Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. August 2017, 08:03

Kurbelwellensensor wechseln

moin hyundaivolk,
vorab sorry sollte es schon ein ähnliches thema geben, nach stundenlanger suche habe ich leider nichts passendes gefunden.
zum problem:
leider muss ich nun auch an meinen hyundai i30 bj. 2009, 1,4l, 109PS (steuerkette) mit stolzen 239000km auf der uhr den kurbelwellensensor wechseln (fehlercode: P0337).
die symptome:
motor springt im warmen zustand sehr schlecht an. wenn er dann läuft bleibt die drehzahl auf null und die ESP-lampe leuchtet (wohlgemerkt der motor läuft). maximalgeschwindigkeit liegt bei 110km/h, alles was drüber ist ruckelt der motor stark.
wo liegt der kurbelwellensensor?
gern hätte ich eine bebilderte aus/ einbauanleitung, ein video wäre noch besser. kommt man von oben an den sensor oder wird eine bühne benötigt?

vielen dank schon mal im voraus für eure zahlreichen und hilfreichen antworten

peace und lange haare


2

Mittwoch, 16. August 2017, 19:39

schon erledigt, hat keine 10 minuten gedauert. werde mir dann mal selbst eine antwort geben (vielleicht hat ja noch einer das selbe problem).

bühne oder grube sind vorteilhaft (geht aber wenn man sehr schlank ist auch ohne)
der sensor liegt wie schon beschrieben in der nähe des schwungrades. so ziemlich in der nähe des ölfilters, übergang zum getriebe (siehe bild 2, blick unter das fahrzeug)
als erstes die steckverbindung des sensors zur motorsteuerung trennen, diese befindet sich in unmittelbarer nähe der drosselklappe (siehe bild 1, blick in den motorraum), buchse des sensors nach oben abziehen. dann geht es unters auto. die 10mm schraube des sensors entfernen, nun den sensor herausziehen (sitzt sehr stramm drin, mit wasserpumpenzange leicht rütteln (ACHTUNG unbingt darauf achten ob sich die dichtung des sensors noch im motorblock befindet), dann fällt der sensor fast allein heraus. jetzt wird es noch etwas fummelig. das kabel des sensors ist mit einem plastikclip an der karosse befestigt. diesen am besten mit einem schlitzschraubendreher heraus drücken. wenn das kabel frei ist vorsichtig herausziehen und den neuen sensor in umgekehrter reihenfolge wieder einbauen.
et voila, der kleine schnurrt wieder wie ein kätzchen und springt ohne probleme an.
hoffe das war jetzt einigermaßen verständlich, viel erfolg beim selbst schrauben (das schrauben erfolgt auf eigene gefahr, für entstandene schäden übernehme ich logischer weise keine haftung)
»DBT-Darkstar« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1, blick in den motorraum.jpg
  • bild 2, blick unter das fahrzeug.jpg