Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

i30_2009

unregistriert

1

Montag, 9. März 2009, 10:29

Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Hallo zusammen,

zunächst einmal herzlichen Dank an alle, die mir im Vorfeld Tipps gegeben haben.

Mit diesem Beitrag beschreibe ich Euch nun die Details und den Einbau der Parrot CK3000 in den i30, für alle, die es noch vorhaben:

Benötigtes Material
- Parrot CK3000 Evolution Bluetooth Freisprecheinrichtung
- Optional: KUDA Phonebase i30 Navi/Telefon-Halterung, am besten geeignet: Für Armaturenbrett/neben Cockpit (Geschmackssache).
- Brodit Halterung (Telefonspezifisch)
- Schraubendreher Kreuzschlitz
- Flachen, stumpfen Gegenstand (Plastik) oder Flachschraubendreher

Features nach Einbau:
- Freisprecheinrichtung über Bluetooth, kompatibel mit fast allen Telefonen (siehe Parrot-Website)
- Mute-Funktion funktioniert ohne Adapter (!)
- im Blickfeld des Fahrers eingebaute Telefonhalterung, so dass ihr es z. B. mit einem Smartphone auch noch als Navi einsetzen könnt
- Spurloses entfernen möglich, kein Bohren o.ä.
- Fast unsichtbare Kabelführung

Einbau:
- Ablagefach oben entfernen (Zwei Schrauben unter Gummimatte, zwei Schrauben vorne senkrecht)
- Ablagefach entnehmen, mit einem kräftigen Ruck nach vorne herausziehen
- Hintere, mittige Schraube entfernen
- Vorsichtig aber kräftig Mittelkonsolen-Verkleidung abziehen. Das hat mich am meisten Kopfzerbrechen gekostet. Die Mittelkonsole muss ebenfalls komplett nach vorne weg gezogen werden. Bei mir hat es geholfen, am Spalt ganz hinten (zur Windschutzscheibe hin) zu ziehen. Vorsicht, das keine Plastikteile brechen. Die Konsole ist aber glücklichweise stabiler, als sie aussieht.
- Nun liegt das Radio frei und kann mittels der vier Schrauben ebenfalls aus der Halterung gelöst werden.
- CK3000 gemäß Anleitung verkabeln. Im wesentlichen heißt das: zwischen untere beide Stecker hinten am Radio zwischenschalten. Sämtliche "Mute"-Einzelkabel, die das Parrot hat, bleiben ungenutzt. Die zwei großen Stecker (A) und (B) reichen.
- Kabel sorgfältig hinter das Radio stopfen, sonst passt es nicht mehr herein. Der Kabelsalat ist jetzt ja um einiges größer.
- Parrot-Kabel unter dem Radio nach vorne herausführen, dort ist etwas Platz.
- Parrot-Box verkabeln mit Fernbedienung und ebenfalls hinter Armaturenbrett verstauen. Der Freiraum links neben dem Radio geht nicht, dort dockt das Lüftungsrohr an. Etwas links darunter (unter dem Lenkrad) ist jedoch Platz, dort habe ich es verstaut. Optional befestigen (ich war zu faul, klappert nicht, vielleicht klebe ich sie später nochmal fest.
