Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

realmaster

unregistriert

21

Dienstag, 27. November 2012, 20:54

RE: TÜV-Erfahrungen

Fahrzeug i30 CRDI 116PS, EZ 11/2007 km Stand 86200
2. HU am 27.11.2012

Ergebnis: keine festgestellten Mängel!

Danke Hyundai :]


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 639

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 FDH 08/2009

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

22

Samstag, 6. April 2013, 13:25

RE: TÜV-Erfahrungen

So, mein Diesel war Freitag zur 2. HU.
EZ 2008, 116.398Km.

Ergebnis: ohne festgestellte Mängel.

Aussage vom Tüv-Onkel: Top in Schuss!

:super:

stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. April 2013, 11:03

RE: TÜV-Erfahrungen

Soll ich euch mal ärgern...... :P

Porsche 944 - 29 Jahre alt - seit 20 Jahren keine Inspektion mehr - ich habe nur gemacht was nötig ist - 300 000 KM - TÜV vor 1 Jahr "ohne Mängel" ! :flöt:

Auch in den Jahren davor immer ohne Mängel :boxen:

PS: meine alte A-Klasse 13 Jahre alt - Schweller durchgerostet - keine Plakette.

Bin mal auf den I30 gespannt wenn er die ersten 10 Jahre hinter sich hat :anbet:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stinni« (7. April 2013, 11:31)


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 639

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 FDH 08/2009

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 7. April 2013, 13:52

RE: TÜV-Erfahrungen

Mein alter Opel Ascona B von 1976 ist auch immer ohne Mängel durchgekommen.
Aber die ältesten i30 sind nun mal erst 5 1/2 Jahre alt und daher können wir nicht über ältere Berichten.

Aber ich habe mir mal den TÜV-Report 2012 angesehen und da gibbet Fahrzeughersteller, die mit 5 Jahren schon sehr große Probleme mit dem TÜV haben.
Und das sind nicht nur die Dacias, sondern auch Ford, Peugeot, Renault, Fiat, Daewoo (nun Chevrolet) und Mazda.

Bei 7 Jahre alten Autos triffts dann auch VW, Mercedes, BMW, Audi und noch einige andere großen Hersteller.

Wir werden es im nächsten Jahr sehen, wie sich der 7 Jahre alte i30 dann schlägt.

:winke:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 932

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 7. April 2013, 13:59

RE: TÜV-Erfahrungen

Zitat

Original von scrabb
Aber die ältesten i30 sind nun mal erst 5 1/2 Jahre alt und daher können wir nicht über ältere Berichten.

.....höchstens über meinen 17 Jahre alten J-2, vollkommen Rostfrei - und TÜV jedesmal ohne Mängel. Man sieht also, das Hyundai durchaus auch länger kann :super:

billygehts

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Wohnort: Ruhrgebiet Ost

Beruf: Beamter

Auto: i30 1.4 Edition 20 Jubi.

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 7. April 2013, 14:03

RE: TÜV-Erfahrungen

Zitat

Original von scrabb
Mein alter Opel Ascona B von 1976 ist auch immer ohne Mängel durchgekommen...
Ich habe auch mit einem Opel Ascona B aus 1977 angefangen. Damals in den 80ern hatte der zwar so gut wie keine mechanischen Mängel. Rost war damals ein Riesenthema. Gerade der Ascona ist ein schönes Beispiel dafür, wie Einstiege und Kotflügel nach 10 Jahren nicht aussehen sollten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »billygehts« (7. April 2013, 14:04)


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 639

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 FDH 08/2009

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 7. April 2013, 14:22

RE: TÜV-Erfahrungen

Da wars i.O., aber die Radkästen haben geblüht! ;)

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 639

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 FDH 08/2009

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 7. April 2013, 15:48

RE: TÜV-Erfahrungen

@J-2

leider hat der Accent X-3 nicht so gut abgeschnitten. Bei den Fahrzeugen mit mehr als 100.000Km waren die Mängel schon recht reichlich.

DKSF

i30-Fahrer

Beiträge: 612

Wohnort: DD

Auto: i 30

Hyundaiclub: eigener Club

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 7. April 2013, 15:50

RE: TÜV-Erfahrungen

1. HU im März 2013: keinerlei Mängel und vom Meister ein dickes Lob, dass das Auto 1a in Schuß ist sowie die i30 generell sehr solide und wenig defektanfällige Fahrzeuge sind.
DKSF

30

Sonntag, 7. April 2013, 17:26

RE: TÜV-Erfahrungen

Als eingefleichter Golf 16V Fahrer kann ich nur sagen das ich 2 mal mit dem Accent meiner Schwester beim Tüv war und der war auch ohne Mängel drüber gekommen.
Ihren 2. Accent (letzte Version) war gerade mal 5 Jahre alt als sich der Zahnriemen (der 2.) Bei 240000KM zerlegt hatte.
Das war aber Dummheit meiner Sister!
Die war 3 jahre net mehr in der Inspektion!

