Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

221

Sonntag, 19. Februar 2012, 03:49

Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Hey leute,
also ich will ein neues Soundsystem in meinen i30 einbauen lassen, weil ich mit dem Standardsound absolut nicht zufrieden bin ;D

Aber ich hab leider absolut keine Ahnung was ich alles brauche, was ich beim Kauf beachten muss und wieviel Geld ich investieren sollte, damit es sich lohnt ;)

Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben oder sagen, was ihr zB. drin habt ;) danke schon mal


Beiträge: 95

Wohnort: St. Augustin

Beruf: Dachdecker

Auto: i30

Vorname: Tim

  • Nachricht senden

222

Sonntag, 19. Februar 2012, 11:33

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Guten Morgen,
mein Frontsysrem: Rainbow SAX 265.20 ca 160€
Endstufe: 4 Wege CRUNCH GTR-350 ca 150€
Subwoofer: AUDIOSYSTEM MX 12 Plus BR im Moment im Angebot bei einem Händler für 145

Dann brauchst du noch Pluskabel ca 5-6m, Massekabel, Lautsprecherkabel, jenachdem was du für ein Radio verbaust, entweder vom Radio mit LS-Kabel an die Entstufe oder mittels Cinchkabel...

Incl Kabel würdest du so auf ca 500-550 Euros kommen, wenn du die Komponenten verbauen würdest, die ich verbaut hast. Einbau natürlich selber gemacht

Hoffe konnte was helfen

Mfg jaegermeister1988

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

223

Sonntag, 19. Februar 2012, 12:12

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

@Phillatoros
Wenn du so überhaupt keinerlei Vorahnung rund um Hifi hast, such mal nen Car-Hifi-Laden in deiner Nähe auf (zb. ACR oä), lass dich einfach mal ein bissel beraten, was dein wirklicher Anspruch an deine künftige Ausstattung ist und lass dir anhand deines Budgets mal einige Komponenten vorschlagen.

Dem einen reicht es ggf schon, wenn die FrontLS ausgetauscht werden (geht ab ca. 100€ los), der nächste braucht einen Vollausbau für 2000.- oder mehr...

Shaihulud

Schüler

Beiträge: 62

Auto: i30cw 1.4l FIFA-Edition

  • Nachricht senden

224

Sonntag, 19. Februar 2012, 14:36

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Zitat

Original von Phillatoros
Hey leute,
also ich will ein neues Soundsystem in meinen i30 einbauen lassen, weil ich mit dem Standardsound absolut nicht zufrieden bin ;D

Aber ich hab leider absolut keine Ahnung was ich alles brauche, was ich beim Kauf beachten muss und wieviel Geld ich investieren sollte, damit es sich lohnt ;)

Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben oder sagen, was ihr zB. drin habt ;) danke schon mal


Klang einer Anlage hat vermutlich genausoviel mit Geschmackssache zu tun, wie bei vielen anderen Dingen auch!? Ich persönlich bin mit der Anlage mehr als zufrieden. Auf jeden Fall deutlich besser als die im vorherigen Astra H.

Ich finde, die Anlage hat ein ordentliches ausgewogenes Klangbild... Aber wie gesagt: Wird wohl Geschmackssache sein. Oder unterschiedliche Anlagen wurden verbaut?

sonix.nsm

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Wuppertal

Beruf: Rettungsassistent

Auto: Hyundai i30 Facelift

Vorname: Tim

  • Nachricht senden

225

Sonntag, 19. Februar 2012, 14:45

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Früher war ich auch ein Sound / Bass-Fetischist, hatte in meinem ersten Auto eine Anlage im Wert von 2000€ verbaut. In meinem 2. Auto, einem VW Bora hatte ich dann "nur" noch 2 30er JL Audios inkl. Bass-Endstufe für 750€ drin, im 3. Auto [VW Polo 9N] begnügte ich mich schon mit den Standard-Lautsprechern und einem hochwertigen Radio und nun beim i30 bleibt alles original! Wenn man das Standard-Radio einmal ordentlich eingestellt hat, hat man einen guten Sound mit dem man durchaus zufrieden sein kann! Klar verstehe ich auch Leute, die gerne viel Geld darin investieren, aber mit nun bald 28 Jahren habe ich lieber einen freien Kofferraum, anstatt dröhnende Bässe! :bang:

