Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EXELBONSAI

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Wohnort: 12101

Auto: I30 1.4 Comfort Blue+PDC

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

321

Samstag, 15. Dezember 2012, 15:30

RE: i30 GD - Türverkleidung abnehmen???

Zitat

daran erfreuen sich nur Kleinkinder und Polofahrer..


Fuchsschwanzträger nicht zu vergessen :D :D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EXELBONSAI« (15. Dezember 2012, 15:30)



322

Sonntag, 16. Dezember 2012, 15:11

RE: i30 GD - Türverkleidung abnehmen???

hier Sub

mandre

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Ruhrgebiet

Beruf: technischer Sachbearbeiter

Auto: i20 UEFA Euro 2012 Ed.

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

323

Samstag, 29. Dezember 2012, 19:02

Hallo,

eigentlich bin ich hier "falsch", da ich einen i20 (UEFA Edition 2012) habe, aber da bei "uns" so wenig los ist frage ich trotzdem zusätzlich hier mal:

Ich würde gern einen "besseren" Sound mit mehr Bass haben als es im Originalzustand der Fall ist. Preislich soll sich der Umbau im mittleren 3 stelligen Bereich bewegen. Derzeit bin ich dabei mir Meinungen einzuholen, was sinnvoll wäre. Dabei bin ich bisher, wie zu erwarten, auf die verschiedensten Meinungen gestoßen von "Dämmung und dann reden wir weiter" bis hin zu "ein Sub ist ein muss für einen Bass und Dämmung kann man nicht pauschalisieren". Was alle gemeinsam haben ist, dass ein Verstärker / Endstufe Pflicht ist ;-)

Daher mal meine Frage hier in die Runde, was ihr machen würdet. Wie schon gesagt: Soll sich im mittleren 3 stelligen Bereich bewegen (MIT!! Einbau). War gestern bei einem Spezialisten, wo es ca. 650 € kosten würde. Wäre auch i.O., aber dann auch erstmal das absolute Maximum.

Was ich möchte:
- eine bessere Musikqualiät
- mehr Bass
- Lautstärke soll im normalen Bereich sein, eine rollende Techo Disko möchte ich nicht
- Komponenten sollen möglichst unsichtbar verbaut werden, sprich keine 1 qm Sub-Box im Kofferraum
- original Radio soll erstmal drin bleiben, da es sonst zu teuer wird

werosey

Anfänger

Beiträge: 11

Auto: i30

Hyundaiclub: suche Club nbg

Vorname: Spies

  • Nachricht senden

324

Montag, 1. April 2013, 04:10

Hallo,
ich habe für alle die immer noch keine Ahnung haben, wie mann alles Verkabelt und das Grundwissen haben möchten ein einfaches und Schön erklärendes Video für euch gefunden.

LINK Youtube Video LINK

Ein Video bei den mann leicht erkennen kann wie mann eine Türe dämmt

LINK Youtube Video LINK

Ein Tipp Türen Dämmen Front R+L

Ein Tipp für denjenigen die das Serienmäßiges Radio tauschen möchten und kein Navi brauchen:

2Din RadioJVC KW-AV60BT KW kostet aktuell +/- 10€ Stand April 2013 259,99 oder andere Händler

Lenkrad-Interface Hyundai --> JVC ( 42-HY-904 ) 66,00€
beinhaltet das Interface für das Lenkrad und alle Tasten & ISO Adapter
LINK Youtube Video LINK

Antennenadapter Hyundai für 12,90€

Schon habt ihr ein Neues Radio mir allen Ausgängen, und allen Funktionen. :D
USB lässt sich umlöten, und Audio-In eingang lässt sich auch realisieren.

Die Blende entweder von Pioneer ab Baujahr 2006 bis ende 2011

Manuel : CA-HM-HYU.007
Klimaautomatik : 391143-30-BA
zum Selber reinschneien in Original Blende: 12.301142-08

oder Noname:

SuchShop 1 SuchShop 2

Ich werde Bald hier Bilder von mein Projekt reinsetzen,
nachdem alles bei mir angekommen ist,

1.Türen werden gedämmt
2.Kofferraum wird gedämmt
3.Lautsprecher werden geändert: Hifonics HFI6.2C
4.Radio und Blende Neu. (oberen angeben)
5. 2x Verstärker von Hifonics Bezeichnung grade nicht auf Hand
6. Zwei Farad Hifonics HFC 2000 2F Powercap
7. und als Endstufe: Bandpass-Subwoofer 30CM grade keine Bezeichnung auch von Hifonics

