Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

asciiMO

Anfänger

  • »asciiMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Bochum

Beruf: Bürostuhlsynchrontänzer

Auto: i30 1.6 Turbo GDI

Vorname: Mo

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Juni 2020, 15:59

Füllmenge Wischwasserbehälter

Mahlzeit zusammen!

Da mein Handbuch mir diese Information verschweigt, frag ich mal hier: Weiß einer von euch, wie groß das Fassungsvermögen des Wischwasserbehälter eines 1.6 T-GDI Bj. 2015 ist?

Gut gelaunte Grüße,
Mo


Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 993

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2020, 16:14

Hm....wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hat mein PD ein Fassungsvermögen von 4,7 l. Das dürfte auch beim alten Modell die Größenordnung sein. Aber das sollte eigentlich auch in der Bedienungsanleitung (ziemlich hinten) stehen. Beim PD steht es da. 8)

Beiträge: 1 430

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Juni 2020, 19:34

Moin, 4,7l?!? Ich habe keine Ahnung..., aber so viel kann ich mir irgendwie so rein gar nicht vorstellen...
Hätte eher so auf 2,5l bis max. 3,0l getippt... :whistling:

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 993

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2020, 22:51

So, ich habe noch einmal nachgesehen. Beim I30 PDE ist bei der Pressemitteilung von 2017 von Hyundai eine Waschwassermenge von 4,6 l angegeben. Ob es beim Vorgänger anders war, weiß ich natürlich nicht. Vielleicht existiert da noch eine Pressemitteilung.
In der wirklich langen Betriebsanleitung steht es tatsächlich nicht. 8o

Beiträge: 1 430

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2020, 23:06

Woow, echt viel... Danke fürs Recherchieren!

PS: Der Grund, warum es nicht im Betriebshandbuch steht, könnte ggfs. darin bestehen, dass es vermutlich i.d.R. "keine Sau" interessiert, wie viel Wasser da exakt rein geht... Wird voll gegossen und wenn es leer ist, wird eben wieder voll gemacht und bumms aus.... :bang:

Beiträge: 1 635

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Juni 2020, 23:09

Also beim PD gehen gut 4Liter rein.

asciiMO

Anfänger

  • »asciiMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Bochum

Beruf: Bürostuhlsynchrontänzer

Auto: i30 1.6 Turbo GDI

Vorname: Mo

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Juni 2020, 09:36

Danke vielmals, Reiner1! :super:

Dass der Behälter deutlich größer ist als man bei der Draufsicht erkennen kann, merkt man ja schon daran, dass fast ne ganze Kanne von der Tanke reingeht - ich wollte es allerdings etwas genauer wissen und fand's auch komisch, dass es nicht in der Betriebsanleitung steht.

/edit: Danke für den Tipp mit den Pressemitteilungen, dort konnte ich es nun auch für meinen exakt nachlesen: 4,3 Liter sind's beim GD/GDH. Offenbar haben sie für den PD irgendwo ein bissl Luft gefunden, um den Behälter noch weiter anwachsen zu lassen. :D

@Darkydark
Da stehen ganz andere Sachen drin, die "keine Sau interessieren"... Der Grund, warum ich es wissen möchte: Ich nutze gern ein Konzentrat für das Wischwasser und mag es nicht "vormischen" sondern will einfach die richtige Menge zum Wasser in den Behälter kippen und dazu benötigt man das exakte Volumen, sonst geht die Mische schief.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »asciiMO« (19. Juni 2020, 10:01)


Beiträge: 1 430

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. Juni 2020, 10:17

Alles gut...; war ja gar nicht auf Deine Situation gemünzt...;-)


Zur Not (ohne Angabe im BHB) kann man den Behälter auch leer sprühen und dann einmal auffüllen und so den Wert ermitteln... 8)

asciiMO

Anfänger

  • »asciiMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Bochum

Beruf: Bürostuhlsynchrontänzer

Auto: i30 1.6 Turbo GDI

Vorname: Mo

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. Juni 2020, 11:45

Tatsächlich wäre genau das der nächste Punkt auf meiner Agenda gewesen, wenn mir nicht hier bereits so freundlich weitergeholfen worden wäre. :thumbup:

Ich hoffe, ich kann irgendwann auch mal irgendwem bei irgendwas hier weiterhelfen - fühle mich mit allen Hyundai-Fahrern aufgrund ihres guten Geschmacks sehr verbunden. :D

