener

Beiträge: 532

Auto: i30 N Performance T-4 Wochen

  • Nachricht senden

65

Montag, 9. Juli 2018, 15:34

"Ich will auf der Bahn keine "Rennen" gegen andere Hot Hatches fahren."

Andere wollen das bzw. wollen nicht Angst haben wenn man auf der linken Spur beschleunigt und ein Auto mit weniger Leistung kommt um die Ecke dass man dann gleich rechts den Blinker setzen muss.... Wenn man als Hersteller mit Worten wie "High-Performance-Rennmaschine", "Vollblut-Sportler", "Rennsporttechnik mit Nürburgringqualitäten" wirbt dann muss man sich daran messen lassen! Und das kann Hyundai einfach nicht bzw. er hält dann doch nicht was versprochen wird wenn man deinen Worten glaubt.

66

Montag, 9. Juli 2018, 15:51

@Maik ja du hast Recht mit Emotionen, Kurven und Bergfahrten usw. Diese Emotionen sind beim N einzigartig auch wenn er tw "träge" wirkt bzw. zu schwer und oben rum der Punch fehlt..

...AAABER...

da bin ich ganz bei MeisterPanse:
der N wird soo gehyped mit den oben genannten Frasen und vieles mehr bzw. verspricht Hyundai das ultimtative Performance Fahrzeug.
so dass egal auf welcher Tankstelle ich tanke oder beim Einkaufen am Parkplatz - Leute mit TypeR, Golf R, MeganeRS, Focus RS usw. fast vor Ehrfurcht zu mir kriechen und dieses Performance Monster bestaunen wollen und "das Schiessen" hören wollen und dann
geht mir auf der Geraden (weit unter 200) schon die Puste aus?

Zur Klarstellung: geiles Auto, ich will ihn gegen kein anderes KFZ tauschen aber hier ist verbesserungsbedarf, sowieso dass er überhaupt die Nennleistung bei vielen Ns erreicht aber auch grundlegend das i-tüpfelchen an Drehfreude und Leistung bzw Punch.

Maik NOS

Anfänger

Beiträge: 3

Auto: i30N Perfomance

Vorname: Maik

  • Nachricht senden

67

Montag, 9. Juli 2018, 15:55

Also mir klingt die Aussage von Herrn Biermann in den Ohren, dass Hyundai nicht angetreten ist, Ring Zeiten zu unterbieten, sondern Fahrspaß und Emotionen zu bieten. Das tut er für mich. Soweit ich weiß schafft der i30N nicht unter 8 Minuten. Ja, ich will auch die Leistung die angegeben wird, und da muss Hyundai wirklich was tun wenn es viele Messungen drunter gibt, aber selbst dann wird es, vom Gewicht und der Auslegung des Motors, dreht obenrum mMn nicht frei raus, trotzdem eng.

Also, ich meine allein der Turbo würde weit mehr Leistung vertragen. Der ist schon ordentlich. Wenn Hyundai wollen würde, wäre mehr Leistung kein Problem, denke ich mal. Irgendwann gibt es vielleicht ein N Modell mit 300+x. Müsste allein über Ladedruck und Software gehen. Die Hardware ist schon gut. Wie gesagt, nur meine Meinung.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Maik NOS« (9. Juli 2018, 16:17)


68

Montag, 9. Juli 2018, 16:07

@n610
Ne Idee woher das Drehmoment-Loch bei 3500 komm?
Das ist ja auf den anderen Diagrammen auch zu sehen, wenn auch etwas flachen.
Finde das recht seltsam, da es ja hinterher wieder kurz steigt.
Bei den anderen hier geposteten Messungen flacht es bis 3500 bleibt dann konstant und nimmt dann wieder ab. Die 2. Abnahme ist ja normal aber die erste finde ich seltsam ?(

69

Montag, 9. Juli 2018, 16:10

ist mir auch aufgefallen

PerformaN6

Fortgeschrittener

Beiträge: 401

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

70

Montag, 9. Juli 2018, 18:44

Also, ich meine allein der Turbo würde weit mehr Leistung vertragen. Der ist schon ordentlich. Wenn Hyundai wollen würde, wäre mehr Leistung kein Problem, denke ich mal.
Das sicher nicht, mit den Racechipboxdingern kommen ja schon 38+ Aaaber Hyundai will ja auch die 5 Jahre Garantie überstehen ;)

Die Werte auf dieser Webseite sehen auch nicht schlecht aus, Link.

n610

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Remscheid

Auto: I30 N

Hyundaiclub: suche Club

  • Nachricht senden

71

Montag, 9. Juli 2018, 23:23

@i30N
Sieht bei mir genauso aus. Habe keine Probleme bis jetzt. Also weiter fahren und das beste hoffen.

Beiträge: 105

Auto: Opel Astra GTC, 2.0 Turbo (Softwareoptimierung)

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 10. Juli 2018, 07:06

Zweifel...

Guten Tag, liebe Gemeinde!

Hmm, wenn ich das alles so lese, dann wird mir, obwohl ich mir den N wahrlich nicht zum Fahren von Rennen kaufen würde, beinahe Bange. Unabhängig davon, dass die monatliche Rate schwer für mich wird, bekomme ich leicht Magenschmerzen, wenn ich diese mittlerweile ausgeartete Diskussion um die Leistung lese. Oh man...

Was mir beispielsweise schon bei hunderten YouTube Videos und ähnlichen dieser Art aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass ich da schon den Eindruck hatte, dass ab einem gewissen Punkt nichts mehr kommt. Am Wochenende nun, als ich den N endlich einmal richtig gescheit zur Probe hatte, hat sich das dann so "halb" bestätigt.