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »werosey« (1. April 2013, 05:03)


Jürgen68

unregistriert

325

Dienstag, 2. April 2013, 13:35

Hier mal ein Bild von meinem neuen Radio
Lenkrad Interface wurde gleich mit eingebaut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen68« (2. April 2013, 13:46)


Mario85

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Wangen

Beruf: Koch

Auto: i30 1.6 crdi

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

326

Dienstag, 14. Mai 2013, 17:39

Powerkabel für Verstärker

Hallo Leute,

bin neu hier in diesen Forum. Weiß nicht genau ob mein Beitrag hier richtig ist.

Also meine Frage eigentlich lautet: Wie bekomme ich denn das Pluskabel von der Batterie in den Innenraum???

Habe schon alle anderen Kabel (AUX & REMOTE) verlegt. Mir fehlt nur noch das PLUS KABEL zum Verstärker. Kann mir jemand weiter helfen...

PS: Mein Fahrzeug ---> Hyundai i30 CRDi von 2011

Danke an alle...

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

327

Dienstag, 14. Mai 2013, 20:35

RE: Powerkabel für Verstärker

Motorhaube auf, Fahrerseite Rad ab und Radhausschale abschrauben. Dann siehst du einen dicken Stecker im Gummimantel, dort geht es in den Innenraum. Du kannst von der Batterie am Scheinwerfer vorbei das Kabel durchschieben. Alles schön mit Kabelbinder fixieren. Es gibt aber noch eine Fotostrecke über das verlegen des Strombabels im DIY-Bereich.

Mfg Michael ;)

Mario85

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Wangen

Beruf: Koch

Auto: i30 1.6 crdi

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

328

Dienstag, 14. Mai 2013, 21:36

RE: Powerkabel für Verstärker

Danke schön für die Antwort......
Der Scheinwerfer muss also abgebaut werden....
Und dann mit durchs kabel ziehen....
Werd mich morgen gleich versuchen...

PS: Wo direkt komme ich denn dann im innenraum raus.....muss ich dann drinnen noch was ausbauen.....verkleidung oder so.....den griff für die Motorhauben öffnung......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mario85« (14. Mai 2013, 21:39)


Mario85

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Wangen

Beruf: Koch

Auto: i30 1.6 crdi

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

329

Mittwoch, 15. Mai 2013, 00:27

RE: Powerkabel für Verstärker

Hab noch ne Frage zum Powerkabel...
Was muss ich denn noch im Innenraum abbauen, um den erwünschten Kabelbaum zu finden? Ist das die Plastikverkleidung, wo der Hebel zum Öffnen der Motohaube dran ist?

mfg

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

330

Mittwoch, 15. Mai 2013, 09:26

RE: Powerkabel für Verstärker

Also der Scheinwerfer bleibt drin, da kommste so dahinter/vorbei. Im Innenraum muss nichts abgebaut werden, du kommst ungefähr bei den Pedalen/Seite raus.

Mfg

Mario85

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Wangen

Beruf: Koch

Auto: i30 1.6 crdi

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

331

Mittwoch, 15. Mai 2013, 20:33

RE: Powerkabel für Verstärker

Danke,danke......

Anlage is drin... hat nur 3,5h gedauert. Aber alles ging auf Anhieb.

Jetzt noch eine Frage: habe keinen Schalter für das Remotekabel dran... Hatte ich bislang immer in meinen anderen Autos. Wenn ich jetzt aber die Zündung ausdrehe hört man, dass der verstärker aus geht... Brauch ich denn jetzt noch einen Schalter? Nicht dass ich morgen losfahren will und die Karre springt nicht an... Macht das die Batterie mit?

MFG
Mario

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

332

Donnerstag, 16. Mai 2013, 13:23

RE: Powerkabel für Verstärker

Also Remote kann man vom Radio oder aber von Zündung nehmen, sobald der Schlüssel abgezogen wird, sollte alles aus gehen. Dann ist ok, wenn nicht dann muss ein anderes Kabel her.

