Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 12:21

Geniale Halterung für mobile Navigationsgeräte

Hallo,

ich habe endlich eine für meine Bedürfnisse und Vorstellungen geniale Lösung für die Befestigung meines mobilen Navis gefunden. Vielleicht hat ja auch von euch schon lange nach einer Lösung für mobile Navis gesucht und das Produkt hilft euch weiter.

Ich habe für meinen neuen Hyundai i30 Kombi eine Halterung für die Befestigung meines Navis (Navigongerät) gesucht. Ich wollte keine Befestigung an der Frontscheibe. Die möchte ich möglichst frei und übersichtlich halten. Die angebotene Lösung der Befestigung im Lüftungsgitter gefiel mir nicht. Die nächste Lösung, eine Halterung die in der Nähe des Handschuhfachs eingeclipst wird, war mir zu weit weg. Es gibt von Kuda noch eine Lösung, die links vom Lenkrad eingebaut wird. Das sagte mir nicht zu, weil dann das Verbindungskabel quer über das Lenkrad geführt werden muss.

Zudem hatte ich schon eine Vorstellung, wo für mich der optimal Platz wäre: Oberhalb des Radios auf der Konsole. Per Zufall fand ich dann die Lösung von Bi-Automotive. Sie nennt sich „Micro Universal Cradle“. Eine geniales Teil, das alle meine Wünsche umsetzt. Die Lösung seht ihr auf den Fotos. Mehr als alle Worte, wie das Teil verwendet wird und wie es eingebaut wird, zeigt das Video der Firma:

http://www.youtube.com/watch?v=gTS6kUrfeUw

Ich bin sehr zufrieden: Nichts vibriert, nichts wackelt, - und mit dem beigelegten Befestigungsteil für die Fensterscheibe, kann ich das Teil bei mir abnehmen und bei Bedarf im Auto meiner Frau verwenden. Das alles für knapp unter 20 Euro.

Und wie es dazu gehört: Nein, ich habe mit der Firma nichts zu tun und ich bekomme kein Geld. ich bin bloß ein zufriedener Anwender, der andere, die dieselben Wünsche haben, diese Lösung empfehlen kann.
»borisjjj« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1135.JPG
  • DSCN1134.JPG
  • DSCN1133.JPG


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 13:58

Sieht nich schlecht aus. Und das hält wirklich zuverlässig obwohl es nur auf der kleinen Fläche geklebt ist?

Das Teil is übrigens nich von Bi-Automotive, sondern heißt einfach nur "MICRO" und gibt's bei ebay auch schon für 10+5 EUR oder anderen Händlern. Artikelnummer SK200459

3

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 17:19

Tatsächlich, - bei ebay für 11,90/bzw.12,90! Zu spät, - schon gekauft!
Es hält wirklich sicher. Keine Vibrationen und Gewackel! Für das, was ich wollte die beste Lösung. Sollte es dir nicht zusagen, hast du für 11,90 nicht so viel umsonst ausgegeben.

Grüße
KG

geosnoopy

unregistriert

4

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 20:16

Ich persönlich mag die ganzen Klebedinger nicht!
Alternative wäre diese Cliphalter oder zu empfehlen!
Oder in Kombination mit einem Standardcliphalter Pro Clip worauf man dann die Pads klebt, dann bleibt nix im Fahrzeug kleben! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »geosnoopy« (3. Oktober 2013, 20:24)


5

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 21:12

Wie ich in meinem Eingangspost schon geschrieben habe: Ich wollte mir keine Halterungen irgendwo in Lüftungen oder anderswo hinklipsen. Auch hatte ich mir den optimalen Platz schon ausgesucht, wo ich das Navi optimal im Blickfeld habe. Die Cliplösungen von Brodit und anderen geben Fahrzeug bedingt den Einbauort vor. Deshalb habe ich für m i c h diese Lösung gefunden.

Aber jeder wie er mag! Für manch anderen mag die Lösung von Brodit passen.
Grüße

KG

DKSF

i30-Fahrer

Beiträge: 612

Wohnort: DD

Auto: i 30

Hyundaiclub: eigener Club

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Oktober 2013, 17:01

Saugfußbasis

Die Kleberei sieht ja nun wirklich furchtbar aus, vor allem im nackten Zustand :love: (ohne Navi drauf).

Dann doch lieber eine Saugfußbasis wie http://www.pearl.de/a-PX2533-5480.shtml?query=Saugfu%DFbasis

Hält mit einem Navigon 70plus bombenfest und lässt sich immer wieder rückstandslos entfernen. Gibt es bei anderen Anbietern wohl auch ohne Werbeschriftzug.

