Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fallendice

Anfänger

  • »fallendice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: OWL

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i30 CRDi

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Juli 2013, 00:30

hintere Einparkhilfe nachrüsten - Wie?

Hallo zusammen!

Ich habe mir diese Woche einen i30 GD Jahreswagen gekauft. Leider hat dieses KFZ keine PDC. Ich habe dann mal bei eBay gesucht und einige günstige Einparkhilfen zum nachrüsten gefunden. Nun habe ich aber den neuen i30. Bei dem alten wäre die Montage kein Problem gewesen, da der Rückscheinwerfer in einem heraus zu nehmen ist.

Die Sensoren der Einparkhilfe müssen an das Kabel der Rückfahrleuchte angeklemmt werden. Nun stellt sich aber die Frage, wie ich an dieses Kabel heran komme, ohne etwas an der Verkleidung kaputt zu machen. Was muss ich bei dem Einbau beachten? Was muss ich demontieren? Wie sieht dieses spezielle Kabel aus? etc.

Ist mein erstes eigenes Auto und habe größere Schraubereien an einem Auto noch nie gemacht.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Wenn es bereits ein Thema mit speziell dieser Anregung gibt, möge jemand so freundlich sein und den Link posten. Habe da leider nichts gefunden.

MfG
Chris


otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Juli 2013, 00:38

Hi

also ich würde dir empfehlen, lass das von einer Hyundai Werkstatt machen, die wissen was sie tun... in der Regel... Zudem müssen sie auf den Einbau Garantie geben. Desweiteren solltest du daran denken, dass solch ein Parksensor auch mal kaputt gehen kann (so war es bei mir, wobei die Einparkhilfe Serie war). Investiere lieber jetzt ein paar Euro mehr und du hast ein gutes Gewissen, dass nichts kaputt gemacht wird und die Einparkhilfe fachgerecht eingebaut wird.

Gruss :freu: :freu:

fallendice

Anfänger

  • »fallendice« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: OWL

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i30 CRDi

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Juli 2013, 00:48

Die Einparkhilfe in einer Hyundai Werkstatt einbauen zu lassen, stimme ich voll und ganz zu! Allerdings geht das nicht, da kein Geld vorhanden ist :unentschlossen: Ich habe gerade ein Auto gekauft, das gesamte Ersparte somit weg und stehe nun 2 Wochen vor dem Beginn meiner Ausbildung. :thumbsup: Die 50-80€, die ich in die PDC investieren will, sind im maximalen Rahmen.

MfG

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juli 2013, 22:18

Ne PDC nachrüsten ist kein Ding. Aber die Frage ist, willst du was vernünftiges oder so ne 20€ Baumarktlösung... Das passt zum Neuwagen dann nicht wirklich... Außerdem fehlt dir die digitale Anzeige im Tacho

djf666

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: Kaiserslautern

Auto: i30cw gdh 1.4 classic plus

Vorname: jan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Oktober 2013, 19:15

Ich habe mir die Parksensoren bei Hyundai einbauen lassen. Für 565,00€ inklusive Lackierung. Allerdings würde ich das nicht noch mal machen. Folgende Beweggründe: zu teuer, keine Anzeige im Display, dafür allerdings einen hässlichen Lautsprecher auf dem Rollo. Darüber sieht man, dass die Sensoren nachträglich eingebaut wurden, da sie nicht an den selben Positionen sind, wie die Originalen. Ergo, da hätte ich für 320,00€ auch bei her freien Werkstatt die Waeco Nachrüstung einbauen lassen können.
Der Anschluss erfolgt übrigends hinten links an der Seite. Dort wird der Strom abgezapft. Anbei ein Ausschnitt aus der Einbauanleitung.
»djf666« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »djf666« (27. Oktober 2013, 19:21)