Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jostor

Fortgeschrittener

  • »Jostor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 565

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Januar 2010, 21:30

Waschwasserpumpe wechseln

Die Waschwasserpumpe befindet sich am Waschwassertank unten rechts zwischen Waschwassertank und rechtem Kotflügel.

Schaut man beim I30 ohne Nebelscheinwerfer mittels Taschenlampe durch die Frontfängereinsätze (da wo bei anderen Modellen die NSW sind), kann man die Pumpe sehen.

Und hier besteht offenbar auch die Anfälligkeit der Pumpe. Wenn ich nämlich auf diesem geraden Weg die Pumpe sehen kann, dann wird sie definitiv auch vom kalten Fahrtwind (Winter + Autobahn) durch die besagte Frontgrill-Blende erfasst und droht unter Umständen trotz Frostschutz zu vereisen und zu kollabieren, zumal auch auch diesem Weg Schnee eingefangen wird. Die Wärme des Motors erwärmt den Waschwasserbehälter nur gering und dringt kaum in den Bereich zwischen Waschwassertank und Kotflügel - hier bleibt es wohl kalt.
Dies scheint jedenfalls die einzige Erklärung dafür zu sein, dass meine Pumpe äußerlich vereist den Geist aufgegeben hat.

Ich werde mir wohl etwas überlegen, um die besagte "NSW"-Grillblende zu verschließen und die Pumpe zu isolieren, damit Einflüsse wie Nässe und Fahrtwind frontal keine Chance mehr haben. Von oben, unten, hinten, links und rechts besteht ja Schutz, aber von vorne nicht.


(A) Um an die Pumpe heranzukommen, muss man...

(1) ... den i30 vorne rechts mittels Wagenheber anheben und das rechte Vorderrad abbauen.

(2) ... die Befestigungsschrauben (schwarz in eine Art Spreizdübel geschraubt) lösen.
Da die Radhausschale bis unter den Frontfänger reicht, müssen hier vorne 3 dieser benannten Schrauben vollständig ausgeschraubt und die "Dübel" entfernt werden.
Im Radhaus sind es 5 bis 8 Befestigungspunkte (ich hab sie jetzt nicht im gezählt) rund um den Radausschnitt vor wie hinter dem Rad, die man ausschrauben sollte, damit man genügend Flexibiltät und Spielraum bekommt, den Kunststoff vorsichtig aus den Blechfalzen und Fugen herauszubiegen.

(3) ... zumindest den vorderen Teil der Radschale absenken, dannn hat man durch den Radkasten freien Zugriff auf die Pumpe.

(B) Um die Pumpe zu entfernen, muss man...

(1) ...die beiden Schläuche vorne und hinten vorsichtig und mit viel Gefühl von den Pumpe abziehen.

(2) ... das Versorgungskabel oben abklipsen und abziehen. Der Stecker ist mit einer Raste befestigt, die man nur eindrücken muss.

(3) ... das Restwasser aus dem Tank lassen;
- entweder stellt man einfach nur nen Eimer drunter und hat trotzdem nen halben Badesee unterdem wagen.
- oder man pumpt das Wasser mittels Syphon-Pumpe über den Füllstuzten oben wieder heraus

(4) ... die Pumpe aus der Halterung lösen. Die Pumpe ist nur geklemmt und gesteckt. Mittels Schraubendreher kann man die Halterungsraste leicht (!!!) anheben, die Pumpe muss man leicht Richtung Tank neigen und unter regelmäßigen Bewegungen herausziehen.

(C) Um eine neue Pumpe einzubauen, muss man ...

... alle Arbeitsschritte in umgekehrter Reihenfolge durchführen, Radschale wieder einsetzen, befestigen, Rad montieren, Wagen herablassen, Wasser wieder auffüllen... Fertig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jostor« (5. Januar 2010, 21:46)



2

Freitag, 13. Januar 2012, 17:25

RE: Waschwasserpumpe wechseln

Danke für die Erklärung

:blume:

3

Samstag, 31. Januar 2015, 20:40

Vielen Dank für die tolle Erklärung, der Wechsel ist wirklich ganz einfach. Von mir noch ein Tipp: Wenn man den Clip, der die Pumpe hält gelöst hat, kann man mit einem Schlitzschraubendreher zwischen die Pumpe und den Wischwassertank fahren und damit die Pumpe vorsichtig heraushebeln / drücken. Das geht sehr einfach.

Übrigens haben der Kombi (CW) und die Limousine die gleiche Pumpe. Online findet man überall nur die Pumpe für den Kombi (zumindest beim 2009-Modell) und es ist nicht ersichtlich, dass die Pumpe auch für die Limousine geht. Wenn man dann gezielt nach der Pumpe für die Limousine sucht, wird kein Ersatzteil gefunden.

Ähnliche Themen