Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ FD/FDH Kurvenlicht

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ldser

Anfänger

  • »ldser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Koch

Auto: i30 CRDi Automatik

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Dezember 2009, 17:05

Kurvenlicht

Hallo an alle
Hat von Euch schon mal jemand daran gedacht ein Kurvenlicht nachzurüsten oder es schon gemacht?
Unter Kurvenlicht verstehe ich die Kombination von Blinklicht und Nebelscheinwerfer, so wie bei VW, Skoda oder Mercedes.
Ich merke das ich besser in den Kurven sehen kann wenn die Nebelscheinwerfer an sind. Da ich nur sehr selten die Nebelscheinwerfer benutze, wäre es eine sinnvollere Nutung als bisher.

mfG Martin


diabolo

unregistriert

2

Freitag, 11. Dezember 2009, 01:00

RE: Kurvenlicht

Daran gedacht habe ich schon, aber es wird sich wohl nicht so ohne weiteres realisieren lassen und preiswert wird das auch nicht sein.
Als Hartz IV'ler ist das für mich leider indiskutabel.
Ich spare jetzt erst mal auf Alus.

Gruß Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diabolo« (11. Dezember 2009, 01:01)


rohbie

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Kfz- Mechatroniker

Auto: Elantra XD 1.6i GLS

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Dezember 2009, 01:10

RE: Kurvenlicht

wäre preiswert realisierbar wenn man technisch was kann am auto
ich würde mal sagen du brauchst dazu zwei relais, kabalverbinder, bisl kabel und den schaltplan der beleuchtungsanlagen im auto
dann sollte es realisierbar sein mittels signal vom blinkschalter, VOR DEM blinkerrelais abgreifen, über die relais die beiden nebelscheinwerfer seperat anzusteuern
mit einem "hauptrelais" für den strom der nebelscheinwerfer und einem schalter leiße sich das ganze dann auch noch beliebig an und ab schalten

wäre jetzt grob gesagt meine idee, denn sowas hab ich mir auch schon mal für meinen überlegt, bin nur noch nie dazu gekommen

bachus

Profi

Beiträge: 718

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Dezember 2009, 09:25

RE: Kurvenlicht

Da funkt dir dann vermutlich leider der TÜV dazwischen. Die Nebler sind doch bestimmt nur als solche zugelassen und bedürften bei der Nutzung als Kurvenlichtscheinwerfer eine zusätzliche Kennzeichnung inkl. vorangegangenen Tests+Zulassungen+...??
:denk:

Ich bin mir nicht sicher, ob es mit TFLs zulässig wäre, wenn sie einseitig mitleuchten... wohl aber auch nur, wenn sie zum Standlicht gedimmt permanent mitleuchten dürfen (gilt dann als Standlicht/Begrenzungsleuchte) .. was dann aber eh hieße, dass sie an sind und schon "in die Kurve leuchten".
:denk:

Die stumpfe Verbindung mit dem Blinker ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss, denn das Abbiegelicht (was es dann wäre), darf nur bei Geschwindigkeiten unter 50km/h funktionieren.
:teach:

Wenn der erste Punkt geklärt wäre - darf man stinknormale Nebler als Abbiegelicht nutzen? - dann wäre evtl. das Set von Hella einen Blick wert - man schließt halt nur die eigenen Nebler an statt deren einzubauen.

Schaust du hier (Klick: Zusatzscheinwerfer -> Abbiegelicht DynaView Evo2 -> Abbiegelicht System, 12V DynaView Evo2 Set [hier dann evtl nur das Steuergerät wenn das mit den eigenen Neblern geht])

5

Freitag, 11. Dezember 2009, 11:41

RE: Kurvenlicht

laut Herstellerseite kann das Kurvenlicht auch als Nebelscheinwerfer verwendet werden, vielleicht kann man dann auch die Nebelscheinwerfer als Kurvenlicht verwenden? Muss man mal nachfragen. Das Steuergerät gibt es sogar als Ersatzteil einzeln!

bachus

Profi

Beiträge: 718

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. Dezember 2009, 12:25

RE: Kurvenlicht

Zitat

Original von Vodka-Redbull
laut Herstellerseite kann das Kurvenlicht auch als Nebelscheinwerfer verwendet werden, vielleicht kann man dann auch die Nebelscheinwerfer als Kurvenlicht verwenden? Muss man mal nachfragen. Das Steuergerät gibt es sogar als Ersatzteil einzeln!
ja, das kann man mit deren Scheinwerfern machen ... fraglich ist jedoch, ob sie dafür sowohl als Nebler als auch Abbiegelicht geprüft und zugelassen werden müssen (Lichtintensität, Streuung, Leuchtrichtung, ...) und damit, ob das mit normalen Neblern auch erlaubt ist - über Verwendung von deren Steuergerät
Hab ich doch geschrieben ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bachus« (11. Dezember 2009, 12:43)


rohbie

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Kfz- Mechatroniker

Auto: Elantra XD 1.6i GLS

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Dezember 2009, 12:26

RE: Kurvenlicht

ich denke nicht dass es da irgendwelche probleme geben würde, erstens sind es bei skoda und mercedes auch stinknormale nebelscheinwerfer, und zweitens sieht das doch keiner wenn du im fußraum zwei zusätzliche relais verbaut hastund für autobahn oder so is dann halt der extra schalter, wobei ich mir gar nich mal sicher bin ob die beim skoda da nich mehr mitleuchten
aber im grunde ist der aufbau von hella laut anleitung nichts andres als das was ich vorgeschlagen hab, hab lediglich das signal vergessen vom abblendlicht

mal gucken, wenn ich dran denke frag ich mal bei skoda nach

bachus

Profi

Beiträge: 718

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Dezember 2009, 12:45

RE: Kurvenlicht

naja, aber mit manuell an und abschalten je nach geschwindigkeit, fänd ich das schon unpraktisch

bachus

Profi

Beiträge: 718

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. Dezember 2009, 13:04

RE: Kurvenlicht

Es gibt zumindest unterschiedliche Regelungen für Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht.