Und als ich dann 2011 meinen gekauft habe wars dann mit VW vorbei!

Sorry aber wenn ich die Aktuellen Preise sehe? Gehts noch?

Ein "popliger Golf" für schlappe 29000€?!?!?
Dafür bekommste den neuen Santafee schon!

Bekannte haben den Santafee gehabt 7 Jahre ohne einen Ausfall mit ca. 180000km

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 932

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 7. April 2013, 21:04

RE: TÜV-Erfahrungen

Zitat

Original von ZMeister
.
Ihren 2. Accent (letzte Version) war gerade mal 5 Jahre alt als sich der Zahnriemen (der 2.) Bei 240000KM zerlegt hatte.
Die war 3 jahre net mehr in der Inspektion!

Zahnriemenwechsel alle 6 Jahre oder alle 90.000km, je nachdem was zuerst eintritt. Da hat deine Schwester schlappe 60.000km überzogen........

stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 7. April 2013, 23:09

RE: TÜV-Erfahrungen

Hallo,

ihr seit ja schon länger dabei... Hat der i30 ne Kette oder einen Zahnriemen? Ich könnte ja im Serviceheft nachschauen, aber ich habe noch keins.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stinni« (7. April 2013, 23:11)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 932

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 7. April 2013, 23:45

RE: TÜV-Erfahrungen

Der i30 1.4 hat eine Steuerkette.

Touaregstef23

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Wohnort: Dortmund

Beruf: Haustechniker

Auto: I30 1.6 CRDI 90PS Limo

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. April 2013, 06:49

RE: TÜV-Erfahrungen

Und der 1.6CRDI mit 90PS sollte auch eine haben - aber ohne Gewähr

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 639

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 FDH 08/2009

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

35

Montag, 8. April 2013, 08:26

RE: TÜV-Erfahrungen

Ja, alle i30 habe eine Steuerkette.

Ausnahme waren die 2,0 Liter. Das waren die alten Motoren vom Elantra. Die hatten noch nen Riemen.

stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

36

Montag, 8. April 2013, 09:50

RE: TÜV-Erfahrungen

dann schlussfolgere ich mal das der Riemen nur für die LIMA, Klima und Wasserpumpe ist.
Ausgleichswellen wird das Motörchen wohl nicht haben.

Wie ist der Wechselinterval für den Riemen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 22 932

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Montag, 8. April 2013, 10:23

RE: TÜV-Erfahrungen

Zitat

Original von stinni
Wie ist der Wechselinterval für den Riemen?

60000km oder 48 Monate.

stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

38

Montag, 8. April 2013, 10:54

RE: TÜV-Erfahrungen

48 Monate??? Sind die bescheuert?
Ich kenne das nur in 8-12 Jahresintervallen bzw. 80 000 - 120 0000 KM

OK beim Porsche kostet der Wechsel min. 800 Euro mit Wasserpumpe 1200 Euro.

Frage ich mal anders....was wird das beim i30 kosten?

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 639

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 FDH 08/2009

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

39

Montag, 8. April 2013, 11:23

RE: TÜV-Erfahrungen

Sag mal, redest du jetzt vom Zahnriemen oder vom Keil - oder Längsrippenriemen.

Einen Keilriemen, der einen Wechselintervall von 8 - 12 Jahren hat, wirds wohl kaum geben. Nen Zahnriemen schon überhaupt gar nicht.

Ich kenne keinen Automobilhersteller (und ich arbeite in der Autoindustrie), der solche Intervalle hat. Vielleicht gibts sowas beim Tata in Indien oder beim Brilliance aus China. denen werden aber auch Begriffe wie Garantie nicht wirklich richtig übersetzt worden sein.

stinni

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Wohnort: Deutschland-Essen/NRW

Beruf: Urlauber

Auto: I30 CRDI 94KW Autom.03/13

Vorname: stinni was sonst?

  • Nachricht senden

40

Montag, 8. April 2013, 12:53

RE: TÜV-Erfahrungen

Ich rede vom Zahnriemen für die Ventilsteuerung und zusätzlich vom Zahnriemen für die Ausgleichswellen, die der i30 ja wohl nicht hat. Für mich sind das alles Zahnriemen, ich unterscheide da nicht zwischen Keil - Zahn - und Längsrippenriemen. Alles sind aus Gummi und innen verstärkt, da muss es doch egal sein, an welchem Motor der sich dreht.

Werde aber bei Gelegenheit das Serviceheft vom Porsche hier reinstellen, da kannst Du dann sehen .... alle 80 000 km oder alle 8 Jahre.