- Kuda-Konsole auf die Mittelkonsole aufsetzen (es liegt eine sehr gute bebilderte Anleitung bei, aber wenn Du den Anweisungen bis hier gefolgt bist, brauchst Du die auch nicht mehr).
- Fernbedienung seitlich herausführen, quasi im linken Spalt der Mittelkonsole. Ich habe die Fernbedienung direkt unten auf den Sockel der Kuda-Halterung geklebt, ist aber Geschmackssache. Auch gut geeignet sind der Platz unterhalb der Lüftung oder zwischen den beiden Zigarettenanzündern.
- Das Material um die Mittelkonsole herum ist recht weich, so dass sich das Kabel zur Fernbedienung beim späteren Aufsetzen der Mittelkonsole hereineindrückt. Es muss also keine Ecke herausgeschnitten werden o.ä., um Platz für das Kabel zu machen.
- Wenn Du die Fernbedienung auf die Kuda-Halterung oben rechts neben dem Lenkrad klebst, eignet sich zum Herausführen des Kabels direkt dort die Stelle hinter der Mittelkonsole, wo ein ca. 2 mm breiter Sockel aus dem weichen Material vorhanden ist, auf das man das Kabel prima auflegen kann.
- Mikrofon platzieren. Am besten ist der Platz am Innenspiegel geeignet, dann können beide Personen vorne gut sprechen. Dazu kleinen Mikro-Halter am schwarzen Stiel des Innenspiegels aufkleben (kleiner Ball nach vorne zum Fahrer, langes Teil nach hinten zur Windschutzscheibe funktioniert am besten).
- Mikrofon aufklipsen und ca. 3 cm Kabelspiel lassen, so dass man das Mikro gut bewegen kann.
- Kabel zwischen Windschutzscheibe und "Himmel" drücken - dort ist genug Platz, es verschwindet spurlos - und so bis zur linken Säule neben dem Fahrer führen.
- Kabel ab dort in den Gummi der Türdichtung drücken - dort ist ebenfalls genug Platz. Achtung: Die Dichtung muss dafür nicht abgezogen werden. Einmal abgezogen, ist es schwer sie wieder sauber zurück zu drücken - ich habs an einer Stelle leidlich bemerkt - also Finger weg. Das Kabel verschwindet prima in der "Tasche" des Gummis zum Innenraum hin.
- Kabel dann unten in den Lenkradraum hineinführen, am besten über die beiden Metallstege innen, so dass es nicht herumschlabbert.
- Jetzt kommt man mit dem Klinkenstecker fast passgenau bei der blauen Parrot-Box an, die dort verstaut wurde und kann als letzten Akt das Mikro anschließen.
- Nun ist alles verkabelt, bevor die Mittelkonsole zurück an seinen Platz kommt, einen Probelauf machen (Zündung an, Handy mit Parrot koppeln - Code ist 1234) - und alles testen. Bei laufender Musik sollte nach drücken des grünen Parrot-Knopfes diese stummgeschaltet werden.
- Wenn alles funktioniert, das zu lange Kabel der Fernbedienung noch ordentlich zusammenlegen, z. B. mit dem übrigen Haushaltsgummi aus der Parrot-Packung fixieren und unterhalb des Radios verstauen.
- Mittelkonsole wieder aufsetzen
- Fertig!

