Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Toro

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Wohnort: Waghäusel

Beruf: Kfm

Auto: i30 CW FL

Hyundaiclub: gibts hier nicht :(

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

61

Samstag, 6. Februar 2010, 21:04

RE: Endstufe beim serienradio anschließen????

Ja klar kommt da noch ne Stufe zwischen :D dachte das wäre logisch. Dafür ist ja genau der Converter gedacht


ingjone

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Magdeburg

Auto: I30 1.4 Classic

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

62

Samstag, 6. Februar 2010, 21:29

RE: Endstufe beim serienradio anschließen????

Die Probleme umgehe ich elegant. Dienstag einen Termin bei ACR, die Jungs machen das schon.

Bei meinen bisherigen Autos (8-12 Jahre alt) hab ich die Kabeilei auch immer selbst gemacht, aber bei einem Neuwagen ist mit das doch zu heiß.

Wenn die Fehler machen, haften sie auch dafür.

Toro

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Wohnort: Waghäusel

Beruf: Kfm

Auto: i30 CW FL

Hyundaiclub: gibts hier nicht :(

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

63

Samstag, 6. Februar 2010, 21:42

RE: Endstufe beim serienradio anschließen????

Nuja würd mich nicht belasten ob das nen Neuwagen ist oder nicht. Letzendlich isses immer das selbe . 4 Reifen nen Motor unds fährt. :P

Basti1984

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: NRW

Beruf: Rolladen- und Jolousiebauer

Auto: i30 1.4 edition Plus Bj. 2009

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

64

Samstag, 6. Februar 2010, 22:43

RE: Endstufe beim serienradio anschließen????

Nabend :winke:

Ich hab auch schon mal überlegt mit nem high/low Converter ans Radio zu gehen, aber wenn ich damit an die Lautsprecherkabel gehen muss, fehlen mir die Kanäle doch für die LS oder?!?!? :denk:
Bin mir aber auch noch nich sicher, ich denke das ich noch n paar Euronen spare und n anderes Radio einbauen lasse :bang:

Toro

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Wohnort: Waghäusel

Beruf: Kfm

Auto: i30 CW FL

Hyundaiclub: gibts hier nicht :(

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

65

Samstag, 6. Februar 2010, 23:06

RE: Endstufe beim serienradio anschließen????

Nein du gehst direkt an das Kabel nicht an den Stecker. Von daher kannst du das super parallel laufen lassen.
Nur wenn du den Stereo effekt willst musst du halt einmal links und einmal rechts das signal holen. Für nen Subwoofer sollte das von einer Seite reichen.
Deswegen hab ich das Signal direkt hinten vom Lautsprecher abgezwackt und hab dadurch jede menge Kabel gespart.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 7. Februar 2010, 15:48

Das geschickteste im Sinne einer HiFi-Anlage wäre immernoch die Radioausgänge der hinteren LS für den HighLow allein zu verwenden (die hinteren LS damit stilllegen)! Mit der Faderregelung hat man somit immernoch eine quasi "Fernbedienung" für den Verstärker.

Toro

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Wohnort: Waghäusel

Beruf: Kfm

Auto: i30 CW FL

Hyundaiclub: gibts hier nicht :(

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:02

Ja das stimmt allerdings!
Wenn man darauf verzichten kann (ich könnts ja aber die freundin nicht hat aber auch nur normale Lautsprecher drin.)

Markus i30

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Riedlingen

Beruf: Koch

Auto: i30 1,4 edition +

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

68

Montag, 17. Mai 2010, 11:00

Hi.. bin neu hier und hab direkt n problem

Jetzt hab ich mal ne ganz dumme frage... wo zum Geier habt ihr das Kabel von der Batterie in den Innenraum gelegt. ich seh da keine Chance das da irgendwie reinzubekommen.

wenn ihr die Möglichkeit habt bitte mit Bild

Danke im voraus Markus

ok ich habs in nem andren forum gefunden.. hoffe ich muss dafür ned das rad wegmachen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus i30« (17. Mai 2010, 11:14)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

69

Montag, 17. Mai 2010, 12:46

Hallo.

Mußt nicht, es arbeitet sich aber leichter, wenn das Rad ab ist...

wechselwurm

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Erlangen

Auto: I30 Edition+ 1,4

Vorname: Gero

  • Nachricht senden

70

Montag, 17. Mai 2010, 12:48

Guggst Du Hier:

Power Kabel im I30 verlegen

Markus i30

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Riedlingen

Beruf: Koch

Auto: i30 1,4 edition +

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

71

Montag, 17. Mai 2010, 13:35

suuuper Dankeschön

Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 26. Mai 2010, 21:41

türen dämmen + neuer sound

so ,hab mal angefangen den umbau zu bebildern!
der ausbau der tür-blende is ja schon häufig beschrieben worden.
für den rest braucht ihr eine 8'ter und eine 10'ner nuss (türabdeckung+fensterheber+fensterausbau).
einen 'mittelgrößen' kreuz-schraubendreher für den tür-öffner.
dann sind da noch drei plastiknippel zum türende hin dort muss jeweils der plastik-keil nach innen gedrückt werden(bitte einsammel-bei einbau von hinten wieder reindrücken.
achja und ein messer zum lösen der kabel vom halter!

scheibe is auch leicht vom halter zu trennen-die beiden gummistopfen entfernen und scheibe soweit herunterfahren bis die schrauben mittig zu sehen sind.2-3 umdrehungen langen um das glas nach oben zu ziehen und oben am rahmen mit klebeband zu fixieren.