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

226

Sonntag, 19. Februar 2012, 15:49

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Finde eigentlich dass der i30 mit dem Standardradio und den Standardlautsprechern einen recht guten Klang hat beim CD hören, beim Radio ist es halt von Sender zu Sender unterschiedlich.
Finde Hyundais klingen generell recht gut, mein Lantra damals hatte mit Standardboxen auch einen recht guten Klang.
Klar ein Verstärker und andere Boxen vorn bringen schon noch deutlich mehr, gerade wenn es beim leise Musik hören noch etwas mehr Volumen sein soll.
Wenn ich was machen wollte, würde ich vorn am besten nur andere Boxen und zusätzliche Hochtöner an einen Verstärker hängen (müsste dann aber die Türen dämmen) und fertig wär der Lack.
Könnte mir auch vorstellen wenn man das Radio tauscht und eins mit mehr RMS Ausgangsleistung dran hängt schon ausreichen würde um etwas mehr Volumen unten raus zu bekommen, man denkt garnicht was es ausmacht, eine um 3-4 Watt höhere RMS pro Kanal bringt mit Standardlautsprechern schon deutlich besseren Klang. Hatte das damals bei unseren beiden Atos testen können, identische Lautsprecher vorn und hinten meine Frau hatte ein Sony mit 4x 23Watt RMS und ich ein Blaupunkt mit 4x20Watt. Der Unterschied war deutlich hörbar, dann habe ich auch ein anderes von JVC mit 4x 22Watt eingebaut und der Klang verbesserte sich, kam dem Sony sehr nah das hatte aber immer noch etwas mehr Druck unten raus.

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 19. Februar 2012, 16:27

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Zitat

Original von ckm
Der Unterschied war deutlich hörbar


Das liegt aber weniger an den popeligen 3W mehr pro Kanal, sondern eher am AD-Wandler bzw an der Qualität der Teile im Radio!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

228

Sonntag, 19. Februar 2012, 16:57

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Na ich denke schon dass die 3 Watt einen deutlichen Unterschied machen gerade bei kleinen leistungsschwachen Lautsprechern so was wie die Serienlautsprecher ja sind, die haben einen relativ niedrigen Schalldruck damit kleine Verstärker auch einen einigermaßen vernümpftigen Klang erzeugen können. Natürlich wenn man sehr laut hört hat es wieder Nachteile. Denke die Frontlautsprecher im Atos haben weniger als 85db, da machen dann 3 Watt mehr RMS schon eine Menge. Hatte damals zum Geb. für unseren Sohn ein Radio gesucht und bin in einen Laden gegangen und habe verschiedene Radios mit den gleichen Boxen angehört, habe mich dann für eins entschieden, zu Hause habe ich dann mal im Netz geschaut und die RMS verglichen und tatsächlich hatte dass welches ich genommen hatte mit die höchste RMS, und ein was ich auch noch gut fand hatte die gleiche Leistung, die anderen hatten weniger, und die die am wenigsten hatten klangen für mich eben am schlechtesten.
PS Diesen Hörtest habe ich mit kleinen günstigen 13cm Lautsprechern (in der Wand) durchgeführt um eben einen den Vergleich zum Fahrzeug zu haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ckm« (19. Februar 2012, 17:01)


ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

229

Sonntag, 19. Februar 2012, 17:11

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Um beim Thema zu bleiben was ich damit sagen will, Schalldruck der Lautsprecher und Verstärkerleistung müssen zusammen passen, und das finde ich ist beim i30 eigentlich ganz ok.

