Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jens F

Testpilot

Beiträge: 154

Wohnort: Witten

Beruf: Schüler

Auto: Hyundai i30 Sport CRDi FD

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

21

Montag, 10. Juni 2013, 17:30

In der Schale der alten Funkfernbedienung ist ein Transponder eingebaut.
Klebt rechts oben in der Ecke und sieht aus wie ein schwarzen TicTac. :D

Kannst du auch ganz einfach in der Anleitung von reddave sehen: Hier


Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

22

Montag, 10. Juni 2013, 17:34

ok Danke erstmal, da muß ich aber mal schauen ob ich den alten Müll noch habe bzw das ausbauen kann
Danke :super:

Jens F

Testpilot

Beiträge: 154

Wohnort: Witten

Beruf: Schüler

Auto: Hyundai i30 Sport CRDi FD

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

23

Montag, 10. Juni 2013, 17:59

Aufpassen beim Ausbau! Lies am besten dazu meinen Beitrag.
Und solltest du den "alten Müll" nicht mehr haben, wirds teuer,..

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

24

Montag, 10. Juni 2013, 22:22

Alles klaro
Hab das Teil gefunden, wenn man das nicht weis fliegt normalerweise alles weg.
Sieht aus wie ein kleines Stück Kohle oder so.
Habe erstmal in den neuen Schlüssel leicht eingesteckt und Probiert.
Alles Bestens Auto springt an.
Mus das jetzt nur noch ein wenig Festkleben.
Danke an Dich erstmal für die Info :-)

Jens F

Testpilot

Beiträge: 154

Wohnort: Witten

Beruf: Schüler

Auto: Hyundai i30 Sport CRDi FD

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. Juni 2013, 00:05

Habs mit doppeltseitigem Klebeband in die selbe Ecke gepackt.
So kann man ihn, falls nochmals etwas kaputt geht,
den Transmitter deutlich leichter wieder aus dem Schlüssel holen.

Wie hast du ihn denn herausbekommen? :)

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 11. Juni 2013, 00:17

Hab erst mit nem Schraubenzieher rumgebohrt bzw Schere weil ich zu Faul war eine Zange von det Garsge zu holen.
beim raushebeln ist plötzluch das Teil rausgebrochen, dachte zuerst jetzt isses Kaputt.
Hab dann versucht es einzustecken wo das andete auch was.
Hat danm funktioniert
muss jetzt nur Battery holen ist zu schwsvh

Jens F

Testpilot

Beiträge: 154

Wohnort: Witten

Beruf: Schüler

Auto: Hyundai i30 Sport CRDi FD

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. Juni 2013, 00:32

Müsste eine CR2032 sein, die bekommst du eigentlich überall.
Wenn man einen Tag Zeit hat gibts die z.B. günstig über Amazon.

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 12. Juni 2013, 16:26

Alles klaro hab noch ein ganzer Pack Batterien gehabt bei einen Billiganbieter für 1 Euro mal bezahlt und passt.
Funktioniert alles einwandfrei und PKW springt an.
Muß jetzt den ganzen Schlüssel leicht ankleben mit mem Tropfen Sec Kleber, ansonsten fliegt der auseinander.
Gaht relativ leicht auseinender
Bin ich Froh
Danke nochmals :-) :D

Jens F

Testpilot

Beiträge: 154

Wohnort: Witten

Beruf: Schüler

Auto: Hyundai i30 Sport CRDi FD

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 12. Juni 2013, 18:09

Bitte nicht die Klappe des Batteriefachs ankleben! Macht später nur Arbeit.

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 12. Juni 2013, 20:26

Alles klar Jens :D

31

Sonntag, 16. Februar 2014, 12:19

Transmitter auch vergessen :)

Nach kurzer Internetrecherche habe ich einen günstigeren Anbieter aus Deutschland namens
www.topschluessel.de gefunden, wo der Schlüssel nur 15 € inkl. Versand kostete. Da kam eine Bestellung aus Asien gar nicht in Tüte.
HAtte schon mal was von Asien gekauft und habe 1,5 Monate gewartet bis es ankam. War günstiger, aber wer will den so lange auf seine Bestellung warten.

Habe übrigens den Schlüsselrohling geschliffen und anfangs auch vergessen den Transmitter in das neue Gehäuse zu übernehmen. :cursing:
Hat natürlich wie bei Tortelini1968 nur rumgeeiert und wollte nicht anspringen. Dank Goolge habe ich euer Forum gefunden und erfahren das ich den Transmitter vergessen hatte.