Ich habe für den Einbau ca. 2 Stunden benötigt, bin handwerklich zwar geschickt aber sehr vorsichtig und langsam gewesen, da überhaupt nicht Kfz-Erfahren.

Vom Ergebnis bin ich begeistert!

Viele Grüße
i30_2009


Heretic

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: nähe Limburg a.d. Lahn

Auto: i30 1.6 CRDi 90 PS

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. März 2009, 13:15

Vielen Dank

Ich werde heute Abend die 3100 einbauen. Mal sehen ob sich die Anleitung auch auf diese übertragen lässt :)

3

Dienstag, 17. November 2009, 18:51

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Hallo
Auf der Parrot Seite wird angegeben das ein Adapter für den Anschluss notwendig ist.
Richtig oder Falsch?

4

Samstag, 9. Januar 2010, 13:33

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Zitat

Original von i30_2009...... Sämtliche "Mute"-Einzelkabel, die das Parrot hat, bleiben ungenutzt. Die zwei großen Stecker (A) und (B) reichen.



..... und wie wird das Radio dann gemutet ?



mr. winterbbottom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr. winterbottom« (9. Januar 2010, 13:35)


Klausie

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Wohnort: Deutschland s.h.

Auto: I 30 1,4

Vorname: Matze

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Januar 2010, 16:06

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

wenn es nicht klappt!!??

die original mute-box vom i30 hat auch einen 'kopfhöhrer eingang (ich glaube 2,5'er din-stecker)',sodaß
man externe geräte die einen lautsprecherausgang haben anschließen kann !
50-60€

Matze

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klausie« (9. Januar 2010, 16:10)


Christian_GE

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Ruhrpott´ler

Beruf: Abfüller

Auto: Tucson mit LPG

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Januar 2010, 00:09

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Moin,

vielleicht eine günstige Alternative:

Von Medion gibt es ein bluetooth-fähiges Radio mit USB und sd-Karten-Slot,
für 99 Euro bei ATU sogar für 89.

Der Empfang ist für mich ausreichend und die Funktion super,
das eingebaute Micro nimmt jedes Geräusch auf und die Lautsprecher kann man dann übers Radio regeln.

Das Handy wird automatisch verbunden.


Keine versteckten oder sichtbaren Kabel,
einfach einstecken und gut..

http://www.medion.com/de/electronics/pro…2004/50031797A1

diabolo

unregistriert

7

Dienstag, 12. Januar 2010, 02:17

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Hat nur einen Nachteil, das ist ein 1-DIN Radio und der i30 hat einen 2-Din Schacht und eine Blende gibt es z.Z. nur für Autos mit Klimaautomatik.

Gruß Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diabolo« (12. Januar 2010, 02:17)


Christian_GE

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Ruhrpott´ler

Beruf: Abfüller

Auto: Tucson mit LPG

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Januar 2010, 23:43

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Huhu,

geht nicht, gibts nicht :D

Schau dir nur den Tikitucson an ;) ;)

diabolo

unregistriert

9

Donnerstag, 4. Februar 2010, 12:45

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Hallooo - hier geht es um einen i30 und nicht um einen Tucson. :mauer:
Von daher stimmt meine Aussage bezüglich der Blende. :schläge:

short-neck-2

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: nähe Kassel

Beruf: Auszubildender

Auto: i 30 crdi 1,6

  • Nachricht senden

10

Montag, 19. April 2010, 17:47

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

bin mit dieser Freisprecheinrichtung sehr zufrieden hab allerdings die 3100 Varriante und mir wurde sie vom Händler eingebaut. Nur empfehlenswert.

roman1983

Anfänger

Beiträge: 39

Beruf: Software-Engineer

Auto: i30

Vorname: Roman

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. September 2010, 10:22

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Moin!

Ich habe die auch die 3100 - allerdings folgendes Phänomen:

Wenn ich mit der FSE telefoniere oder mich im Menü befinde und die Ansagen von der FSE kommen, dann steigt im Radio die Anzeige für die Außentemperatur rasant an. Locker auf 40-60°C. Der Händler hat dafür keine Erklärung.

short-neck-2

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: nähe Kassel

Beruf: Auszubildender

Auto: i 30 crdi 1,6

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. September 2010, 15:35

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

dieses Problem ist mir nicht bekannt. hab dadrauf auch noch nicht geachtet ob es bei mir auch so ist. In zukunft achte ich mal drauf.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. September 2010, 15:46

Wer weiß schon, welche Kabel beim Einbau da fälschlich angezapft wurden... Strom und Masse sollte man eh direkt vom Sicherungskasten abgreifen.

Fippu80

Anfänger

Beiträge: 8

Auto: i30, 1.6 CRDI,Bj 2007

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. Oktober 2010, 21:56

RE: Parrot CK3000 Freisprecheinrichtung

Ich habe genau das gleiche Problem wie Roman. Ich habe einen i30 1.6 CRDI Baujahr 2007, mit Parrot 3200-LS Color. Ich habe die Anlage mittels den zwei ISO Stecker in Betrieb genommen. Bisher funktioniert alles einwandfrei. Doch heute ist mir aufgefallen, dass die Aussentemperaturanzeige während des Telefonieres plötzlich hochschnellt. Nach dem beenden des Gesprächs pendelt sich die Temperaturanzeige wieder ein. Zudem musste ich schon mehrere male die gespeicherten Radiosender wieder frisch einstellen und speichern. Irgendwie liegt der Wurm drin...Kann jemand weiterhelfen? Ach ja ich benutze ein iPhone 3GS Besten Dank, Grüsse Philipp

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

15

Samstag, 2. Oktober 2010, 23:09

Manchmal sieht man ja die Lösung vor lauter Fragen nicht, und manchmal reicht es, den vorherigen Beitrag zu lesen...