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 993

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 19. Juni 2020, 12:21

Genau, daß wir einen guten Geschmack besitzen, haben wir ja durch unseren Kauf eindeutig bewiesen. :D. Aber nicht nur das. Wir haben gezeigt, daß wir rechnen können. ;)

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Samstag, 20. Juni 2020, 20:40

asciiMO, wenn du selber mischen willst hol dir doch aus dem Baumarkt einen 5L Kanister mit destilliertem Wasser. Dann kannst du den Wasserstand bei vollem Kanister mit einem Edding markieren und direkt die erste Mischung anmischen. Somit hast du immer einen "Mischkanister" wo die Mischung immer stimmt (weil genau 5L), dann einfach den Wischwasserbehälter mit dem Kanister befüllen. Wenn Kanister leer, wieder mit Wasser bis zur Markierung befüllen und erneut anmischen...

Finde ich deutlich angenehmer als mit 4,3 oder 4,7 Litern zu rechnen und einem Messbecher herumzumessen ;)

asciiMO

Anfänger

  • »asciiMO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort: Bochum

Beruf: Bürostuhlsynchrontänzer

Auto: i30 1.6 Turbo GDI

Vorname: Mo

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Juni 2020, 10:47

Sicher nett gemeint, deine Idee, aber in meine Augen ist es deutlich weniger aufwändig, einfach nur die richtige Menge Konzentrat in den Behälter im Wagen zu kippen. Rechnen muss man nur einmal, da es ja jedesmal diesselbe Menge ist (und das geht aufgrund des "glatten" Verhältnisses von 1:100 sogar im Kopf) und am Konzentratfläschchen ist eine pfiffige Vorrichtung für eine genaue Entnahme der gewünschen Menge Flüssigkeit.

Demgegenüber empfinde ich das Vormischen in einem Extra-Behältnis, das ich erst kaufen und dann auch noch immer mitführen muss plus die Umfüllerei jedes mal vergleichweise sehr umständlich. ( Nix für ungut. :prost: )

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 993

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Juni 2020, 15:40

Wenn das Mischungsverhältnis nicht so ganz stimmt ist es ja auch nicht tragisch. Nur wenn der Behälter nicht voll wird, weil es zu stark schäumt, dann war es wohl offensichtlich zu viel.

Da würde es mich interessieren, ob ihr destilliertes Wasser nehmt, damit die Düsen nicht verkalken oder normales Wasser?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 517

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Juni 2020, 16:21

Normales Wasser.

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. Juni 2020, 17:52

Normales Wasser hinterlässt bei mir trotz Wasserenthärter immer hässliche Rückstände auf der Scheibe und auf dem Lack, daher nehme ich destilliertes Wasser. Kostet bei uns auch nur 1,39€ für 5l, und wann jagt man schon 5l Wischwasser durch die Düsen.

Tipp: nicht in der Tankstelle kaufen!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 517

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. Juni 2020, 18:16

Das ist wohl richtig, aber wenn ich durch die Waschanlage fahre, nehmen die dort leider kein destilliertes Wasser, und ich hab trotzdem Flecken. Deshalb haue ich in die Scheibenwaschanlage ebenfalls Leitungswasser rein - zum Preis von 0,01€ für 5 Liter :D

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 993

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

17

Freitag, 26. Juni 2020, 18:29

Hm...ich fahre eigentlich nie in Waschanlagen. Ich nehme mir für die Autos immer eine Farbe bei der man den Dreck nicht so sieht. Und wenn es dann regnet, stelle ich den Wagen raus und trinke ein Bier. Ich habe das so in der Werbung gesehen..... :sauf:
Regenwasser ist ja immer weich..... :super:

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 267

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

18

Freitag, 26. Juni 2020, 18:41

Ich nehme nur destilliertes Wasser für die Scheibenwaschanlage, das normale Leitungswasser hier ist so extrem kalkhaltig da macht man sich alles mit kaputt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 517

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. Juni 2020, 19:06

Es ist natürlich von der "Wasserhärte" abhängig - und die schwankt in Deutschland.

Beiträge: 1 430

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Freitag, 26. Juni 2020, 19:26

Ein Kumpel von mir macht es mit seinen Autos/Motorrädern auch immer so ähnlich wie Reiner...:
Bei recht starkem Regen nach draußen watschen, bissl Spüli auf den Lappen und einmal in Rekordzeit ums Auto damit...; danach gönnt er sich 2-3 Bierchen auf der Veranda/Terrasse und freut sich wie Bolle über seine sauberen Autos... :bang: :bang: