Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Januar 2014, 20:35

Türen dämmen

So, ich hab mich gestern mal an meinen Türen vergangen und diese mit Alubutyl und Jehnert Dämmvliesmatten "ausgestopft"
Der Klang ist wesentlich besser, die Bässe spürbarer und kein nerviges klappern mehr. Nur noch bei Basstests scheppern die B- und C-Säulen. Die kommen auch bald dran!

Tips von mir:
- Finger weg von den Bowdenzügen der Fensterheber! Ich saß 2 Stunden um diese Schei** wieder sauber aufzuwickeln, weil die dermaßen unter Spannung stehen - sowas hab ich noch nie erlebt! Schraubt einfach die Halterungen der Scheiben ab und gut ist.
- Handschuhe bei Arbeiten mit Alubutyl tragen! Das Alu ist sehr scharfkantig.

Leitsätze:
- Viel hilft viel
- Es gibt keine Reste
- Es ist kein Schönheitswettbewerb, wie es verklebt wurde sieht eh keiner. Hauptsache es klingt!

Die Bilder sollten für sich sprechen.

Anleitung dafür:
»muggubuggu« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »muggubuggu« (26. Januar 2014, 20:40)



muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Januar 2014, 20:42

Klopftest:
»muggubuggu« hat folgende Bilder angehängt:
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Januar 2014, 21:04

Zusatzgewicht?

muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Januar 2014, 21:25

1m" Alubutyl = ca 4 Kg.

2x2m² macht ca 16 Kilo gesamt. Die Jehnert Matten sind nicht der Rede wert.

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Januar 2014, 21:35

Das geht noch vom Zusatzgewicht für die Türscharniere! Nicht dass du nacher Schleifspuren auf den Seitenschweller bekommst ;-)

muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Januar 2014, 22:03

Nee Nee, dass wurde von asr24 auch schon besprochen..

Außerdem gibt's bei YouTube oder myvideo ne Staffel sat1-Autosünden da springen sie auf den Türen rum und schlagen die Türen wie beim trabbi zu. Da passiert nix.

Ralle18

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Lüdenscheid

Beruf: Zerspanunungsmechaniker

Auto: I 30cw

Hyundaiclub: Suche ein Hyundaiclub

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Januar 2014, 23:12

Hey

Sieht sehr gut aus und Klingt auch sehr gut ich würde mich freuen wenn du vielleicht noch ein par Bilder zeigen könntest was man alles Lösen muss um die Verkleidung abzunehmen und wie man die Verkleidungen vorne und hinten abnimmt ohne etwas kaputt zu machen.

Eine Frage habe ich noch wie lange haste dafür gebraucht und wie viel hat der ganze Spaß denn gekostet ?

muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Januar 2014, 03:40

Preise:
2x 2m² Alubutyl je 38,99€
1x Alu- Butyl- Klebeband 100mm x 10m 20,80€
2x 2 Jehnert Dämmvlies Matten 100 x 60 cm slbstklebend je 22,60€

Gesamt + Versandkosten = 154,18€

Pro Tür 1 1/2 - 2 Stunden. Bei der hinteren linken Tür bin ich wegen der Bowdenzüge aufgehalten worden.

Demontage ist recht easy:
vorderste Verkleidung:
- 2 Schrauben lösen - 1 hinter der Klappe in der Türöffnermude und 1 unter der Gummikappe in den Griffmulden
- mit ein Kunststoffkeil hinter die Verkleidung und abhebeln - ich habs mit solchen Keilen gemacht

innere Verkleidung:
- alle Schrauben lösen (10er Nuss)
- grauen Gummistopfen abziehen und Fenster auf die Höhe fahren, dass man die Schrauben der Scheibenhalter durch die Öffnung in der die Gummistopfen steckten lösen kann
- Scheibe mit beiden Händen ganz hoch schieben - hält von alleine ganz oben
- Verkleidung langsam von unten beginnend abziehen
- den weißen Keil danach von der demontierten Verkleidung abbauen und wieder in die Tür stecken, da sich der Einbau mit dem Keil an der Verkleidung sehr behindert macht


So, dann viel Spaß :D
Bilder bearbeite ich später, muss nun erstmal los und jetzt bei "UUUUUNWETTTAAA" in die Kaserne ^^

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Januar 2014, 18:17

Anstatt des Vlies für die Türpappe kann man auch Dämmpaste verwenden. Sollte die Verkleidung sicher mehr versteifen als die Matten.

muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Januar 2014, 19:48

Könnte man, ja. Aber ich will da kein hochprofessionelles Soundsystem einbauen und ich hab auch nicht die Zeit die Paste über stunden trocknen zu lassen, da ich von der Werke auch noch nach Hause fahren muss.. bestenfalls mit zusammengebauten Türen. Mir gings letztendlich nur um das Klappern. Der bessere Klang ist ein süßer Beigeschmack.

So, hier noch ein Foto.
1. Den grauen Gummistopfen entfernen und das Fenster bis auf die Höhe herunterlassen, bis man die Schraube der Fensterhalterung lösen kann
2. Schrauben lösen (10er Nuss) & Bowdenzug aus dem Türöffner aushaken
3. Die Türverkleidung langsam von der Tür ziehen und gleichzeitig zum Fahrzeug hin. Ein weißer Plastekeil steckt an der Türverkleidung dran.

Beim Einbau den Keil von der Verkleidung lösen, in die Vorrichtung zurück stecken und dann die Türverkleidung zuerst an den Keil stecken, die Verkleidung wieder anschrauben, Bowdenzug einhaken und Scheibe festschrauben. Das wars schon.