Er ist, wie ich es innerhalb der 90 Minuten empfunden hatte, sehr stark weiter "unten". Zum Beispiel kommt, meiner Ansicht nach, im 3. Gang bei 40 km/h schon sehr viel, sodass diese kurzfristigen Beschleunigungen schon der Hammer sind. Oben raus? Da würde er, so mein Eindruck, fast gegen meinen Opel Astra GTC, Baujahr 2005, 2.0 Turbo, 200 PS (mit Optimierung ca. 225 PS), verlieren. Ob das wirklich so gewollt ist?

Ich werde dran bleiben und schauen, wie ich mich entscheide.

Beiträge: 967

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 10. Juli 2018, 09:32

Schau dir die Kurven an, also von den Leistungsprüfständen, dann wird klar warum er eher einer ist, der untenrum am stärksten ist.
Für die pure Beschleunigung ist das Drehmoment am wichtigsten und das liegt maximal bei 2000 Umdrehungen an und fällt dann stetig.
Bis in den Begrenzer drehen ist also keine gute Entscheidung.
Und wenn du dir das Auto nur per Rate leisten kannst und es dann "schon eng" wird, dann lass es.
Hyundai hat ganz klar formuliert, dass es das Ziel ist mit dem N Fahrspass zu vermitteln. Wo der entstehen soll, wenn ich die Karre auf der AB auf Höchstgeschwindigkeit jage verstehe ich. Schnell gerade aus kann doch jeder. Und wie schon geschrieben, wer auf der AB andere jagen will, soll eben ein anderes Auto kaufen. Ich denke, der N soll vor allem auf der Landstraße Spass machen.

MeisterPanse

Fortgeschrittener

Beiträge: 532

Auto: i30 N Performance T-4 Wochen

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 10. Juli 2018, 09:48

Das ist doch nicht korrekt, Hyundai schreibt verdammt oft "Rennstrecke", "Nürburgring" etc. Da bringt es nichts wenn er nur auf der Landstrasse und unter 160 KMh wirklich performt....

""High-Performance-Rennmaschine", "Vollblut-Sportler", "Rennsporttechnik mit Nürburgringqualitäten""

Beiträge: 105

Auto: Opel Astra GTC, 2.0 Turbo (Softwareoptimierung)

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:23

@Holzwurm1
Ja, damit hast Du definitiv recht - er ist eben ausgelegt, dass man auf der Landstraße, in den Kurven usw. seinen maximalen Spaß erleben wird. Davon bin ich überzeugt. Da macht er ja unfassbar Spaß. Dennoch verstehe ich die durchaus berechtigten Einwände, wenn er ab ungefähr 180 Km/h kaum noch besser als ein Fahrzeug mit 180-200 PS geht. Geht mir persönlich nicht primär darum, aber, wie erwähnt, verständlich.

Was heißt "wenn Du Dir das Auto nur per Rate leisten kannst". Habe eben keine 30.000 Euro zur Hand. :watt: Da wird es wohl anders nicht möglich sein. :denk:

Ansonsten stimme ich Dir zu - wer mehr, vor allem auf der Autobahn möchte, der muss zu was anderem greifen.

G4mer68

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: BP

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:31

Also um Spass auf Landstraßen haben zu wollen, da brauch ich keine 275PS.

Keek1848

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:37

Was heißt "wenn Du Dir das Auto nur per Rate leisten kannst". Habe eben keine 30.000 Euro zur Hand. Da wird es wohl anders nicht möglich sein.
Naja auf Raten ist ja nicht das Problem. Aber wenn du von den Raten schon Bauchschmerzen bekommst, wird es wohl auf Dauer schwierig. Höhere Spritkosten, höhere Reparaturkosten etc. Dessen solltest du dir Bewusst sein. Ich gönne jedem die Karre, aber wenn es finanziell nicht reicht um mtl etwas auf die Seite zu legen für Inspektion etc denke ich, dass es auf Dauer schwierig wird.

Zum Thema Beschleunigung:
Hab gestern mal die 0-100 km/h Zeitnahme genutzt: 6,3 Sek ohne Launch Control. Find ich ganz ok, auch wenn es mich etwas gewundert hat, dass ich im 2. Gang bei 100 direkt im Begrenzer hing. Hatte sogar das Gefühl, das war schon bei 90-95 km/h. Aber vllt kam die Tachonadel auch nicht hinterher :D

Beiträge: 105

Auto: Opel Astra GTC, 2.0 Turbo (Softwareoptimierung)

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:46

Keek1848,

Du hast ja Recht mit dem, was Du sagst. Da muss man sich, bevor man sich für das N-Abenteuer endgültig entscheidet, wirklich sicher sein, was die Kosten angeht. Nett geschrieben, danke.

Zum Thema Beschleunigung: in Gang 1 und 2 ist er wirklich sehr heftig, der N. Das ist meine Meinung vom Wochenende. Der 2. Gang geht bis 95 ungefähr, wenn ich das richtig in Erinnerung habe? :denk:

Keek1848

Anfänger

Beiträge: 34

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 10. Juli 2018, 11:47

Der 2. Gang geht bis 95 ungefähr, wenn ich das richtig in Erinnerung habe?
Genau den Eindruck hatte ich auch weswegen es mich so wundert, dass er mir 6,3 sek bis 100 km/h angezeigt hat. Vlt misst er auch nur von 0-Begrenzer 2. Gang :D

80

Donnerstag, 12. Juli 2018, 11:42

So, die 3. Messung, dieses Mal auf einem anderen Prüfstand!

Im großen und ganzen bin ich zufrieden - Lufttemperatur 26°C, 266 PS,406 Nm

Mittlerweile etwas über 2000km mit dem neuen Steuergerät!
»Maggei« hat folgendes Bild angehängt:
  • 41812CF3-90DA-460D-979D-168847CD384E.jpeg

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

VW_GTI

Ähnliche Themen