Mfg Michael

Mario85

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Wangen

Beruf: Koch

Auto: i30 1.6 crdi

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

333

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19:43

RE: Powerkabel für Verstärker

OK, danke...
Werde mal paar Tage abwarten, ob das Auto dann noch anspringt:-)

Ähm noch ne andere Frage: Hab ja nun Verstärker & Woofer im Kofferraum, bislang ist der Verstärker erstmal mit den Spannnetz befestigt (soll aber keine Dauerlösung sein). Möchte ihn gern irgendwo fest machen. Am besten mit kleinen Abstand dazwischen, da das Ding enorm heiß wird. Auf dem Woofer (Bandpass) ist kein Platz wegen Hutablage. Muss ich ihn dann wieder an der Rücksitzbank anschrauben?

MFG und danke für die Antworten bislang
Mario

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

334

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19:50

RE: Powerkabel für Verstärker

Einfach am Kofferraumboden mit Schrauben befestigen, wenn Bohrlöche an der Endstufe gegeben sind! Ansonsten einen dicken Streifen Klettband, hält auch!

PS: Bandpass im i30 ist Quatsch..

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

335

Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:36

RE: Powerkabel für Verstärker

Zwischen dem Verstärker und dem Blech gehört ein Holzbrett, man sollte daran denken das die Karosse ja Masse ist ;). Das kommt nicht so gut den Amp auf Blech zu schrauben, gehen wird es aber gut ist anders.

Warum soll Bandpass im i30 Quatsch sein?

Mfg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RhinoF4F« (16. Mai 2013, 22:37)


testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

336

Freitag, 17. Mai 2013, 16:32

RE: Powerkabel für Verstärker

Mit dem Kofferraumboden meine ich nicht den Karosserieboden, sondern den Boden, den man direkt sieht, sobald man die Klappe aufmacht! :)

Ein Bandpass ist für Kofferräume sinnvoll, die vom restlichen Innenraum getrennt sind oder nur eine Skisacköffnung haben! Bei abnehmbaren Hutablagen ist ein geschlossener bzw ein Bassreflex-Subwoofer vorzuziehen!

Mario85

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Wangen

Beruf: Koch

Auto: i30 1.6 crdi

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

337

Freitag, 17. Mai 2013, 16:53

RE: Powerkabel für Verstärker

Okay.....werd mal die Tage anschrauben.....
was den Woofer angeht, den hatte ich schon im anderen auto....
muss sagen hier klingt er besser....obwohl ich eine feste ablage hatte im alten auto....
Danke für eure Hilfe....

MFG Mario

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

338

Montag, 20. Mai 2013, 16:45

Hi,

also man kann wohl einen Bandpass im i30 verwenden, natürlich ist das eher was für SPL aber man bekommt so den größten Wirkungsgrad und Lautstärke zu Stande ;) . Meist liegt das ja so um die 106db bei 1 Watt mit 1 Meter Abstand. Ein GG oder BR sind natürlich wenn man Musik hören möchte die erste Wahl.

Mfg Michael

339

Freitag, 26. Juli 2013, 23:28

so hab mal fast den ganzen Thread gelesen :P

werden serienmäßig immer 13er LS in den hinteren Türen verbaut? denke schon weil die rech dünn klingen, passen in die Türen 16er LS?
gibt es ne Montageanleitung für die hinteren Türen?

340

Sonntag, 28. Juli 2013, 22:26

Hi,
ich möchte auch am Sound ein wenig was verbessern und kenne mich nicht wirklich aus... Würde den Einbau von einem Profi machen lassen, aber will mich vorher informieren.

Möglichkeiten:
  1. Nur plug&play Verstärker: Irgendwo gelesen, dass man nur so einen ALPINE KTP-445A einbauen soll (Link) und damit soll es schon ein gutes Stück besser sein. Aufwand gering, wird einfach vorne versteckt und damit nicht sichtbar. Plug&Play quasi.
    Fragen: Brauch ich dann sonst noch irgendwas?
  2. Nur neue Boxen in die Tür: Audio System MX 165 Plus (Link), sollen sehr gut sein.
  3. Verstärker + Boxen: Den Verstärker aus 1. + die Boxen aus 2.
Was meint ihr? Ich müsste wissen, was ich genau brauche. Leider lese ich immer wieder Fachbegriffe usw. Ich bräuchte eigentlich nur eine Shoppingliste oder sowas :D

Budget 200-300 Euro...ich denke damit kann man schon etwas verbessern.

Bin für alle Tipps dankbar!