Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »charlyschwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Februar 2011, 11:15

Kabel für Hochtöner

Weiss jemand ob bei allen I30 Modellen die Kabel für die Hochtöner welche an den vorderen Türen an der Spiegelverkleidung montiert sind, bereits liegen auch wenn man diese Hochtöner nicht serienmäßig hat?

Gruß Axel


Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Februar 2011, 11:19

RE: Kabel für Hochtöner

nein ,woher sollten sie denn auch kommen es sind dann ja auch keine frequenzweichen verbaut.

Matze

Gockel

Profi

Beiträge: 901

Wohnort: Schaumburg

Beruf: BST

Auto: i30

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Februar 2011, 11:51

RE: Kabel für Hochtöner

Es liegen keine Kabel!
Ich hab das Modell ohne Hochtöner und kann dir sogar Fotos zeigen wenn ich die endlich mal machen würde.

  • »charlyschwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Februar 2011, 19:02

RE: Kabel für Hochtöner

Hätte ja mal sein können, und hätte ja auch sein können das die Frequenzweiche im Hochtöner integriert ist.

Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Februar 2011, 20:12

RE: Kabel für Hochtöner

ja da hast du recht !teilweise sind die weichen an den tweetern. die kabel werden dann einfach parallel an den vorhandenen lautsprechern angebracht.
das ist keine große sache !
schau dir meine gallerie an is ganz gut zu sehen wenn man die bilder vergrößert.
mfg

Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klausie« (12. Februar 2011, 20:14)


Gockel

Profi

Beiträge: 901

Wohnort: Schaumburg

Beruf: BST

Auto: i30

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Februar 2011, 00:14

RE: Kabel für Hochtöner

Bei Opel und Co. sind die Hochtöner teilweise nur durch einen wiederstand vom rest getrennt. Frequenzweiche ist nicht immer notwendig, aber gibt halt doch die bessere Trennung! Umsonst hat die keiner erfunden :P

Basti1984

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: NRW

Beruf: Rolladen- und Jolousiebauer

Auto: i30 1.4 edition Plus Bj. 2009

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. April 2011, 12:07

RE: Kabel für Hochtöner

Moinsen :)

Ne Kabel liegen deviniiv nicht, ich hab mit dem HiFi händler meines Vertrauens neue Lautsprecher + Türdammung montiert. Da ich das Frontsystem Vollaktiv betreiben will hat er den Stecker zwischen Tür und A-Saüle an den freien Steckplätzen auf gebohrt und ein zweites Kabel für den Hochtöner durch gezogen. Aber Du kannst ja auch ne Frequenzweiche zwischen das original Kabel gehen.

hyundai-dino

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Sauerland

Beruf: Angestellter

Auto: i30 CW DIESEL

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Mai 2011, 15:25

RE: Kabel für Hochtöner

also , die hochtöner habe ich gestern aus korea bekommen. die frequenzweiche besteht aus einem kondesator uns ist bereitz vorhanden. türverkleidung abbauen und ein kabel
tum vorhandenen tieftöner verlegen. paralel an die kabel grün=plus und orange=minus
anschliessen. die bekannten stromdiebe verwenden. das ist vollkommen ausreichend.

das ganze klingt jetzt wesentlich besser.

hyundai-dino

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Sauerland

Beruf: Angestellter

Auto: i30 CW DIESEL

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Mai 2011, 15:26

RE: Kabel für Hochtöner

also , die hochtöner habe ich gestern aus korea bekommen. die frequenzweiche besteht aus einem kondesator uns ist bereits vorhanden. türverkleidung abbauen und ein kabel
zum vorhandenen tieftöner verlegen. paralel an die kabel grün=plus und orange=minus
anschliessen. die bekannten stromdiebe verwenden. das ist vollkommen ausreichend.

das ganze klingt jetzt wesentlich besser.

hyundai-dino

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Sauerland

Beruf: Angestellter

Auto: i30 CW DIESEL

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. Mai 2011, 15:27

RE: Kabel für Hochtöner

also , die hochtöner habe ich gestern aus korea bekommen. die frequenzweiche besteht aus einem kondesator uns ist bereits vorhanden. türverkleidung abbauen und ein kabel
zum vorhandenen tieftöner verlegen. paralel an die kabel grün=plus und orange=minus
anschliessen. die bekannten stromdiebe verwenden. das ist vollkommen ausreichend.

das ganze klingt jetzt wesentlich besser. geringer aufwand der sich lohnt.

