Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

  • »Old Boy Sven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDi AT 5 Star Gold Edition

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juli 2016, 14:47

Neuer 100.000 km Dauertestkönig bei Auto Bild

Der i30 ist neuer Dauertest König bei Autobild ....
»Old Boy Sven« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0002.jpg


Moostal

Anfänger

Beiträge: 19

Auto: i30 cw 1.6 Crdi MT Baujahr 2016

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Juli 2016, 10:00

Besten Dank für die Info. Nicht schlecht. Hyundai hat aufgeholt. Ein direkter Mitbewerber der Golf ist einige Plätze zurück bei dieser Bewertung und auch beim Kaufpreis ist der i30 günstiger. Bezüglich Ersatzteikosten gegenüber z.B. dem Golf bin ich aber noch nicht sicher welcher günstiger ist bzw. welche Wartungskosten billiger sind. Einen solchen Vergleich wäre auch interessant.

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 541

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juli 2016, 12:13

Das Ergebnis finde ich absolut klasse!
Hoffentlich hilft es dabei den Werverlust etwas zu minimieren.
Leider spielen Emotionen und Vorurteile wohl eine wesentlich größere Rolle beim Wertverlust als die technische Robustheit und Zuverlässigkeit der Autos. Markantes Beispiel dazu: Kia(also gleiche Zuverlässigkeit wie Hyundai) auf Platz 33, Mini(von Zuverlässigkeit kann man hier nicht wirklich reden) Platz 1! :cursing:

Quelle: http://diepresse.com/home/wirtschaft/int…ten-Wertverlust

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 502

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 + 1,6 CRDI

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juli 2016, 12:28

Dein Link ist voll zum Piepen!!!............. :todlach:

Am besten fand ich den Beitrag wo einer schreibt, dass Asiaten kaum europäische Autos fahren!!!!

Ich arbeite bei Daimler und wenn ich sehe, was da an Fahrzeugen nach Japan, China und Co. gehen, kann ich über den Beitrag nur herzlich lachen...... :D

Moostal

Anfänger

Beiträge: 19

Auto: i30 cw 1.6 Crdi MT Baujahr 2016

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juli 2016, 13:05

Man darf beim Werverlust auch nicht immer nur die Verlustprozente anschauen. Wichtig ist auch der absolute Werverlust. Ich glaube bei absoluten Zahlen sieht es für Hyndai und Kia wieder besser aus.

6

Sonntag, 24. Juli 2016, 06:18

Nun fehlen nur noch einigermaßen kompetente Werkstätten. :winke:

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 502

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 + 1,6 CRDI

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Juli 2016, 12:28

Die musst du bei jeder Marke suchen!!!

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 507

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:33

Der Beitrag mit dem Wertverlust ist von 2010 ! Längst überholt.
Den geringsten Wertverlust heutzutage hat Dacia (absolut in Euro!) - aber nicht prozentual.

Old Boy Sven

Fortgeschrittener

  • »Old Boy Sven« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDi AT 5 Star Gold Edition

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:33

Hier Wertverluste ermittelt 2015 von Bähr und Fess Forcast

Kompaktklasse : http://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten…aid_618314.html

den Rest kann man sich dort auch ansehen ..

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 21 482

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:34

Ein Dacia hat natürlich den geringsten Wertverlust, der ist ja auch nichts wert! :dudu:

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 1 041

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:49

Dacia, das ist zuviel für die da oben :super: :D

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 507

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:50

Spielt ja keine Geige, warum das so ist. Kann man geteilter Meinung sein. Die fahren sogar ;-).

Beiträge: 9

Wohnort: Neversdorf

Beruf: Selbständig

Auto: Hyundai I30 GDH CRDI 136 PS Kombi

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. Juli 2016, 13:54

Habe meinen CRDI Kombi 136 PS Diesel mit dem Diesel Deal von Hyundai im letzten Jahr erworben. Habe ihn als Bestellfahrzeug vom Hyundai Händler mit 7000 € Nachlass erhalten. Nach einem halben Jahr ist mir ein Radfahrer ins Auto gefahren und hat 2600 € Schaden verursacht, der Gutachter taxierte den Wiederbeschaffungswert auf 18.000 €, obwohl ich nur 17.600 € bezahlt hatte :freu: .
Habe noch ein Navi nachgerüstet, Winterreifen auf Original Hyundai Alu, Tieferlegung von Eibach und schöne 18 Zoll Schmidt-Felgen für den Sommer. Also insgesamt rund 20.000 € investiert. Ein Golf in der Ausstattung hätte mich sicher an die 40.000 Euronen gekostet, da hätte ich sicher nach der Zulassung bereits mehr verloren, als was ich ich in den nächsten 3 Jahren verlieren kann.

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 507

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

14

Montag, 25. Juli 2016, 18:02

Genau so ist es. Freu Dich über den Wagen.....

Thora

Profi

Beiträge: 1 085

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. Juli 2016, 18:37

Tolles Ergebnis .
Habe mir die AB auf der Urlaubsheimfahrt gekauft und den Artikel sofort gelesen ( soviel Pause mus sein ) .
Ich will auch gar nichts schlecht reden .
Allerdings ist das immer nur eine Momentaufnahme und ein Trend , aber ich glaube nichts generelles .
Manchmal hat man einfach Glück .
Beispiel : ich hatte mal einen Kangoo , nach 168.000 km und 8 Jahren , ca. 4500. € Reparaturkosten .
Im Forum wo ich damals war hatte jemand genau den selben , gleiches Baujahr , etc. , der hatte nur die Inspektionen und sonst nix .

Trotzdem ist das ein Klasse Ergebnis und selbst die 4 Punkte ( einer war wegen einer defekten Birne) waren mehr oder weniger Pillepalle .

