Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »pjotr_weliki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Juni 2013, 10:51

einige meiner Umbauten

Guten Morgen,

ich wollte Euch mal an einigen meiner Umbauten teilhaben. Es gibt noch zusätzliche, jedoch völlig im Verborgenen arbeitende Dinge wie automatisch anklappbare Spiegel, automatische Fensterheber mit Einklemmschutz ringsum, jede Menge LEDs und ein Komfort-Blinkermodul. Bei nächster Gelegenheit, nach dem Urlaub, hoffe ich das China-RNS einbauen zu können.



Viel Spaß beim Gucken! :D

MfG, Pjotr


BlackIPS

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Braunschweig

Auto: Hyundai i30 Edition20 ZZ

Vorname: Steffen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Juni 2013, 15:39

Kannst du kurz dazu schreiben, was du im Einzelnen gemacht hast? Mir erschließt sich insbesondere die Dämmung der Leitungen auf den ersten Bildern nicht so richtig.

Grüße aus der Löwenstadt in die Löwenstadt! ;-)

nsrdeggendorf

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Buchberg/Niederbayern

Beruf: Verfahrensmechaniker für Kunststoff und kautschuk technik/ faserverbundwerkstoffe

Auto: Mercedes Slk 230/ I30

Vorname: Dominik

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Juni 2013, 19:18

Umbauten??? Das sind meines Erachtens höchstens "Einbauten", die mit niedrigsten technischen Know How erreichbar sind - bitte nicht immer den Elefanten anpreisen und dann nur die Maus präsentieren -_- :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 977

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Juni 2013, 21:38

bis aufs tagfahrlicht okay... aber tagfahrlicht nachgerüstet sieht einfach immer billig aus

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Juni 2013, 22:11

Umbauten??? Das sind meines Erachtens höchstens "Einbauten", die mit niedrigsten technischen Know How erreichbar sind - bitte nicht immer den Elefanten anpreisen und dann nur die Maus präsentieren -_- :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:
Immer langsam bitte, nicht jeder wohnt in West-Europa! Andere Länder - andere Möglichkeiten, und "Funktion geht vor Design"! :]

6

Dienstag, 25. Juni 2013, 22:22

Hallo Dominik,

warum gleich so harte Worte? Pjotr gibt sich Mühe, investiert Zeit und Geld um sein Fahrzeug zu verschönern und aus der Breiten Masse hervorzustechen und dann kommt Dominik und demoralisiert mit unangebrachten harten Worten sein Werk.

Dominik zeig uns das du es besser kannst und hilf dann den anderen es genau so nzu machen, das ist der Sinn dieses Forum.

@Pjotr ,
mach weiter so, du bist auf dem richtigen Weg und ich finde gut was du bis jetzt gemacht hast.

Gruß Homer

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 830

Wohnort: Wismar

Beruf: SharePoint Berater

Auto: i30 cw

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Juni 2013, 07:05

Kannst du kurz dazu schreiben, was du im Einzelnen gemacht hast? Mir erschließt sich insbesondere die Dämmung der Leitungen auf den ersten Bildern nicht so richtig.
Achte mal auf die Bildtitel, wenn du draufklickst. Ich brauchte auch erst einen Moment, um das zu raffen.

Umbauten??? Das sind meines Erachtens höchstens "Einbauten", die mit niedrigsten technischen Know How erreichbar sind - bitte nicht immer den Elefanten anpreisen und dann nur die Maus präsentieren -_- :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:
Dann zeig' bitte, dass du es besser kannst. Nichtsdestotrotz hat Pjotr Hand angelegt und möchte es zeigen. Nur weil es jetzt keine Prollkarre mit Spurverbreiterung, Pommestheke und Tieferlegung geworden ist, heißt es nicht, dass er wie du sagst den Elefanten angepriesen und die Maus präsentiert hat.

Persönlich hätte ich mir den DVB-T-Kram nicht installiert (weil es eh bald tot ist). Auch hätte ich mir ein anderes TFL geholt. Prinzipiell sieht es aber nicht verkehrt aus.

  • »pjotr_weliki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Juni 2013, 11:15

@BlackIPS
Die Dämmung ist die Leitung der Autogas Anlage, damit die Umschaltung auf Gas zügiger erfolgt.
Rest nach dem Urlaub.

  • »pjotr_weliki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. August 2013, 15:04

So, melde mich aus dem Urlaub zurück und schreibe was ich bisher alles gemacht habe.