Die sollten echt darauf hinweisen, dass man den alten Schlüssel nach dem Umbau nicht wegwerfen sollte.
Habe ihn noch im Müll raus suchen müssen, hehe

Vielen Dank an euer Forum, für die Tips & Tricks !!!!
Ohne euch wäre ich verloren gewesen :D

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 19. Februar 2014, 09:59

Danke Dir für den interessanten Link

33

Montag, 22. September 2014, 14:33

Platine in Schlüssel defekt

Hallo,

am Wochenende habe ich, nach der Anleitung hier aus dem Board, mein Schlüsselgehäsue gewechselt.
Leider scheine ich beim zerlegen des alten Gehäuses die Platine etwas beschädigt zu haben.
Es funktionieren nur die Funktionen für das Öffnen der Türen und des Kofferraums. Das Schließen per Fernbedienung funktioniert leider nicht mehr. Die Platine hat auch Spuren wo ich anscheinend mit dem Schraubendreher zu tief ins Gehäuse eingedrungen bin.

Jetzt würde ich mir natürlich gerne den Gang und die hohen Kosten beim freundlichen sparen.

Daher hätte ich folgende Fragen:

1. Besteht die Möglichkeit eine einzelne Platine zu kaufen und diese dann am Fahrzeug anzulernen? Falls ja, wo krieg ich sowas her?
2. Wäre ein Nachrüstset aus der Bucht vielleicht die kostengünstigere Lösung? Könnte ich das Originalsteuergerät mit dem aus dem Nachrüstset ersetzen und dann die FFB vom Nachrüstset nutzen?
3. Oder gibt es wirklich keinen anderen Weg als zum freundlichen zu gehen und den hohen Preis für meine Doofheit zu bezahlen?

Gruß

Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

34

Montag, 22. September 2014, 18:52

Hallo,
eine einzelne Platine gibt es so nicht. Wenn du einen Elektotechniker kennst, frage den, ob er die Platine mal durchmessen kann bzw. die reparieren kann.
Gruß
Willi i20

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi i20« (22. September 2014, 18:57)


Beiträge: 139

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

35

Montag, 22. September 2014, 20:26

@lord_wicked

mache mal ein Foto von der beschädigten Platine und stelle das hier als Dateianhang rein. So groß und so scharf wie möglich. Eventuell eine starke Lupe zur Hilfe nehmen. Vielleicht kann man dann hier erkennen, ob da noch was zu reparieren ist.

36

Dienstag, 23. September 2014, 06:57

@pjotr_weliki
hier ein bild des Schadens. Da ich gelernter KFZ Elektroniker bin, bin ich der Meinung dass da nichts mehr zu retten ist.
Ich könnte mir echt in den A..... beißen wegen meiner Blödheit
»lord_wicked« hat folgendes Bild angehängt:
  • platine.jpg

Beiträge: 139

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. September 2014, 10:12

@lord_wicked
Die Leiterbahnen auf der Platine zu reparieren ist kein Problem.
Allerdings ist vom Chip das Gehäuse zerstört, der Pin 20 abgerissen und Pin 19 liegt auch schon frei.
Ich kann jetzt nicht erkennen, ob das Pad vom Pin 20 an einer Leiterbahn angeschlossen ist. Wenn ja, dann kann man nichts mehr machen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 23. September 2014, 10:19

Wenn es ein Otto-Normal-Chip is müsste man den mit etwas Glück ja im Internet finden. Wer ne ruhige Hand und nen guten Lötkolben hat kriegt auch SMD gelötet.
Wenn man das nicht alleine kann wird der Aufwand aber zu groß sein.

39

Dienstag, 23. September 2014, 10:32

Soweit ich erkennen kann ist der Pin 20 nicht an einer Leiterbahn angeschlossen.
Jetzt überleg ich ob ich den Aufwand mit Leiterbahn reparieren noch betreiben soll?

Ich geh mal davon aus dass du die Methode mit dem Silberlack meinst, oder?

Beiträge: 139

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 23. September 2014, 10:48

Nein, Silberleitlack würde ich nicht nehmen.
Das ist zu unzuverlässig. Ich kratze immer die Enden der Leietrbahnen an der beschädigten Stelle etwas blank. Löte einen feinen Einzeldraht von einer Litze drüber und lackiere das, damit es geschützt ist. Den Chip würde ich an der beschädigten Stelle mit einem glashartem Zweikomponenten-Klebstoff schützen.
Ob das dann funktioniert kann man erst hinterher sehen.

Ich gehe mal davon aus, das der Chip eine Spezialanfertigung ist. Kannst Du erkennen, was drauf steht? In der mittleren Reihe kann ich 085 erkennen.

Ähnliche Themen