Bei Interesse kann ich Bilder einstellen.

DKSF

Nici87

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Niederösterreich

Auto: Hyundai i30 1,4 CVVT

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Oktober 2013, 18:15

Wow ... Diese Saugnapfbasis ist ja mal ne coole Sache! Die muss ich glatt bestellen. Dann muss ich nämlich nicht meine ganzen alten Halterungen loswerden! :freu: :super:

8

Sonntag, 6. Oktober 2013, 21:49

Interessant! Werde ich auch ´mal testen!

Gruß
KG

DKSF

i30-Fahrer

Beiträge: 612

Wohnort: DD

Auto: i 30

Hyundaiclub: eigener Club

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. Oktober 2013, 10:54

Naviladekabelführung

Eine Anmerkung noch zum Ausgangsbeitrag des Themenerstellers, der schrieb:

Zitat

Es gibt von Kuda noch eine Lösung, die links vom Lenkrad eingebaut wird. Das sagte mir nicht zu, weil dann das Verbindungskabel quer über das Lenkrad geführt werden muss.


Ich nutze im Regelbetrieb zwar keine Kudalösung, habe das Navigon jedoch mit der originalen Halterung so eng wie möglich links unten an der Windschutzscheibe angebracht.
Das Ladekabel habe ich durch den Sicherungskasten und unter dem Lenkrad zwischen den dort vorhandenen Kabeln durchgeführt; es kommt wenige Zentimer von der "Zigarettenanzündersteckdose" wieder zum Vorschein, die ich für die Navistromversorgung nutze. Bei Nichtgebrauch liegt der Stecker auf der Ablage vor dem Anzünder.
Das Navi nehme ich grundsätzlich auch ab, so dass nur die kleine Navigonoriginalhalterung an der Scheibe verbleibt.

Diese Variante habe ich mir erst überlegt, nachdem ich die oben beschriebene Saugfußbasis erworben hatte, so dass ich diese jetzt für das Handy nutze.

Wichtig ist, dass im Navibetrieb etwas Zuleitungsstrippe frei hinter dem Navi liegen bleibt, da sonst kein TMC-Empfang möglich ist.

DKSF

10

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 19:13

So, wie ich geschrieben habe, habe ich heute die Saugfußhalterung bekommen und "eingebaut" /im Auto befestigt. Hält tatsächlich. Während der Fahrt habe ich es allerdings noch nicht getestet. Ich bin da ja noch ein wenig skeptisch... Morgen muss ich nach Freiburg, dann werden wir ja sehen.

DKSF hat ja besonders die Optik des Klebepads auf dem Armaturenbrett mißfallen. Ich muss ehrlich sagen, mich hat dieses etwa 2 Euro-große Teil nicht wirklich gestört. Doch ich muss zugeben die Saugfußgrundplatte sieht nicht schlecht aus und lässt sich jederzeit ohne Probleme lösen und um platzieren. Das sind doch auch nicht zu übersehende Vorteile. Also ich habe mein Klebepad (leicht und absolut rückstandslos) entfernt und teste für mich diese Grundplatte und schaue, wie sie sich im Alltag bewährt. Nach wie vor super finde ich die Navi-Halterung, die ich ja weiter verwenden kann.

Noch eine Frage an DKSF: Pearl schickt mit der Saugfußhalterung auch eine Antirutschauflage mit und schreibt auf der Homepage, dass diese untergelegt werden sollte. In der beiliegenden Anleitung dagegen wird nur darauf hingewiesen, dass man die Schutzfolie von der Haltematte abziehen soll und dann auflegen. Also nichts mit Antirutschauflage. Wie hast du das gemacht? Ist die Antirutschauflage nötig? Deine Erfahrungen?

Super, dass sich hier doch einige Lösungen für mobile Navis "versammelt" haben. Da kann sich dann jeder raus suchen, was ihm am besten gefällt.

Grüße

KG
»borisjjj« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN1152.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »borisjjj« (10. Oktober 2013, 19:18)


11

Freitag, 11. Oktober 2013, 17:55

Update!
Heute 90 km nach Freiburg gefahren. Hält wirklich problemlos und fest, auch ohne die zusätzliche Antirutschauflage. Ich denke , ich bleibe bei dem System: "Geniale Navihalterung" und Saugfußplatte.