1. Autogasanlage BRC mit Valve-Protektor einbauen lassen, also auf LPG umgebaut.
2. Standlicht, Handschuhfachbeleuchtung, Leselampen, Dachleuchte, Laderaumleuchte und Kennzeichenleuchten auf LEDs umgebaut.
3. TRIP-Schalter, Aschenbecher und Zigarettenanzünder mit blauen LEDs versehen.
4. Instrumentenbeleuchtung auf „immer an“ umgebaut.
5. Vorn und hinten Parkkameras eingebaut, dazu das Kennzeichen hinten umgebaut und für vorne die Stoßstange ausgebaut.
6. In dem Zuge gleich die Tagfahrlichter eingebaut. Ich wollte nicht, dass man einzelne LEDs sieht. Daher habe ich die von OSRAM genommen. Allerdings war das Steuergerät entgegen den Angaben auf der Homepage nicht für Start/Stopp geeignet. Habe innerhalb von 3 Tagen ein anderes Steuergerät bekommen.
7. Scheibentönung durch Folieren einbauen lassen.
8. Zwei DVB-T-Antennen und den GPS-Empfänger eingebaut. Damit der GPS-Empfänger an die Scheibe geklebt werden kann, habe ich ihn umgebaut. Dazu habe ich das Gehäuse geöffnet und das Innenleben anders herum wieder eingebaut.
9. Modul für automatische Fensterheber eingebaut.
10. Modul für automatisch anklappende Seitenspiegel eingebaut.
11. Komfortblinker-Modul einbauen lassen.
12. Da ich die Mittelarmlehne vermisste, habe ich den Mitteltunnel ausgebaut und von einem Diesel Vorfacelift-Modell einen gebrauchten eingebaut. Der war zusätzlich noch innen gedämmt.
13. Motorhauben-Dämmmatte vom Diesel eingebaut.
14. Das vorhandene Navi hat mich immer genervt. Da es in die Lautsprecherleitungen eingeschleift war, hat es ständig die Radiodurchsagen unterbrochen. Bei den heutigen ständig quatschenden Systemen voll blöd. Außerdem funktionierte das Stummschalten des Radios zu spät. Statt z.B. „Links abbiegen“ kam nur „abbiegen“. Daher habe ich die ganze Mutebox inklusive Kabelbaum rausgeschmissen. Das Navi bekam einen eigenen Verstärker und gleichzeitig noch einen Handy-Akku, damit es den GPS-Fix behält und nicht nach jedem Neustart ewig die Satelliten sucht. Die Navikonsole habe ich mit kleinen Löchern versehen und einen Lautsprecher verbaut. Jetzt klingt das ganze sehr angenehm und ich kann selbst entscheiden, wem ich mein Gehör schenke.
15. Sensor für den Wasserstand der Scheibenwaschanlage und Kabel dazu eingebaut.
16. Fächerdüsen vorn höher gestellt und in die Zuleitung ein Rückschlagventil eingebaut. Somit ist das Wasser schon vor dem Bewegen der Wischerarme auf der Scheibe.
17. Steckdose an der im Kofferraum dafür vorgesehen Stelle eingebaut.
18. Motorhauben-Lifter eingebaut.
19. Rheostat eingebaut.

Was ich noch machen möchte:

1. Radio-Navi-System mit DVB-T, WLAN, OBD 2, Tastatur, Maus und allem Schnickschnack.
2. DVR an der Frontscheibe.

Ich versuche immer meine Umbauten so original und dezent wie möglich zu machen. Wie airliner schon schrieb, mag ich selbst keine Prollkarre fahren. Wobei auch ich schön getunte Fahrzeuge richtig geil finde.


Und für den Herren Verfahrensmechaniker aus Niederbayern, der in einem anderen Beitrag sogar fragen muss wo der Türschalter für die Innenraumleuchte ist, habe ich mal alle Wörter die „bau“ beinhalten fett geschrieben. Möge jeder selbst entscheiden was „Einbauten“ oder „Umbauten“ sind. P.S. Du solltest nicht so oft mit dem Kopf gegen die Wand wummern... :mauer: das ist bestimmt nicht gut.


@ J-2 Coupe. Bin gelernter DDR-Bürger und wohne wie BlackIPS in BS. :D


Mit freundlichen Grüßen,
Pjotr

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »pjotr_weliki« (2. August 2013, 15:18)


oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. August 2013, 15:44

Respekt! Du hast ja einiges gemacht!