Die Türverkleidung einfach wieder an die Tür drücken (wird ja von Haltepins gehalten) und dann die letzten 2 Schrauben reindrehen.
»muggubuggu« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140125_181649k.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »muggubuggu« (27. Januar 2014, 20:00)


muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. Januar 2014, 16:09

So, da ich ja noch eine Tür vor mir habe, hier noch ein 2. Vergleichsvideo.
Man hört auch am Türgriff, dass es nun nicht mehr so blechern klingt.



Vielleicht mach ich ja noch ein Video, wie man die Türverkleidung abnimmt, die Tür abdichtet und wieder einbaut.

Ralle18

Schüler

Beiträge: 55

Wohnort: Lüdenscheid

Beruf: Zerspanunungsmechaniker

Auto: I 30cw

Hyundaiclub: Suche ein Hyundaiclub

Vorname: Philipp

  • Nachricht senden

12

Freitag, 31. Januar 2014, 18:21

Also für so ein Video wäre ich dir 1000 fach Dankbar
Denn ich stelle mich da doch immer recht ungeschickt an und mache meist viel Kaputt ^^

muggubuggu

...und Hope.

  • »muggubuggu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. Februar 2014, 01:31

1000 fach? Kontodaten kommen per PN :D

Nee, quatsch. Ich weiß nur noch nicht wann ich wieder mal in die Halle komme.

marcelv

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Landkreis Ludwigsburg (BW)

Beruf: Dualer Student

Auto: i30 GDH, 1.4 Classic 73kW

Vorname: Marcel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. Mai 2014, 19:30

Ich habe das Ganze heute auch mal ausprobiert (bisher leider nur 1 Tür geschafft) und kann noch 2 Tipps beitragen:

1) Es empfiehlt sich das Fenster schon vorher etwas herunterzufahren (siehe Bild1), sodass man danach die eben abgeklemmte Türverkleidung nicht nochmal anklemmen muss, um dann die Fensterhalterungen lösen zu können.

2) Bei mir hat die Scheibe NICHT von selbst oben gehalten, sodass es beinahe zu einer brenzligen Situation kam (Scheibe kann an der Halterung vorbeirutschen und am Boden der Tür aufschlagen). Sollte sie bei euch ebenfalls nicht von alleine halten, kann man sie einfach mit ausreichend Panzertape fixieren (siehe Bild2).
»marcelv« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0922_2.jpg
  • IMAG0923.jpg

testbug

Profi

Beiträge: 1 080

Wohnort: Norden

Auto: i30 GD 1.6 CRDi Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. Mai 2014, 21:19

Paketklebeband ist kein Panzertape! :D

marcelv

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Landkreis Ludwigsburg (BW)

Beruf: Dualer Student

Auto: i30 GDH, 1.4 Classic 73kW

Vorname: Marcel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. Mai 2014, 19:21

Na gut, es war das billigste "Tape", das so aussah, als könnte es etwas halten und es hat seinen Zweck erfüllt ;)

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 4. Mai 2014, 00:47

So ganz kam ich da jetzt nicht mit. Kannst du nochmal erläutern warum man das Fenster ein Stück runterfahren soll? Was muss da abgebaut werden?

Und wenn du bei der nächsten Tür noch ne Hand frei hast: Könntest du vielleicht ein Bild vom Stecker des Fenster/Spiegelklapp-Moduls machen? Das wär spitze. :anbet:

Wie war es mit den Clips der Türhalterung? Alles wieder gut fest oder muss man vorsichtig sein?

OldSch00l

Getuned mit Auto-Tune

Beiträge: 93

Wohnort: Monnem

Auto: Coupe FL2 V6

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 4. Mai 2014, 09:50

Mich freut zu sehen, dass Hyundai inzwischen eine Plastikwand zwischen Außenblech und Innenverkleidung verwendet, bei meinem Coupe ist nur eine weiße Folie als Wasserschutz verklebt, die bei den ganzen Umbauarbeiten (Boxen verbauen, Frequenzweiche, Kabel verlegen, Dämmen und Relais für Scheiben) ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurde :D

marcelv

Schüler

Beiträge: 80

Wohnort: Landkreis Ludwigsburg (BW)

Beruf: Dualer Student

Auto: i30 GDH, 1.4 Classic 73kW

Vorname: Marcel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 4. Mai 2014, 16:46

@iDreißig: Die Fensterscheibe wird über einen Motor hoch- und heruntergefahren, der an der Plastikzwischenwand sitzt. Um diese Plastikwand abmontieren zu können, muss die Scheibe aus der Halterung gelöst werden. Hierzu muss man durch 2 Löcher (sind mit Gummistopfen verschlossen) in der Plastikwand hindurch die Schrauben lösen. Und damit die Schrauben durch die Löcher zu erreichen sind, muss die Scheibe auf diese Höhe gefahren werden. Verständlich? :D

Welchen Stecker meinst du genau? Am besten am Foto zeigen, dann schau ich beim nächsten Tür danach ;)

Die Verkleidung sitzt wieder genauso fest wie vorher, die Clips haben keinen Schaden genommen, auch wenn man etwas Gewalt aufwenden muss, um sie loszubekommen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 4. Mai 2014, 19:15

Super, danke für die Antwort! :prost:
Hätte nicht damit gerechnet, dass der Motor an der Plastikwand hängt. Dann is das natürlich klar.

Stecker meine ich den, der die ganzen Knöpfe für Fenster und Spiegel zum Steuergerät bringt.


Hab auf deinem Bild nur einen finden können, denke der ist es.


Und die Buchse, wo der Stecker eingesteckt wurde noch dazu. Da würdest mir nen großen Gefallen tun! :thumbsup:

Ähnliche Themen