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 507

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. Juli 2016, 21:05

Genau dafür haben wir ja die Garantie - zumindest für die ersten 5 Jahre. Bei KIA sind es deren sieben. Für Wenigfahrer sehr gut.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 029

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 26. Juli 2016, 08:53

Es bestätigt zumindest den Eindruck den ich und mein Schwiegervater in Spee (Serviceleiter bei VW) von meinem i30 1,6GDI aus 2012 haben:
-der Unterboden sieht trotz überwiegend hartem Wintereinsatz TOP aus! Haben meinen vor 2 Wochen auf der Bühne gehabt weil ich dachte es hätte sich etwas am Unterboden verfangen (ne Oma oder so :D ) und da ist uns aufgefallen das er schlichtweg neuwertig ist! Das sah bei dem VW UP! meiner Freundin nach 4 Jahren anders aus, bei gleicher Plfege! :teach:

Dazu freue ich mich jedesmal, wenn ich die serienmäßige Edelstahlauspuffanlage begutachten kann. Kein Rost, wie auch!? :bang:

Das einzige was in meinen Augen Hyundai überhaupt nicht kann ist der Lack! Dafür das bei mir noch keine 10 Leute hinten eingestiegen sind sehen die hinteren Türgriffe aus wie Hulle! Ich hoffe ich kann es jetzt im Urlaub polieren, danach würde ich sofort solche Schutzfolien reinkleben.

Aber sonst: auf mittlerweile 57.000km habe ich nur Wartung gehabt, sonst nichts! Ich hoffe mein "Dachs" wird uns noch lange begleiten. Die einzige Gefahr sehe ich wenn der "N" ein guter wird, evtl. steige ich dann um! :prost:

PS: bin kein Hyundai-Fanboy, einfach nur ein Typ der es gut findet das sein KFZ das macht was es soll... War bei meinem BMW leider anders... :schläge:

Boogeyman

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Graben-Neudorf

Beruf: IT Koordinator

Auto: i30 cw DCT 1.6 CRDi

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Juli 2016, 10:55

Da muss ich doch glatt auch mal einhaken.

Also ich muss wirklich sagen das Staunen über das Ganze ist nicht klein. Noch vor zwei Wochen war ich komplett weit weg von einem Autokauf, dann schlendert man mal durch den Ort, entdeckt einen Autohändler der mal so gar nicht auf dem eigenen Schirm vorhanden war und zack, steht da genau was man wollen würde, wenn man denn ein Auto kaufen wollen würde.

Die ganzen Nachforschungen haben mich ja schon erstaunt, die Sache mit dem VW Chef auf der Automesse, die vorherigen Berichte und Tests die ja durchaus auch gut waren. Die Erfahrungen hier im Forum von denen ich mir sehr viele durchgelesen habe.

Ich meine, ich bin ja durchaus auch schon modernere Auto`s gefahren, ich war nur abgeschreckt von den Wartungs- und Reparaturkosten die sich damals bei meinem Alfa innerhalb kürzester Zeit auf locker Flockige 5000€ erstreckt haben und das unter 100k km (und einem Kaufpreis von 8500€, bei 65000km auf der Uhr). Ich meine, ich hab meinen 156 Sportwagon wirklich gemocht, sparsam, schnell, fuhr sich traumhaft wenn er denn fuhr. ein echter Lastesel mit seinem 1,9JTD 16V. Viel Platz, guter Komfort, ansich ein wirklich schönes und gutes Auto.

Aber eben eine Kostenfalle, das hat mich eigentlich immer davon abgehalten an einen Neuwagen oder EU Import überhaupt zu denken. Aber dennoch hab ichs gemacht. Hinsichtlich des Preises (16200€ mit 25km auf der Uhr, als Diesel mit Automatik) konnte ich einfach nicht anders und mich auf das "Experiment" Neuwagen einlassen.

Der letzte Testbericht von Autobild, wie ernst man ihn auch nehmen mag, hat mir dennoch wieder zusätzlich Aufwind gegeben das ich die richtige Entscheidung gefällt habe. Auch und gerade das Fahren bestärkt mich darin. Auch wenn die bisher zurückgelegten 2400km noch keinen opjektiven Blick auf das Ganze ermöglicht bin ich dennoch jedes mal wenn ich einsteige erfreut und geschmeichelt von der Qualität, dem nicht knarzen, dem immer besser werdendem Durchzug des "kleinen" Diesels, der Anlage und den Komfortfunktionen, ja, einfach von allem.

Einzig die "Asphalttrennscheibchen" naaaa, das muss nicht sein. Die (ich glaube) 185iger Eco Bereifung... naja, nach meinem Popometer reichlich unterdimensioniert. Ich meine, das es kein Vergleich zu meinem 320i E36 Coupe mit M Fahrwerk ist war mir von vornherein klar, aber das man SO schnell in einer Kurve Bange hat geradeaus zu fahren war dann doch erschreckend.
Aber das ist ja etwas das man ändern kann ;), darum wirds auch demnächst 17 Zöller und 215er geben, dann sollte sich das Thema Kurvenverhalten und Haftung erledigt haben.

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 541

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 26. Juli 2016, 14:09

der Unterboden sieht trotz überwiegend hartem Wintereinsatz TOP aus!
.....
bei gleicher Plfege!
Sag mal Ola, spendierst Du dem Wagen irgend eine Unterbodenpflege? Würde mich mal interessieren. Da ich meinen nur per Hand wasche, findet da unten, bis auf Regenwasser von der Straße, keine Reinung statt.

20

Freitag, 29. Juli 2016, 15:04

Die musst du bei jeder Marke suchen!!!
Ich werde mir heuer noch eine neue Werkstätte suchen, das ergibt sich ganz passend. :winke: