Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ FD/FDH Fensterheber kaputt

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 13. Oktober 2020, 06:59

Fensterheber kaputt

Moin zusammen,

gerdae eben hat sich mein Fensterheber der Fahrertür verabschiedet, hat sich gestern wohl schon angekündigt. Beim Schliessen gestern gab es ein Geräusch, als würde jemand von aussen einen Stein an die Tür werfen. Das Fenster liess sich normal schliessen.

Eben nach dem Ankommen in der Firma das gleiche Geräusch, aber Fenster geht nicht zu und steht schief. Der vordere Teil klemmt und lässt sich nur stückweise mit der Hand nach oben ziehen - bei gleichzeitigem Betätigen der Schliesstaste. Könnte die Zahnstange oder der Antrieb sein, weis nicht, wie es in der Tür aussieht.

Hat jemand eine Idee, was da kaputt sein könnte oder das Problem selbst schon mal gehabt? Könnte ich den hinteren FH ausbauen und vorn einsetzen? Gibt es die Teile dafür "im Netz" oder nur bei Hyundai? Ist jetzt natürlich die optimale Zeit zum Schrauben, kalt, nass, früh dunkel X( .


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 486

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Oktober 2020, 10:09

Da kann sich auch nur etwas ausgehängt haben. Türverkleidung abmachen, und nachsehen!

3

Dienstag, 13. Oktober 2020, 12:12

Hallo nochmal,

ich musste die halbe Tür zerlegen, um an den Fensterhebermechanismus zu kommen, ein ziemlicher Aufwand. Nach Entfernen der Türverkleidung und dem Verlust einige Clipse kam diese Platte zum Vorschein, dahinter liegt die Mechanik mit Seilrollen und dem ganzen Gedöns.

Diese Platte kann man nur ausbauen, wenn man auch das Türschloss mit allen versteckten Schrauben demontiert, normalerweise müsste man auch die Nieten aufbohren, ging aber gerade noch so. Auf der Rückseite diese Platte kommen dann u.a. diese Plastikteile zum Vorschein, von denen eins in mehrere Teile zerbrochen ist, das Stahlseil war im Scheibenrahmen eingeklemmt.

Ich habe jetzt die Platte kpl. bestellt, ist einfacher, als das Seil einzufädeln und zu spannen, darauf habe ich keinen Bock. Zudem müssen die Nieten des Lautsprechers auch noch ausgebohrt werden, um alles wieder an den neuen Rahmen zu montieren. Kurioserweise sind bei der Stahlplatte auch neue Nieten für die Schlosshalterung dabei (das schwarze Teil), evtl. werde ich das aber schrauben. Noch komplizierter hätte man es nicht machen können, wenig reparaturfreundlich, wen wunderts?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 486

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Oktober 2020, 12:18

In Zukunft will dir der Händler wohl gleich eine komplett neue Tür verkaufen. Heute soll nicht mehr repariert werden, heute wird getauscht!

Ersttäter

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Oberbergischer Kreis

Beruf: Langschläfer

Auto: Hyundai I10, 1,2 Style mit SD, Navi, Komfort- u. Sicherheitspaket, OXXO Decimus 6,5 x 16/195/45/16

Vorname: Dieter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Oktober 2020, 17:45

Und wenn die Chinesen die Weltwirtschaft übernommen haben, wird nur noch getauscht.

Beiträge: 43

Wohnort: Frankfurt/M

Beruf: Schrauber

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Oktober 2020, 20:38

Ich meine im Golf 4 war der Lautsprecher auch genietet. Und wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, war bei Golf 1 und Polo der Fensterheber auch genietet.

Früher waren Türverkleidungen geschraubt, heute, abgesehen vom Türgriff, fast komplett mit Kunstoffpopse befestigt, die bei vielen Fahrzeuge bei der Demontage kaputt gehen oder schlimmer: die Halterungen ausbrechen. Also das alles gibts bei ALLEN Hersteller von billig bis teuer.

Auch das Zusammenfassen der ganzen Baugruppen was bei der Reparatur brutal teuer werden kann, ist eben der Trend. Das Auto muss möglichst schnell und somit billig zusammengespaxxt werden. Unter dem Blech sehen alle gleich billig aus, ob es ein Kia ist oder ein VW.

Aber, da das alle so machen, kaufe ich mir doch eben einen Hyundai oder Kia und bekomme wenigstens dafür das Auto relativ preiswert.

7

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 07:04

Noch mal ´ne Frage: Muss der Fensterheber nach der Reparatur "angelernt" werden ?
Ich habe keine Anschläge oder Endschalter gesehen, würde dann über die Stromaufnahme geregelt.
Hat jemand eine Bezugsquelle für die kegeligen Türverkleidungsclipse?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Asphaltblase« (14. Oktober 2020, 07:37)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 146

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI + Optima 1.7 CDRi

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 07:23

Ja, wird über Stromaufnahme geregelt. Anlernen falls Auto-Up und Down nicht funktionieren, in Endstellung jeweils 2 sek Schalter halten, also Scheibe oben, Schalter 2 sek nach oben halten, unten genauso.

9

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 07:38

Mein i30 hat nur automatisches runterfahren, hoch geht nur nur über festhalten des Schalters.