habe mir 2,5qm alubutyl besorgt und dann mit einer gr0ßen schere passende stücke herausgeschnitten und dann beklebt.




alles wieder zusammengebaut.
auch unter dem holz-ring beklebt.(ring aussen 19cm,innen 14,4cm ,ca.3cm stark)






den ring nochmal beklebt. das alubutyl auf keinen fall mit den sitzen in berührung kommen lassen-hässliche flecken! :nenee:



der zwischenraum unter der tür-verblendung bietet reichlich platz um die weiche zu verstauen :D
das lautsprecherkabel habe ich durch den gummistopfen geführt.
weichen-pegel abstimmung kommt nach dem einbau der 5kanal-endstufe! :freu:
lautsrecher: esx qx6.2c



uff das waren 3 std und min 10 kippen!
eine tür is fast fertig die tür blenden bekommen den rest des alubutyl wenn die linke tür gemacht ist.

wenn ich was vergessen haben sollte:
tips und anregungen bishin zu verbesserungsvorschlägen werden gerne angenommen-mache das zum erstenmal!!!!


mfg
Matze

bachus

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 27. Mai 2010, 14:46

RE: türen dämmen + neuer sound

Ich wäre dir sehr verbunden, wenn du genau beschrieben könntest, wie du das/die Kabel durch den Gummischlauch (Tür - Rahmen - dort Steckverbindung) bekommen hast.
Ich habe nämlich vor einer Weile geschaut, wie ich da ein Schaltsignal (Tür zu/auf) reinbekomme, aber bin am Stecker und dem damischen Schlauch verzweifelt. Kein Platz, keine Sicht .. Tür komplett ausbauen/aushängen wollte ich dann nicht
:unentschlossen:

Das halte ich für einen der schwierigsten/langwierigsten Parts an der ganzen Geschichte auch bei deinem Mod .. oder lieg ich da falsch und du hast das in 5 Min durchgeschoben gehabt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bachus« (27. Mai 2010, 14:47)


Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 27. Mai 2010, 15:00

RE: türen dämmen + neuer sound

bis jetzt habe ich die originalen lautsprecher kabel genommen!
Orange+ grün- beide seiten gleich.bin ja auch mit allen komponenten in der tür geblieben!
das problem hatte ich auch brauchte dauer plus in der tür(fensterkompfortsteuerung)-habs gelassen damals.

wenn du da rein willst mußt du in den stecker an einer nichtbelegten stelle ein loch bohren dann mit einem stabilen draht durch und dann damit die kabel ziehen!
oder tür ausbauen und stecker neu belegen!!

Matze

bachus

Profi

Beiträge: 730

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 27. Mai 2010, 15:11

RE: türen dämmen + neuer sound

Ach so... ich dachte nur, weil du schriebst: "das lautsprecherkabel habe ich durch den gummistopfen geführt."

Da ich es nur für beleuchtete Rückstrahler in der Tür wollte, habe ich mir mittlerweile auch überlegt, ob man das Schaltsignal nicht einfach über nen Magnetschalter lösen könnte (Magnet unter die Einstiegsschutzleiste, Gegenstück in der Tür).

Letztens viel mir aber auch ein, dass sich die Spiegel (so man dies hat) auch mit abgezogenem Schlüssel anklappen/ausstellen lassen. Also muss da doch iwo Dauer+ sein ... nur noch finden ... hab seitdem noch nicht geschaut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bachus« (27. Mai 2010, 15:12)


Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

76

Samstag, 29. Mai 2010, 15:15

RE: türen dämmen + neuer sound

sag mir bitte bescheid wenn du dauerplus gfunden hast !! :anbet:

c0r3x

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Wien

Auto: Hyundai i30cw

  • Nachricht senden

77

Montag, 7. Juni 2010, 09:14

RE: türen dämmen + neuer sound

Heyho,

schöne Arbeit.
Genau das Selbe habe ich in den nächsten Wochen bei meinem i30 vor.

Auch mit Butyl-Band. Hat sich bei meinem alten VW Polo sehr bewährt und bekomme ich von meiner alten Firma zu nem super Preis :mad:

Darf ich nur fragen, welche Frequenzweiche du verwendet hast?

Merkst du einen Unterschied beim Öffnen und Schließen der Türe?

Lg

Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

78

Montag, 7. Juni 2010, 17:56

RE: türen dämmen + neuer sound

habe die original weichen der esx qx6.2c verbaut.
nun ja die tür fällt nun sehr satt zu-also wesentlich leichter mit einem angenehmen dumpfen ton!! :cheesy:

matze

Buttkiss

unregistriert

79

Donnerstag, 17. Juni 2010, 20:00

RE: türen dämmen + neuer sound

ich überlege auch gerade ob ich meine Vordertüren dämmen soll. Wenn ich die Verkleidung abnehme, sehe ich ja das mittelblech. Reicht es das zu dämmen, oder muss ich wirklich alles zerlegen um an das Außenblech zu kommen ? Das würde ich mir nicht zutrauen...

Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 17. Juni 2010, 20:08

RE: türen dämmen + neuer sound

es ist schon sinnvoll das türblech zu dämmen und die schrauben sind schnell gelößt!
der fensterheber hat noch 2 und der griff auch . geht eigentlich sehr einfach ab !
im forum ist einer der das band für ca 18€ pro qm verkauft -hab ich zu spat gesehen :nenee: (suche -biete)
ca 2qm -2,5qm langen locker für alles.


Matze