Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

  • »dest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Juni 2020, 20:57

Innenraumfilter angeknabbert?

Nabend Community,

im Januar diesen Jahres hat sich eine Maus in meinem Motorraum zu schaffen gemacht. Genau genommen wurden der Schaumstoff/Dämmstoff unter der Plastik-Motorabdeckung und ein paar Injektorkabel angeknabbert. Die Kabel wurden zum Glück nur leicht angeknabbert und nicht durchgeknabbert. Ich habe diese mit Elektrikerband neu isoliert und gut war. Die sich bereits im Jenseits befindende Maus fand ich am gleichen Tag noch unter dem Motor auf der Plastikschürze liegend.

Jetzt habe ich heute den Innenraum mal ausgesaugt und dabei auch den Innenraumfilter gewechselt. Der Filter sieht außerordentlich ramponiert aus, dafür dass er erst ca. 9 Monate alt ist. Für mich ist das kein normaler Verschleiß, eher sieht es für mich aus als hätte etwas den Filter angeknabbert.

Kann es sein dass die gleiche Maus die die Kabel angeknabbert hat auch an den Innenraumfilter gekommen ist? Geht das überhaupt von außen? Ich dachte eigentlich die Luft für den Innenraum wird ausschließlich über den gegitterten Wasserkasten angesaugt, und da ist das Gitter doch so engmaschig dass da eigentlich keine Maus durchpassen kann. Oder gibt es noch einen weiteren "Luftzugang" Im Motorraum, vom Wasserkasten man abgesehen? Kann sich die Maus ihren Weg da irgendwie in Richtung Innenraumfilter durchgebissen haben? Habe zwar versucht die Stellen die mir zugänglich sind zu erfühlen aber nichts gefunden, auch bei laufendem Gebläse konnte ich keinen unnormalen Luftstrom erfühlen. Das Gebläse habe ich auch ausgebaut und mir angeschaut, es war kein Dreck oder Mäusekot o.Ä. zu sehen. Falls da jetzt irgndwo ein Loch ist würde ich dieses natürlich gerne wieder zumachen.

Oder sieht der Filter für euch normal aus und ich bilde mir Sachen ein die es nicht gibt?
»dest« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_2019.jpg
  • DSC_2020.jpg
  • DSC_2021.jpg


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 267

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Juni 2020, 21:00

Es gibt eine alte Weisheit: "Zwei Dinge kommen überall rein - Wasser und eine Maus."

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

  • »dest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2020, 22:41

So jetzt bin ich tatsächlich fündig geworden. Komme mir sogar etwas blöd vor weil ich dafür jetzt extra einen Thread erstellt habe, naja vielleicht hilft es ja dem Nächsten der das Problem mal hat.

Während des Duschens habe ich mir überlegt wie ich etwaige Öffnungen sichtbar machen kann. Eine Nebelmaschine habe ich nicht, aber warum eigentlich nicht mit Licht? Also bin ich vorhin nochmal raus (weil dunkel), habe das Gebläse erneut ausgebaut und meine stärkste Taschenlampe in den Kanal wo das Gebläse die Luft herholt gesteckt. Dann Motorhaube auf und geguckt. Ich hatte ja Angst dass sich die Maus irgendwo durchgenagt und ein Loch geöffnet hat was ich schließen muss. Die Wahrheit ist viel schlimmer.

Im ersten Bild sieht man dass scheinbar nur durch den Wasserkasten mit den Gittern angesaugt wird. Geht man wie im zweiten Bild jedoch von vorn gesehen an den linken Rand etwas näher ran sieht man dass es untenrum überhaupt nicht dicht ist. Noch näher dran wirds wie im dritten Bild dann ganz deutlich - eine Öffnung von mehreren Zentimetern Breite. Da passt mehr als nur eine Maus durch.

Naja, immerhin hat die Maus es nicht bis zum Gebläse geschafft. Das wäre dann lustig geworden.
»dest« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_2022.jpg
  • DSC_2023.jpg
  • DSC_2024.jpg

Ähnliche Themen