Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 726

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 10. September 2019, 11:51

Hat er nicht. Das gilt ab Typabnahme des Modells durch KBA. Dafür ist der PD schon zu "alt".


Beiträge: 662

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 10. September 2019, 12:28

@Holzwurm
Dein Verbrauch ist wirklich gut, da die Werksangabe 4,3l angibt... Ich verbrauche mit meinem i20-Diesel bei ähnlicher Beladung, Tempomat auf 125km/h ca. 4,33-4,5l im Schnitt. Da bin ich echt überrascht, dass der i30 quasi genauso viel konsumiert..., Chapeau!

Beiträge: 1 187

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 11. September 2019, 07:10

@JAcky: Ahh Danke für die Aufklärung. Finde ich ein bisschen schade. Man braucht es wahrscheinlich nie, aber wenn du dann einer von 100.000 bist der es mal benötigt, kann das System helfen Zeit zu sparen.
@Darkydark: Naja warten wir mal ab. Das waren ja nur die ersten KM und die waren ziemlich gemütlich. Im Moment fährt ihn jetzt meine Frau, da wird er auch einiges an Stadt und Kurzstrecke sehen. Nach der ersten Tankfüllung wird man dann einen etwas realistischeren 1. Wert haben. Aber du hast Recht, es ist schön, dass man ein so großes und auch schweres Fahrzeug mit unter 5 Litern bewegen kann. Und wenn man richtig in den Chillmodus geht, geht bestimmt noch etwas weniger. Gespannt bin ich, ob er irgendwann das "saufen" anfängt. Bin auf längeren Autobahnetappen auch gerne mal mit 150 bis 160 unterwegs. Auch das teste ich noch.

Klaus B

Profi

Beiträge: 660

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 11. September 2019, 07:19

Meine Tochter fährt en i20, 90 PS Diesel. Die braucht im Schnitt 4,5 ltr. ca. täglich 30 km Landstraße, und 120 km Autobahn.

Beiträge: 1 187

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 11. September 2019, 07:22

Das glaube ich gerne.
Den alten FDH habe ich oft auch um die 5,2 L auf 100 bewegt. Gerade wenn man auf der AB schön gleichmässig und konstant fährt, sinkt der Verbrauch mächtig. Aber wie immer kann man Verbräuche, vor allem die niedrigen schlecht vergleichen. 120 KM AB immer die Kasseler Berge hoch und runter verbraucht halt mehr als wenn ich rund um Hannover 120 km durch die Ebene gleite.

Beiträge: 662

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 11. September 2019, 08:43

@Holzwurm
Da hast Du natürlich Recht! Ich fahre in der Ebene, ausschließlich (98%) BAB, nur Tempomat...;-) Deine Frau wird sicherlich (auch aufgrund des anderen Streckenprofils) mehr verbrauchen; habe es noch nie andersherum erlebt. :whistling: Bei 150 km/h musst Du mit ca. 6l im Schnitt schon rechnen, allein der Luftwiderstandswert ist im Vgl. zu 120 km/h schon gute 50% höher. Gesamterhöhung der Fahrwiderstandes (da der Reifenwiderstand ja "nahezu" komplett konstant ist) beträgt immerhin noch ~40%...

@Klaus
Deine Tochter düst jeden Tag 150 km mit dem Auto? Puuh, das ist aber schon hart an der Grenze, oder?

Klaus B

Profi

Beiträge: 660

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 11. September 2019, 11:17

Jepp, 75 km eine Strecke. Sie wollte halt Beamtin werden, da muss man mal was in Kauf nehmen. Ist beim Landesamt für Finanzen in Koblenz. Macht ihr aber nix aus, die ist ja erst 24, da geht das noch locker flockig. :)

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen