Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

reddave

Anfänger

  • »reddave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Zwickau

Auto: I30CW 1.6 CDRI 116PS

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. November 2011, 16:06

Reparaturanleitung FFB

Hallo Leute,

habe eine kleine Seite gebastelt wo ihr sehen könnt wie ihr eure ausgebrochene FFB wieder reparieren könnt mittels einem Gehäuseset aus Fernost.

FFB-Reparatur


dk1

Profi

Beiträge: 1 261

Wohnort: Sachsen

Auto: ix20 1.4 Style Edition +Navi,Alu,Tempomat,Bluetooth

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. November 2011, 16:29

RE: Reparaturanleitung FFB

Hi,

hast dir wirklich Mühe gegeben. :super:
Wo die Batterie ist ,soll auch geklebt sein(rote Linie)?????
Ich dachte die Abdeckung geht so ab ,für Batteriewechsel.

reddave

Anfänger

  • »reddave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Zwickau

Auto: I30CW 1.6 CDRI 116PS

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. November 2011, 17:03

RE: Reparaturanleitung FFB

... die Klebepunkte sollen zwischen den beiden Gehäusehälften, der Batteriedeckel ist separat von dem Gehäuseunterteil lösbar, irgendwie muss man ja von Zeit zu Zeit auch mal die Batterie(Knopfzelle) wechseln können
;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reddave« (13. November 2011, 17:03)


michelbirne

Fortgeschrittener

Beiträge: 497

Wohnort: Berlin

Auto: I30 1.4 blue + Getz 1.1

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. November 2011, 20:19

RE: Reparaturanleitung FFB

Super Arbeit reddave. :super:

hp2599

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: Wolfenbüttel

Beruf: Beamter

Auto: i30 Benziner

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. November 2011, 15:52

Reparaturanleitung FFB

Hast Du auch noch eine Bezugsquelle incl. der Teile-/ Bestellnummern?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. November 2011, 15:59

RE: Reparaturanleitung FFB

Lies mal ab HIER...

reddave

Anfänger

  • »reddave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Zwickau

Auto: I30CW 1.6 CDRI 116PS

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Mai 2013, 18:12

RE: Reparaturanleitung FFB

Nachtrag von mir - die Gehäuse sind mittlerweile auch auf ebay.com längerer Zeit erhältlich, gebt einfach als Suchbegriff " key shell i30 " bei ebay ein und ihr werdet fündig.

Viel Spass beim Zusammenbau

:mad:

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Mai 2013, 00:41

Schlüsselfernbedienung ( Schlüssel aus der Halterung ausgebrochen )

Hallo
An meiner Fernbedienung ist der Zündschlüssel aus der Halterung ausgebrochen kann man das irgendwie Reparieren oder kann man da einfach ein Body Schlüssel kaufen und das einbauen??
Wo ist die Wegfahrsperre Programiert im Schlüssel oder im inneren der Fernbedienung??
EIn Neuer Schlüssel liegt ja über 100 Euro glaub ich, hat jemend Erfahrung??

siehe mal Bild
»Tortelini1968« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20130525_003141.jpg

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 434

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 + 1,6 CRDI

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Mai 2013, 01:04

Tja, da gehen wieder 250€ flöten..... ;( So viel kostet der originale Klappschlüssel.

Der Transponder für die Wegfahrsperre ist im Schlüssel, der Sender für die ZV ist im Gehäuse.

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. Mai 2013, 01:52

schitt vieleicht bekomm ich das trotzdem irgendwie hin und bohr das zusammen oder kleben mit Spezialkleber

11

Samstag, 25. Mai 2013, 06:02

Hallo Tortelini,

siehe mal bei http://www.bz1.de/ (Gosoberlin) die haben Klappschlüssel Lehrgehäuse zum wechseln ab 19,90 mit Schlüßelrohlinge. Ruf doch einfach mal da an ob die was passendes haben. Ich habe mir damals ein geholt , Innenleben aus dem alten raus, da rein gebaut, Schlüssel schleifen lassen (9,90 €) fertig.

Gruß Homer

12

Samstag, 25. Mai 2013, 12:17

Hallo Tortelini,

im Zeitalter des Internet und Telefon kann man auch mal das Telefon benutzen, das geht oft schneller als immer und überall Mails, PM´s oder Message zu verschicken. :auweia:
Die Leute von Goso sind sogar so Nett die reden auch mit dir wenn du Fragen hast. :D

Gruß Homer

reddave

Anfänger

  • »reddave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Zwickau

Auto: I30CW 1.6 CDRI 116PS

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 28. Mai 2013, 20:10

Tja, da gehen wieder 250€ flöten..... ;( So viel kostet der originale Klappschlüssel.

Der Transponder für die Wegfahrsperre ist im Schlüssel, der Sender für die ZV ist im Gehäuse.
... falsch, Transponder ist mit dem Sender (Platine+Gummimatte) im Gehäuse, schaut meine Anleitung an, da seht ihr alles.

Grüsse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (28. Mai 2013, 20:44)


Jens F

Testpilot

Beiträge: 154

Wohnort: Witten

Beruf: Schüler

Auto: Hyundai i30 Sport CRDi FD

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. Mai 2013, 18:32

Zitat

...mit etwas Glück wurde bei der Montage nicht zu viel Sekundenkleber aufgetragen...
Naja, ich hatte nicht viel Glück. Das Teil war zusammengepappt wie sonst was, ätzend. Habe es auch mit aufhebeln nicht hinbekommen, wurde dann etwas ruppiger.

