Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wictor

Anfänger

  • »wictor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Aachen

Auto: Hyundai i30 Coupe GD

Vorname: Viktor

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2015, 15:51

Kabel von außen in den Kofferraum verlegen

Hallo zusammen!

Ich bin momentan dabei ein Kabel für eine Rückfahrkamera vom Kennzeichenhalter draußen bis zur Steckdose im inneren des Kofferraums meines i30 Coupe zu verlegen. Hinter dem Kennzeichen befinden sich einige Öffnungen, die mit denen von der Kennzeichenbeleuchtung verbunden sind. Im inneren des Kofferraums habe ich die Plastikabdeckung abmontiert und darunter mehrere Öffnungen gefunden. Außerdem gibt es im unteren Teil des Kofferraums (da wo das Reserverad hinkommt) ebenfalls zwei runde Öffnungen, die von einem Stopfen verdeckt sind - soweit das positive. :rolleyes:

Nun kommt das Problem: zwischen den äußeren und inneren Öffnungen scheint eine Trennwand zu liegen, die ich nicht überwinden kann. Das Bohren würde ich beim Neuwagen am liebsten vermeiden. Vielleicht habe ich ja noch etwas übersehen. Stand einer von euch schon mal vor diesem Problem und kennt eine Lösung? Gibt es einen direkten Weg von außen bis in den Kofferraum, durch den man ein Kabel durchziehen kann? Für jeden Tipp wäre ich euch dankbar! :love:

Fotos:
(Jaja ich weiß, der muss mal zur Autowäsche :pinch: )



Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. August 2015, 18:33

Hallo,
bau mal die Kennzeichenbeleuchtung aus und verfolge den Kabelbaum.

Gruß
Willi i20

wictor

Anfänger

  • »wictor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Aachen

Auto: Hyundai i30 Coupe GD

Vorname: Viktor

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. August 2015, 18:59

Danke für die Idee! Ich hatte die Überlegung auch schon, aber nicht durchgezogen weil ich davon ausgehe, dass der Kabelbaum irgendwo in Richtung Rückleuchte verschwindet. Vielleicht komme ich mit einem Endoskop weiter.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (10. August 2015, 19:01)


wictor

Anfänger

  • »wictor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Aachen

Auto: Hyundai i30 Coupe GD

Vorname: Viktor

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. August 2015, 20:09

Mit dem Endoskop bin ich ein Wenig weitergekommen. Ich habe festgestellt, dass man durch die besagte Öffnung von der Kennzeichenbeleuchtung bis zum Unterbodenschutz unter dem Kofferraum kommt. Ich komme wohl nicht umhin, bei der Werkstatt mal den Unterbodenschutz abnehmen zu lassen und da weiterzuschauen.

marcelv

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Landkreis Ludwigsburg (BW)

Beruf: Dualer Student

Auto: i30 GDH, 1.4 Classic 73kW

Vorname: Marcel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. August 2015, 01:25

Ich hab das Kabel durch eines der Löcher hinterm Kennzeichen geführt und dann eine der Dichtungen in der Reserveradmulde durchgestoßen.

Den Unterbodenschutz habe ich so weit heruntergezogen, dass ich arbeiten konnte und habe ihn gar nicht vollständig demontiert (nur ein paar Kreuzschrauben gelöst).

wictor

Anfänger

  • »wictor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Aachen

Auto: Hyundai i30 Coupe GD

Vorname: Viktor

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. August 2015, 01:32

Das hört sich gut an! Hast du das Fahrzeug auf eine Hebebühne geschleppt oder konntest du auch so vernünftig an den Unterboden dran? Dann werde ich mich am Wochenende mal damit beschäftigen. :freu:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. August 2015, 06:13)


marcelv

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Landkreis Ludwigsburg (BW)

Beruf: Dualer Student

Auto: i30 GDH, 1.4 Classic 73kW

Vorname: Marcel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. August 2015, 12:48

Es hat ohne Hebebühne geklappt (wenn auch etwas mühsam) und meiner liegt schon 35mm tiefer auf dem Asphalt. :)

wictor

Anfänger

  • »wictor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Aachen

Auto: Hyundai i30 Coupe GD

Vorname: Viktor

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. August 2015, 13:22

Dann hoffe ich dass es bei mir ebenso problemlos klappt. Danke nochmal für den Rat!

wictor

Anfänger

  • »wictor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Aachen

Auto: Hyundai i30 Coupe GD

Vorname: Viktor

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. August 2015, 19:18

Ich wollte mich noch einmal bedanken :prost:
Das Kabel ist verlegt und die Rückfahrkamera funktioniert. Danke für die Ratschläge!
Alles in allem eine riesige Frickelei aber das Ergebnis überzeugt.


Ähnliche Themen