Ich persönlich bin dafür ja zu faul/geizig bzw. habe schon zu viel Lehrgeld bezahlt bei meinen vorherigen Autos... Bei mir bleibt alles so wie es ist, das ist am Wertstabilsten... Einzig die Kofferraumwann habe ich selbst im Schweisse meine Angesichts reingelegt! :D :schläge:

C91

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: Nähe Frankfurt am Main

Beruf: Maus- und Tastaturenkiller bei einem Online-Portal

Auto: i30 FDH - 1.6l crdi - 128 PS

Vorname: Ben

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. August 2013, 09:34

@pjotr_weliki

Nette, ich nenns mal "Gimmickis", die Du deinem i30 verpasst hast :) viel technischer Schnickschnack der einen den Alltag glaube ich ziemlich erleichtet.

Aber wegen #13 ... gibt's da nochmal separate Dämmmatten? Bei mir im Diesel (Facelift) ist in der Motorhaube so 'ne Art "Filz" festgepinnt. Hört man da überhaupt einen Unterschied?

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. August 2013, 16:46

Krass, da steckt aber ne Menge an Arbeit und Kohle in der Karre! :thumbup:

  • »pjotr_weliki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. August 2013, 21:21

@C91

Meiner ist ja ein 1.6l Benziner EU Wagen für Spanien , der hatte unter der Motorhaube keine Dämmung. Der Motor ist ja nicht der Leiseste. Gehört habe ich das hauptsächlich wenn ich an Autobahnabfahrten die Motorbremse nutzte und vom 6. Gang in 4. Gang schaltete. Dann hatte er bei 4000 U/min ein, ich sage mal, heulendes Geräusch gemacht. Das und die tiefen Dröhngeräusche sind jetzt weg. Allerdings hat die Matte stolze 170 EURO gekostet.

MfG, Pjotr

Dagomys

Fortgeschrittener

Beiträge: 490

Auto: CRDi,90PS,FDH,FIFA WM2011

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 4. August 2013, 00:22

Die Dämmung der Motorhaube bringt in etwa 1dB Geräuschreduzierung. Getestet wurde das mal bei einem Polo in de 90er Jahren; ob sich solche Nachrüstungen lohnen. Bei verschiedenen PKW-Modellen wurde die Dämmung sogar je nach Ausstattungsvariante eingebaut oder auch nicht. Beispiel: Billiger SEAT Ibiza "Spezial" von 1990 - keine Dämmung! Das Topmodell Ibiza "GLX" hatte Dämmung. 3dB entsprechen etwa einer Verdoppelung oder Halbierung des empfundenen Geräuschpegels. Also macht es durchaus Sinn, die Dämmung nachzurüsten. 1dB sind nicht zu verachten ......

komp

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Frankfurt/Main

Auto: Hyundai I30 Classic 1.4

Vorname: Kosta

  • Nachricht senden

15

Samstag, 19. Oktober 2013, 00:37

Bin ich der einzige, der total auf die Lösung mit dem Navi abfährt? Wenn Du dazu vielleicht noch ein paar Details hättest.. wäre richtig cool.

  • »pjotr_weliki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

16

Samstag, 19. Oktober 2013, 21:30

@komp
Meinst du das Navi an sich, oder das ich das umgebaut habe.

komp

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Frankfurt/Main

Auto: Hyundai I30 Classic 1.4

Vorname: Kosta

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. Oktober 2013, 11:48

Ich meine hautsächlich den Umbau/Einbau in das Fach in den Mittelkonsole. Das sieht ja aus wie original. Hast du da gespachtelt? Mein Fach sieht ja ganz anders aus.

  • »pjotr_weliki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. Oktober 2013, 14:09

Da habe ich nichts gemacht. Das gab es mal im Zubehörkatalog von Hyundai.
Man kann statt des Blindelements in der Radiokonsole wahlweise eine Ablagebox Link
oder eben dieses Navi Link einbauen. Navi gibt es aber nur noch manchmal auf ebay oder hier im Board.
einen Thread dazu gibt es auch Link.
Ansonsten suche mal nach GPStar.

komp

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Frankfurt/Main

Auto: Hyundai I30 Classic 1.4

Vorname: Kosta

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. Oktober 2013, 14:33

Ja, okay. Dann vielen dank für die Antwort. Das GPStar war mir noch nicht bekannt. Scheint aber echt schwer zu sein, da noch ranzukommen. Muss ich mir wohl was anderes überlegen.

  • »pjotr_weliki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 20. Oktober 2013, 14:43

in nicht mal einer halben Stunde so eine Aussage. Hast dir aber nicht viel Mühe gegeben.
Dann gucke mal hier:

Link

Ähnliche Themen