  • »charlyschwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 5. Mai 2011, 16:36

RE: Kabel für Hochtöner

Zitat

Original von hyundai-dino
paralel an die kabel grün=plus und orange=minus
anschliessen. die bekannten stromdiebe verwenden. das ist vollkommen ausreichend.

Mit dem parallelen anschließen kann es aber passieren, so wie Du es gemacht hast, das Du die Endstufe des Radios zerstörst. Durch das parallelschalten von Lautsprechern wird der Gesamtwiderstand kleiner als der kleinste Teilwiderstand.

Beispiel: Lautsprecher haben 8 oder 4 Ohm "Eigenwiederstand". Rechnen wir mal mit 4 Ohm d.h.

Quellcode

1
2
3
R1 x R2     4 x 4     16
-------  =  -----  =  --  =  2 Ohm
R1 + R2     4 + 4      8
Wenn das Radio/die Endstufen min. einen Widerstand von 4 Ohm benötigen dann bist Du schon bei nur 2 Ohm und gehst Richtung Kurzschluss, daraus folgt Zerstörung der Endstufen!!!

Wenn Lautsprecher auf die Art, wie Du es gemacht hast, betrieben werden sollen, dann geht es nur durch in Reihe schalten.

Gruß Axel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »charlyschwarz« (5. Mai 2011, 16:40)


RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. Juli 2011, 20:04

Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

Hallo zusammen,

wer hat schon mal neue Lautsprecherkabel in die Tür gezogen? Nach erster Sicht ist da ja ein dicker Stecker wo alle Kabel von der Tür in den Innenraum kommen. Wie klappt das am besten ohne großen Aufwand bzw geht das überhaupt?

Danke schon mal ;)

MFG Michael

werosey

Anfänger

Beiträge: 11

Auto: i30

Hyundaiclub: suche Club nbg

Vorname: Spies

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 31. März 2013, 04:13

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

Schade, dass es nach so langer Zeit immer noch keine Antwort gibt. :(

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. März 2013, 19:08

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

Tja, ich habe es dann auch nicht gemacht, ich habe alle Kabel neu gemacht und nur das Stück was durch die Tür geht gelassen. Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, das die Tür abgebaut werden muss, um vernünftig an den Stecker zu kommen und dort eine freie Pinstelle durch zu bohren. Der Aufwand lohnt aber nicht, nur wenn man wirklich drei Wege aktiv betrieben möchte....

Mfg Michael

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. März 2013, 20:44

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

was mich interessiert: fahre ja die Classic Variante ohne Hochtöner in der Tür. Liegen in dieser Variante trotzdem trotzdem bereits dier LS-Kabel in der Tür? Dann könnte man die Hochtöner ja nachrüsten...

Weiß jemand, was die kosten?

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. März 2013, 22:53

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

Hallo,

nein die Kabel liegen nicht, eine Nachrüstung ist aber mit Aufbauhochtönern in ca 1,5h erledigt. Man greift das Signal vom Tieftöner in der Tür ab, bitte aber auf die zulässige 4Ohm des Radios achten. Wenn man es so zusammen hängt in Reihe (4 plus 4 Ohm ergibt 2Ohm) kommt man schnell unter diesen Wert und das Radio nimmt Schaden bzw brennt durch. Für brauchbare Hochtöner sollte man aber schon um die 30-40 Euro inklusive kleiner Frequenzweiche ausgeben.

Mfg Michael

werosey

Anfänger

Beiträge: 11

Auto: i30

Hyundaiclub: suche Club nbg

Vorname: Spies

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. April 2013, 00:20

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

am Schönsten kommst du wenn du neu hochtöner bestellt für dein Model, sind alle geklipst ,

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. April 2013, 17:50

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

Das geht beim Classic aber nicht, da der ja manuelle Spiegelverstellung hat ;)

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

19

Montag, 1. April 2013, 23:29

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

Der Classic hat elektrisch einstellbare und beheizbare Spiegel.

RhinoF4F

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: Düren/DN

Beruf: Textiltechnik

Auto: i30 Comfort FD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. April 2013, 09:49

RE: Neue LS-Kabel in die Tür ziehen....?

Hast du einen i30 FD/FDH oder den neuen i30 GD? Den der erste hat nur manuelle Spiegel als Classic.

Mfg Michael