Far_Rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Wohnort: BW-SHA

Auto: i30 1.4 'e-e'

  • Nachricht senden

230

Montag, 20. Februar 2012, 15:09

RE: Soundsystem einbauen. Absolut keine Ahnung ;)

Zitat

Original von sonix.nsm
Klar verstehe ich auch Leute, die gerne viel Geld darin investieren, aber mit nun bald 28 Jahren habe ich lieber einen freien Kofferraum, anstatt dröhnende Bässe! :bang:


Was heisst viel Geld investieren?? Ich(auch28) -z.Bsp.- habe mir "über die Jahre" einiges zugelegt und wenn das Auto wegkommt, dann bleibt die Anlage.... und wird ins nächste Fahrzeug implantiert :flöt:
Abgesehen davon, wenn du vieeeel Geld ausgibst, und nacher immer noch "dröhnende" Bässe hast, haste falsch investiert... *hihi ;)

Anders ist das ganze auch wieder, wenn man seinen Kofferraum braucht, aber wer braucht sowas schon.... *lol
Mit der richtigen Installation hat man immer Platz....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Far_Rider« (20. Februar 2012, 15:11)


231

Freitag, 24. Februar 2012, 17:18

i30 High low Adapter / Subwoofer / Endstufe

Hallo leute (:

ich habe mich entschlossen, meinen i30 (Edition +) Sound durch ne Endstufe und nen Sub etwas "aufzuwerten", wird wahrscheinlich JBL GT5-1204-BR oder Renegade RXV 1200 (Endstufe mal schauen)

Es soll wirklich ein Ensteigersound werden, falls jemand ankommt: UNTER 300€ geht da nix o.O :D

Also, will das Orginalradio behalten (reicht mir vollkommen) und brauch dafür natürlich nen High Low Adapter. Worauf muss ich dabei achten? Ich will dafür wirklich nicht mehr als 25€ ausgeben..

Passt der: ebay oder ist der besser: ebay?

Oder habt ihr komplett andere Vorschläge/Anmerkungen?

Vielleicht auch allgemein zum System (anderer Sub, Endstufe (zusammen nicht mehr als 200€ ) ) (:

- Musikrichtung: House/elektro

Beiträge: 95

Wohnort: St. Augustin

Beruf: Dachdecker

Auto: i30

Vorname: Tim

  • Nachricht senden

232

Freitag, 24. Februar 2012, 19:58

RE: I30 High low Adapter / Subwoofer / Endstufe

Also ich habe eine Endstufe drinnen bzw beide, die ich bis jetzt drin hatte, hatten High/Low Eingang, von daher war das mit dem Adapter nicht nötig.

233

Freitag, 24. Februar 2012, 21:10

RE: I30 High low Adapter / Subwoofer / Endstufe

Der 2. Aus deinem link ist gut den habe ich auch bei mir verbaut

Loyzon

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Metaler

Auto: i30 GDH 1,4 Crdi

Hyundaiclub: Suche Club Raum NBG

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

234

Dienstag, 28. Februar 2012, 23:44

HIFI Anlage

Servus an alle,

Hab schon die Suchfunktion genutzt aber nichts gefunden oder einfach nach dem falschen Begriff eingegeben...

Ich möchte mir nem Subwoofer und ne Endstufe kaufen, was würdet ihr empfehlen? Und was brauche ich noch, um dies am ori. Radio anzuschliessen?

Fahr nen i30 Bj.: 2009

Danke schonmal im Vorraus ;)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

235

Mittwoch, 29. Februar 2012, 07:18

RE: HIFI Anlage

Das hängt von deinem Budget und deinen Vorstellungen ab... Willst du den halben Kofferraum opfern oder eher dezent, vielleicht sogar mit handwerklichem Geschick in der Reserveradmulde verbauen??? Willst du eventuell auch mal zusätzlich die Lautsprecher mitversorgen?

Wenn man beim Verstärker gleich einen mit High-Eingang kauft, kann man sich den High-Low-Adapter schonmal sparen, es kommt aber noch Verkabelung (Plus vom Motorraum, Minus, Kabel zum Verstärker, ggf. Remote-Kabel, Kabel zum Subwoofer) dazu.