Fippu80

Anfänger

Beiträge: 8

Auto: i30, 1.6 CRDI,Bj 2007

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5. Oktober 2010, 23:16

Problem gelöst

>>> Aussentemperaturanzeige Radio spielt verrückt

So wie es aussieht habe ich das Problem lösen können. Bei mir spielte beim telefonieren mit Parrot 3200 LS die Aussentemperaturanzeige verrückt. Sie stieg bis gegen 60 Grad. Nach dem beenden des Gespräches pendelte sie sich wieder ein.

Ursache des Problems:
Der Original Kabelbaum von Parrot hat drei Mute Anschlüsse. Bei meinem Fahrzeug, Hyundai i30 Baujahr 2007, darf kein Mute Kabel verbunden werden. Dass heisst: die Freisprecheinrichtung einfach mittels den beiden ISO Stecker in Betrieb nehmen. Das Radio wird alleine durch die ISO Stecker stumm geschaltet. Also keine der drei kleinen Mute Leitungen verbinden! Sonst kommt es zu Störungen wie in meinem Falle. (Bin ja nicht der einzige). Vorsicht: Ab i30 Baujahr 2008 trifft dies anscheinend nicht mehr zu. Ab Baujahr 2008 wird Mute unterstützt soviel ich weiss. Für die i30 2008er Version gibt es auf der Seite von Parrot ein Schaltplan.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

i30_cw

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Sinntal

Beruf: Sekretärin

Auto: Hyundai i30 cw Style 1.6

Hyundaiclub: Nö

Vorname: Kati

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 17. Juli 2011, 14:56

Freisprecheinrichtung Parrot CK3000

Hallo Leute,

Bin kurz davor, mir die FSE von Parrot CK3000 einbauen zu lassen.

Hat jemand von Euch damit Erfahrung, und wenn ja, wie sehen diese aus?

Danke für Eure Mithilfe.

:winke:

i30_cw

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Sinntal

Beruf: Sekretärin

Auto: Hyundai i30 cw Style 1.6

Hyundaiclub: Nö

Vorname: Kati

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 17. Juli 2011, 19:59

RE: Freisprecheinrichtung Parrot CK3000

Hat niemand diese FSE?
:rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »i30_cw« (17. Juli 2011, 19:59)


19

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:05

RE: Freisprecheinrichtung Parrot CK3000


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 423

Wohnort: Dörverden-Westen

Auto: i30 cw 1,6 + 1,6 CRDI

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. Juli 2011, 10:32

RE: Freisprecheinrichtung Parrot CK3000

Habe die ck 3000 evo drin und bin voll zufrieden.
Hab die in zweistündiger Heimarbeit selbst reingepfriemelt.
Geht ganz einfach und ist narrensicher.
Sie hat einen klaren Klang und ich bin beim Gesprächspartner gut zu verstehen.
Ab einem bestimmten Baujahr brauchst Du ein Adapterkabel von Parrot, weil dann die Mute-Funktion vom Radio unterstützt wird. Bei mir gings ohne.

Das einzige, was nervt, ist, daß ich die Lautstärke bei jedem Fahrtantritt neu einstellen muß. Liegt aber wohl an meinem Telefon (Nokia 5800 XM). Nehme ich das K800i meiner Holden, ist das nicht so.
Die Beleuchtung ist auch nicht der Knall, aber bei Dunkelheit zu Erkennen.

Hab die Hyundai-Telefonkonsole von Kuda drin (im Zubehörkatalog von Hyundai für 33€).
Benutze mein Telefon auch als Navi und die Ansagen kommen über die LS (so wollte ichs haben).

Hab die ck 3000 evo in der Bucht für 69€ ergattert. Kostet beim Freundlichen 99€ plus Einbau.

Alles in allem ne gute und einfache FSE-Lösung.

Ähnliche Themen