Transponder und Platine gerettet, Rest ist nur noch Schrott. Hat alles super funktioniert, bis mir der Transponder auf der Treppe aus der Hand rutschte. Hört sich super witzig an, aber nach rund zwei Stunden Arbeit und 2 Stunden Suchen kann ich sagen, dass das ganze nicht so lustig war wie es sich anhörte.

Das kleine Missgeschick führte dazu, dass ich mir jetzt einen neuen Transponder bestellt habe (15€), welchen mir der Freundliche dann neu programmieren kann (80€?).

Mein Tipp beim Transponderausbau: Ihr braucht die Schale eh nicht mehr, sägt direkt neben dem Transponder alles was Plastik heißt ab. Dann mit einer Feile das noch vorhandene Plastik so dünn wie möglich machen. Ihr könnt nun mit dem Fingernagel das Plastik verbiegen, wodurch ihr den Transponder lösen könnt. Funktioniert super.

Nächster Tipp: Klebt die Scheiße fest, bevor es einen Millimeter aus dem Blickfeld kommt. :schläge:

Im Anhang mal die Überreste von meinem Schlüssel.
»Jens F« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2423.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (30. Mai 2013, 14:51)


Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. Juni 2013, 19:05

Also hab versucht meinen Original Schlüssel auseinander zu nehmen, hatte auch kein Erfolg. Hatte auch dann kein Gefühl mehr und mit ein wenig Gewalt hatte ich viele Einzelteile vor mir liegen. Also hab bei Ebay einen Schlüssel bestellt 9,90 Euro sogar Versandkosten waren dabei. Hab nun die Platine hier eingebaut ist locker muss die glaub ich leicht einkleben und den Schlüssel von der alten muß ich austauschen mit dem neuen der dabei war. Also brauch den nicht schleifen lassen denn es war je nur das Klappmetall kaputt.

Den Schlüssel kann man ja mit einen ganz kleinen Bolzen rausschlagen, dann mein alten Schlüssel einstecken und Bolzen wieder reinschlagen. Muß jetzt erstmal schauen, wo ich einen so kleinen Durchschlag bekomme.

Danke für euere Zahlreichen Infos. Hatte nochmals ne Seite da kostet der Rohschlüssen ca 25 Euro. Wenn jemand die Adresse braucht einfach Info

fluegelmann

Schüler

Beiträge: 99

Wohnort: Oberösterreich

Auto: i30cw 1.6 CRDi

Vorname: Gerald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Juni 2013, 10:52

Hätte mal eine Frage an die e-b-a-y-Ersatzschlüsselbastler.

Ich hab mir auch so einen Ersatzschlüssel besorgt, allerdings war bei meinem Teil das Problem dass
A) der Schlüsselrohling-Innenteil andere Ausnehmungen hat
B) der kleine Bolzen etwas weiter hinten sitzt und damit nicht 1:1 austauschbar ist

Habt ihr ein Teil bekommen wo der eigentliche Schlüssel 1:1 tauschbar war oder musstet Ihr auch "anpassen".

Falls ersteres der Fall war: Wo genau hattet Ihr das Austauschteil her?

Danke
flügelmann
»fluegelmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • schluessel.jpg

reddave

Anfänger

  • »reddave« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Wohnort: Zwickau

Auto: I30CW 1.6 CDRI 116PS

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:12

... also ich glaube du wirst hier keinen finden der einen passgenauen Rohling erhält es sei den er arbeitet beim Hersteller "HUF" der diese FFB herstellt.
Made in Germany - die Quali lässt zu wünschen!!!!

Du wirst immer leichte Anpassungen an der Schlüsselkerbe machen müssen damit der Stift durchgeht. Da die FFB ein Massenprodukt ist wird sich keiner großartig Mühe geben beim Zusammenbau - als Endkunde hast du das Nachsehen, meist während der Garantiezeit bricht dir das Ganze auseinander.

Als kleine Anregung müssten alle Geschädigten den Hersteller "HUF" (www.huf-group.com) mal unmissverständlich klar machen, was fürn Mist sie da produzieren. :evil:

Jens F

Testpilot

Beiträge: 154

Wohnort: Witten

Beruf: Schüler

Auto: Hyundai i30 Sport CRDi FD

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:15

Auch bei superpowersale999 gekauft? Meiner ist nämlich auch etwas weiter hinten.
Ich lasse den neuen Rohling aber einfach für 12€ beim Schlüsseldienst schneiden,..

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. Juni 2013, 16:48

Bei Mir ist es auch das man den Schlüsselschaft anpassen muß.
Im Handel gibt es ja heute schon so guter Kleber, dann kann man den Schlüssel auch reinkleben oder?
Von UHU den Alleskleber Super Strong & Safe - Metall auf Metall.
Ist ja schon sehr fest.
Was meint ihr dazu?

Tortelini1968

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai I30 Combi 1,6

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Juni 2013, 17:25

Also habe jetzt den alten Original-Schlüssel und die originale Elektronik im Schlüssel getauscht und funktioniert nicht. Warum springt das Auto mit den original Schlüssel nicht an, der eiert rum aber denke mal wegen der Wegfahrsperre geht nix. Warum??? wer kann mir helfen????

Hab nur Schlüsselrohling bestellt und alles ersetzt mit dem Original. Wo ist der Schlüssel programmiert bzw wo wird denn das gespeichert??

Ähnliche Themen