236

Mittwoch, 28. März 2012, 21:51

RE: HIFI Anlage

Hallo,

habe den i30 Edition Plus, daher keine Hochtöner :(

Habe von Pioneer jetzt ein Set mit externen Hochtönern gefunden, leider weiss ich nicht, wo ich die Hochtöner anbringen kann ohne sie einfach nur aufs Amaturenbrett zu kleben/schrauben. Habe ja auch keine elektrischen Spiegel...

Gibt es da Ideen, Erfahrungen o.ä.?

Habe überlegt meinen Sub einzubauen vom alten Auto aber beim Klang der originalen LS brauche ich mir die Arbeit ja gar nicht erst zu machen...

Daher Idee erst neue LS vorne und dann ggfs den Sub in den Kofferraum...

Vielen Dank.

sr89

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

237

Montag, 30. April 2012, 19:30

Sound/Musik im i30 2012 sehr dürftig. Was tun?

Hallo liebe Foren-Gemeinde,

ich würde gerne kommenden Montag meinen neuen i30 bestellen. Da ich neulich den i30 Intro Edition Probe gefahren bin, habe ich mir einen Eindruck von dem mir sehr wichtigen MP3-Klang machen können. Der war meiner Meinung nach (trotz der 6 Boxen) alles andere als gut.
Ich bin nun stark am überlegen, was ich tun soll, um dem entgegen zu wirken.

Mein favorisierter Plan wäre eigentlich, dass ich einige Monate warte und dann einfach ein gescheites Doppel-DIN-Radio einbaue. Hat jemand eine Ahnung, ob das so ohne Weiteres möglich ist? Oder kann ich dann meine Lenkradsteuerung (auch Bluetooth) in die Tonne treten? Bringt es irgendwelche anderen Nachteile?

Plan B wäre in den sauren Apfel zu beißen und das Infotainment-System (Navi+Rückfahrkamera) zu bestellen. Hat jemand darüber technische Daten? Vor allem im Vergleich zum Standard-System? Könnte mir vorstellen, dass bei diesem die Ausgangsleistung besser ist und das Radio daher besser klingt bzw. mehr aus den Boxen rausholt.
Musik würde standardmäßig über einen iPod gehört.

Viele Grüße,
SR

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

238

Montag, 30. April 2012, 20:26

RE: Sound/Musik im i30 2012 sehr dürftig. Was tun?

Was du erstmal tun kannst, ist eine ordentliche Türdämmung reinzukleben!
Ein passender Spruch: je stabiler, desto Klang! :)

Wenn es dann immernoch mager klingen sollte, würde ich von vorne nach hinten arbeiten! Also erst anderes Radio, dann andere Frontlautsprecher, dann Endstufe für die Front-LS, dann Subwoofer!

sr89

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Göttingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

239

Montag, 30. April 2012, 21:39

RE: Sound/Musik im i30 2012 sehr dürftig. Was tun?

Genau, so sieht eigentlich auch mein Plan aus. Nur dass ich den Schritt mit der Türdämmung wohl überspringe (macht der so viel aus? :denk:).

Verliere ich denn dadurch irgendwelche Funktionen? Ich weiß beispielsweise, dass bei Opel der Boardcomputer sehr eng mit dem Radio zusammenhängt und das einfach nur furchtbar schwer umzubauen ist.

Wie sind da die Erfahrungen mit dem "alten" i30? Gibt es da vernünftige Radios, die auch mit der Lenkradfernbedienung zusammen funktionieren, etc.?

Total ärgerlich, dass es bei Hyundai kein gescheites Sound-Paket gibt :unentschlossen:

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

240

Montag, 30. April 2012, 23:31

RE: Sound/Musik im i30 2012 sehr dürftig. Was tun?

Dann übergehst du aber das falsche Ende! Durch die Dämmung und Zuklebung bekommt die Tür ein definiertes Volumen, dass die Lautsprecher brauchen = Bass kann "aufgebaut" werden, die Türen werden beruhigt und werden nicht mehr zum mitschwingen angeregt!

Dritthersteller oder der Radiohersteller müssen einen Adapter anbieten, damit die Signale vom Radio richtig interpretiert werden!