Grüße

KG

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. Oktober 2013, 18:18

Super, dass sich hier doch einige Lösungen für mobile Navis "versammelt" haben. Da kann sich dann jeder raus suchen, was ihm am besten gefällt.

Zur Vervollständigung mal noch ein Self-Quote

Wollte nun auch nochmal wegen der Navi-Halterung nachfragen - auch wenn es bei mir mehr eine Smartphone-Halterung werden soll, da ich das Original-Navi schon drin habe.

Weiß irgendjemand, ob es für den i30 was schickes für die A-Säule gibt? Da bin ich ja schon ein wenig neidisch auf Ford. Dass ich diesen Satz mal sagen werde... :mauer: aber da ist das wirklich gut gelöst. Keine Kabel, keine Saugnäpfe die bei Wärme, Kälte, Feuchtigkeit, Trockenheit und überhaupt abfallen. Alles perfekt aufgeräumt.


Diese kantige Lösung von Brodit gefällt mir dagegen überhaupt nicht.


Weiß jemand was oder muss ich den 3D-Drucker anwerfen? :P

DKSF

i30-Fahrer

Beiträge: 612

Wohnort: DD

Auto: i 30

Hyundaiclub: eigener Club

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. Oktober 2013, 15:54

@boris:
Ich verwende die Auflage wie von dir beschrieben - eine zusätzliche Antirutschmatte war bei mir gar nicht dabei. Von der Auflage Schutzfolie abziehen und Auflage anbringen. Wichtig: Schutzfolie aufbewahren und wieder unter die Auflage geben, wen diese nicht montiert ist.

@i30:
Meine zweitegeschilderte Variante ist ähnlich dezent wie die von Ford. Ich mache in den nächsten Tagen Bilder.

DKSF

Nici87

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Niederösterreich

Auto: Hyundai i30 1,4 CVVT

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:36

Ich komm mir eh vor wie der letzte Mensch, aber ich muss euch die Frage stellen ....

Ich hab mir ja diese Saugnapfbasis bestellt. Super schnelle Lieferung, guter Preis und hält gut.

ABER :aufgeb:

Ich bekomm die Halterung für mein Handy nicht drauf fixiert. Ich habs wirklich oft probiert. Wenn der Saugnapf AUF dem Amaturenbrett ist, dann auf der Hand, weil es ja vielleicht ein bisserl schief sein könnte am Amaturenbrett.
Nix! :mad: Der Saugnapft hält nicht auf der Basis. Sobald ich ihn ein bisschen nach vorne drücke, fällt er ab. ?(

Und ich benutze diese Saugnäpfe für Navi, Handy, usw schon seit 8 Jahren!! Aber hier scheitere ich. Gibts da irgendeinen Trick, den ich nicht gecheckt habe?? ?(

15

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 19:01

Aus der Entfernung schwer zu sagen, warum es nicht klappt. Ich habe eine ca. zwei Jahre alte Original-Navigon-Halterung. Diese hält bei mir ebenfalls nicht (mehr). Es liegt wohl daran, dass der "Saug"-gummi bzw.- Kunststoff mittlerweile etwas spröde geworden ist und deshalb nicht mehr richtig funktioniert. Könnte bei dir auch der Fall sein.

Du solltest mal einen anderen Saugfuß testen...

Grüße
KG

Nici87

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Niederösterreich

Auto: Hyundai i30 1,4 CVVT

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:29

Danke für den Tipp. :thumbup: Werd es morgen mal mit dem Saugnapf vom Navi probieren!

DKSF

i30-Fahrer

Beiträge: 612

Wohnort: DD

Auto: i 30

Hyundaiclub: eigener Club

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. Oktober 2013, 09:16

Am Alter des Saugers sollte es nicht liegen.
Wichtig ist, dass die Saugfläche keine Einrisse etc. hat, da sich ansonsten kein Vakuum aufbauen kann.
Saugfläche und die völlig ebene Fläche, wo der Sauger angebracht werden soll mit Glasreiniger säubern und danach mit einem Microfasertuch trockenpolieren.
Halter fest andrücken und Vakuum langsam aufbauen, dann sollte der Sauger halten.
DKSF

Nici87

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Niederösterreich

Auto: Hyundai i30 1,4 CVVT

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. Oktober 2013, 09:26

Danke nochmal für den Tipp, einen anderen Saugnapf zu probieren. Siehe da ... Meine mein Navi Saugnapf hält bombenfest. :thumbsup:
Lag tatsächlich an der Handy Halterung. :rolleyes:

Ähnliche Themen