Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

221

Freitag, 5. Oktober 2018, 07:25

Profil sind 75% BAB, 5% Landstraße und 20% Stadt. Mein Ziel sind auf der Arbeitsstrecke sind auch zwischen 7-8, und das passt! Die Strecke bin ich auch schon mit 7,5 gefahren was aber auch OK ist. Ich fahre wie gesagt immer wie es die s Strecke zulässt.


222

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:11

Was ihr alle für Verbrauchswerte erreicht, davon kann ich nur träumen. Na gut, ich muss dazu sagen, dass ich sehr selten spritsparend fahre. :D Immer im N/Custom Modus und nach dem Warmfahren bis momentan noch max. 5000 Umdrehungen.

Mein N Performance hat jetzt knapp 900 km und einen Durchschnittsverbrauch (ohne Reset seit dem Händler für die gesamte Strecke) von 13,5 l/100 km.

Jeden Tag ca. 15 km im Stadtverkehr, sonst am Wochenende (zum Spaß mal unter der Woche) reichlich Autobahn und auch mal Landstraße.

223

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:16

Habe ja auch nicht gesagt dass das mein Durchschnitt ist sondern mein Arbeitsweg. Habe jetzt bei knapp 400 km einen Verbrauch von 8,7....

224

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:18

Dann fahren wir beide den N wohl jeweils etwas anders. :D Ich guck mal, was ich temporär, nicht insgesamt, rausholen kann, wenn ich es drauf anlege spritsparend zu fahren.

BWchris

Schüler

Beiträge: 141

Wohnort: Baden Württemberg

Auto: I30N Performance weiß

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

225

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:20

Es kommt eben auch sehr viel auf die Strecke an sich und vorallem auf den Verkehr an. Ich habe meine 22 KM auch bereits mit 6,4L geschafft (in der Ferienzeit) - Aktuell klappt es aber egal wie vorausschauend und entspannt ich fahre nie unter 10L - Die Kälte + viel Stop&Go ist da eben Gift.

226

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:21

Ja ich bin halt noch in der Einfahrphase, außerdem wird er noch nicht viel bewegt (ist gerade das schönste Cabriowetter) :-) Außerdem wird er auch von meiner Frau gefahren und die ist nicht oft im N-Mode unterwegs bzw. Sie zieht den Schnitt auch noch mal nach unten xD

Klaus B

Profi

Beiträge: 679

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

227

Freitag, 5. Oktober 2018, 09:21

Morgens zur Arbeit hin, ist es bei mir auch meistens so um 8,5 ltr./100 km. Mittags bei der Heimfahrt meistens so um die 11,5, da ich da in der Stadt losfahre, meistens sind dann auch die Ampeln alle rot und ich muss die Autobahn größtenteils bergauf fahren. Das macht schon einiges aus.

G4mer68

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: BP

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

228

Samstag, 6. Oktober 2018, 09:32

Drittelmax 10l haben wir mit unseren

AcidAngel

Anfänger

Beiträge: 57

Wohnort: Dorsten

Auto: i30 Advantage 1.4 GDH

  • Nachricht senden

229

Samstag, 6. Oktober 2018, 10:11

Danke für die Infos, bin da jetzt guter Dinge. Sind nur Max. 5 Ampeln und wenn man passend fährt erwischt man oft die Grüne Welle. Bin mal gespannt wie sich das bei mir einpendeln wird.

Fahre auch eher zurückhaltend aber reizt halt bei so einem Auto mal zügig überholen zu können oder wenn die A31 irgendwann fertig ist mal durch zu treten. :D

qadmaster

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: ODENWALD

Beruf: IT-Systemintegrator

Auto: I30N Performance

  • Nachricht senden

230

Montag, 8. Oktober 2018, 08:12

Servuz!

1 Monat später liegt mein Schnitt immer noch bei rund 11 Litern (laut BC 11,3).
Die Einfahrphase ist mittlerweile vorbei und ich bewege das KFZ zu 95% im N- oder Sport-Modus.
Fahrprofil: Sportlich, aber vorausschauend
Strecke: Odenwald (Mittelgebirge) mit viel Landstrassen - Stadt/Dorf Anteil ohne AB, Anteil rund 60/40 atm.
Übernächste Woche geht's ab in den Norden und auch wieder retour, da kommen nochmal ca 1200km AB-Anteil dazu. Ich werde im Anschluss berichten ;-)

Greetz

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

231

Montag, 8. Oktober 2018, 11:41

Ich weiß nicht, ob das ein Mangel oder Problem ist, aber es beunruhigt mich. Und zwar geht die Motoröl Temperatur über 90 Grad wenn man mal etwas mehr Gas gibt als normal oder längere Zeit 200+ km/h fährt. Wenn ich es genau ablesen konnte, würde ich behaupten es waren 110 Grad, wenn man anschließend wieder "normal" fuhr, ging die Temperatur auch auf ca. 90 Grad zurück. Kann das an der Kühlung liegen oder ist das normal?

232

Montag, 8. Oktober 2018, 11:43

Absolut normal.

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

233

Montag, 8. Oktober 2018, 11:45

:blume: Hast du es auch mal kontrolliert, also darauf geachtet?

234

Montag, 8. Oktober 2018, 11:50

Die Gradanzahl bzw. die Anzeige ist bei mir in etwa gleich. Wäre die Anzeige nach einer längeren schnellen Fahrt unverändert, würde ich Angst bekommen. Es ist logisch, dass die Öltemperatur steigt und dann wieder fällt.

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

235

Montag, 8. Oktober 2018, 12:04

Dann bin ich wieder einmal beruhigt :freu: danke dir @MeisterPanse :thumbsup: :thumbsup:

Klaus B

Profi

Beiträge: 679

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

236

Montag, 8. Oktober 2018, 12:31

Jepp, ist bei mir auch so, vollkommen normal.

Mr. GREY

Leben und leben lassen

Beiträge: 283

Wohnort: Bermudadreieck

Beruf: Chemikante

Auto: i30n Performance all in

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

237

Montag, 8. Oktober 2018, 14:17

Jupp und bei mir auch :].

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 380

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

238

Montag, 8. Oktober 2018, 15:18

:freu: Danke euch

Munin666

Schüler

Beiträge: 83

Beruf: Informatiker

Auto: Hyundai i30 1.4 T-GDi [EZ 01/08/18]

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

239

Montag, 8. Oktober 2018, 15:22

War sogar beim Subaru Levorg normal, welchen ich mal Probe gefahren bin bevor ich mich für meinen i30 entschied.
Wäre auch bei meinem sicherlich normal, wenn ich die Temperatur irgendwo ablesen könnte :D.

Beiträge: 1 432

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

240

Montag, 8. Oktober 2018, 19:34

@Kathrin87
Bis 140°C brauchst dir keine Sorgen machen, im Rennbetrieb eher noch mehr.