http://www.bmvbs.de/static/ECE/R-19-Nebelscheinwerfer.pdf
http://www.bmvbs.de/static/ECE/R-119-Abbiegelicht.pdf

(http://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Regelungen)

nur wer steigt da durch 8o


Edit:
hier schreiben sie, dass die entspr. nebler beim octavia einen weiteren abstrahlwinkel haben als normale
http://www.octavia-forum.de/forum/viewto…it=Abbiegelicht

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »bachus« (11. Dezember 2009, 13:55)


Wendel

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Niederrhein

Auto: I30 Europe Edition

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Dezember 2009, 13:49

RE: Kurvenlicht

Zitat

hier schreiben sie, dass die entspr. nebler beim octavia einen weiteren abstrahlwinkel haben als normale


Stimmt. ist bei Skoda so.
z.B.: Fabia & Roomster:
Nebelscheinwerfer: runde Scheinwerfer.
Abbiege & NSW: eckige Scheinwerfer.

Gäbe es da nicht unterschiedliche Regelungen würden die wohl kaum für das selbe Auto 2 unterschiedliche NSW´s verbauen.

Wendel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wendel« (11. Dezember 2009, 13:49)


bachus

Profi

Beiträge: 718

Wohnort: ABI

Auto: i30 1.6 rumän.Premium

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. Dezember 2009, 13:55

RE: Kurvenlicht

Standard Nebler haben die Kennzeichnung B
Abbiegelicht hat die Kennzeichnung K
TFL hat die Kennzeichnung RL (running light)
Ergo: nur Lampen mit entsp. Kennzeichnung sind im kombinierten Eisatz zulässig.

Welche Kennzeichnung haben denn unsere Standardfunzeln im i30 ? (komm grad nicht zum Auto - bin auf Arbeit)


PS: die Lampen im neuen Polo haben meines Wissens nach alle 3 Kennzeichnungen


Edit:
hier gibt's ein Steuermodul "für alle Fahrzeuge" für 60.-

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »bachus« (11. Dezember 2009, 14:11)


ldser

Anfänger

  • »ldser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Koch

Auto: i30 CRDi Automatik

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

12

Samstag, 12. Dezember 2009, 08:55

RE: Kurvenlicht

Ich denke mal das dieses Modul garnicht mal so schlecht ist. Beim TÜV kann man es ja abschalten und da es js mittlerweile immer öfter zu sehen ist wird mich da auch niemand anhalten.
Wenn ich mit eingeschalteten Nebelscheinwerfern fahre kann man in nicht gut beleuchteten Wegen shehr gut zur seite und in Kurven sehen. Deshalb gehe ich davon aus, das die Scheinwerfer gut geeignet sind.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 032

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. Dezember 2009, 11:52

Scheinbar ist kein Trend schlecht genug, dass sich nicht auch Nachahmer dafür finden...

rohbie

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Kfz- Mechatroniker

Auto: Elantra XD 1.6i GLS

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. Dezember 2009, 13:29

zwingt dich niemand dem trend zu folgen...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 032

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 13. Dezember 2009, 13:35

...Wenn ich dem Trend folgen würde, würde ich mir ein Auto mit dieser werksseitigen Ausrüstung kaufen, anstatt durch fragwürdige Schaltungen und Nachrüstungen die Funktionsweise meines Autos oder sogar die ABE aufs Spiel zu setzen!!!

rohbie

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Kfz- Mechatroniker

Auto: Elantra XD 1.6i GLS

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. Dezember 2009, 13:38

sagt ja auch keiner dass du die funktionsweise deines autos mittels solcher dinge aufs spiel setzen sollst wenn du davon keine ahnung hast...
aber kein grund sich glei so angegriffen zu fühlen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rohbie« (13. Dezember 2009, 13:45)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 032

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 13. Dezember 2009, 14:36

Meilenweit entfernt von "angegriffen fühlen"...

ldser

Anfänger

  • »ldser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Brandenburg

Beruf: Koch

Auto: i30 CRDi Automatik

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 15. Dezember 2009, 05:22

Das Kurvenlicht gab es vor einem Jahr nicht. Wie es heute aussiet weiss ich nicht. In meinen Augen ist es ein sinnvoller Einsatz der vorhandenen Nebelscheinwerfer.

rohbie

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Kfz- Mechatroniker

Auto: Elantra XD 1.6i GLS

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 15. Dezember 2009, 08:29

doch das gabs scgon länger bei anderen herstellern, weiß ja aber nicht von wem genau du sprichst, aber zustimmen muss ich dir. ich habe meine auch sehr oft im dunkeln an, einfach wegen der besseren ausleuchtung zur seite hin und in kurven hinein. ich möchte nämlich ungern der jenige sein, der nachbars katze zu spät sieht mangels sicht...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 032

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 15. Dezember 2009, 08:58

Kurvenlicht gab es bereits in den 70ern an der Citröen DS, waren mechanisch bewegte Scheinwerfer - und genau über den Scheinwerfer sollte das auch geregelt sein und nicht diese "3-äugigen Aliens" im Kreuzungsbereich...!!! :dudu:

Ähnliche Themen