Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Juni 2020, 10:21

quietscht während der Fahrt auf der Beifahrerseite

Hallo zusammen,

ich habe das Forum schon durchforstet, finde aber nichts, was meinem Problem nahe kommt. Ich fahre einen i30 Coupe 1.6 T-GDI 186 PS von 2015 Typ GD.

Seit geraumer Zeit habe ich ein Quietschen während der Fahrt, es hört sich so an, als ob irgendwas schleifen würde, Bzw. das typische quietschen beim Bremsen, welches jedoch bei der Fahrt auftritt, ohne die Bremse zu betätigen. Vielleicht ist das Problem ja bekannt. Gelaufen hat er 29.000 km, Bremsen wurden vor circa 5.000 km gewechselt. Was vielleicht von Interesse ist, ich habe eine elektronische Handbremse.

Im Anhang hab ich mal ein Video beigefügt, wo meine Beifahrerin es geschafft hat, das Geräusch aufzufangen. Sichtung der Bremsanlage ist soweit top, Beläge sowie Scheibe einwandfreier Zustand. Ich hab auch ein Soundfile, weiß aber nicht wo ich es genau hochladen soll... hier ist es zu groß zum hochladen.

Lg
Alex


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 295

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Juni 2020, 10:32

Fahrzeug zieht auch nicht nach einer Seite wenn du leicht bremst, und die Hände vom Lenker nimmst? Oder wenn du nur rollst, ohne bremsen und lenken? Quietschen kann auch ein Radlager.

3

Mittwoch, 24. Juni 2020, 11:03

Also bisher ist mir nichts dergleichen aufgefallen...
Radlager bei knapp 30.000? ... find ich komisch ehrlich gesagt

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 295

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Juni 2020, 11:23

Radlager gehen auch mal kaputt. Gab es hier schon bei 10tkm. Vor dem Bremsenwechsel hat nichts gequietscht? Wurden die Kanten der Bremsbeläge gebrochen, und Keramikpaste/Kupferpaste verwendet? Bremsenwechsel in einer Meistergeführten Fachwerkstatt gemacht?

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 904

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. Juni 2020, 13:50

Es gibt einige Fahrzeugtypen, bei denen ist das Bremsenquietschen praktisch hinein konstruiert. Bei meinem letzten Peugeot war das so. Da half auch die besagte Kupferpaste und das Brechen der Kanten wenig.
Hyundai ist dafür ja nicht bekannt. Ich vermute in erster Linie einen Fremdkörper zwischen Scheibe und Belag. Das hatte ich auch mal, und man glaubt nicht, wie lange dort etwas hängen kann. Aber das kann man ja eingrenzen, wie schon beschrieben.

Die Radlager geben eher mahlende Geräusche von sich, wenn da etwas nicht stimmt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 295

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Juni 2020, 14:10

Ein verklemmtes Steinchen sieht man mit der Zeit am Scheibenbild. Wenn das riefenfrei bleibt, dann ist das Steinchen entweder sehr klein - oder nicht vorhanden.

Beiträge: 1 608

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Juni 2020, 17:18

Da ist nichts im Anhang. Du mußt vorher auf Hochladen drücken und dann Absenden.
Aber du kannst nachschauen ob eine Seite wärmer ist als die andere.
Selbst wenn die Bremsen neu gemacht wurden ist es halt noch der alte Kolben der evtl. hängt.
Würds mal auf der Hebebühne anschauen lassen, da kann man schön an den Rädern drehen.

Beiträge: 2 331

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Juni 2020, 18:11

Mich macht auch eher stutzig, dass die Bremse schon bei 29.000km erneuert wurde, denn ich fahre ja auch den Turbo GD, auch elektr. Handbremse, und da ist die Bremsanlage bis heute bei 54.000km noch komplett original. Wer weiß, evtl. hat schon ein Problem zum vorzeitigen Verschleiß geführt, welches bis heute noch nicht behoben wurde.

Dagomys

Profi

Beiträge: 1 199

Auto: i20 GB (2019) 1,2 Style / Clean Slate Metallic

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Juni 2020, 18:41

Interessant wäre lieber die Frage, ob es beim leichten Bremsen auch quietscht, sofern es eh gerade hörbar war. Wenn ja, ist die Bremse auch die Ursache.

karli123

unregistriert

10

Mittwoch, 24. Juni 2020, 18:46

Meine Frau war vor 1 Woche beim Kundendienst. Bremsbeläge bei 90000km noch in Ordnung, nur die Bremssättel wurden gründlich gereinigt. Dafür haben sie aber auch 100€ verlangt, so ca.

Grüße karl