Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 26. Mai 2020, 16:32

merkwürdiges Piepsen nach Einschalten des Autos

Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 4 Wochen einen "neuen" i30. :bang: Leider hat dieser allerdings ein "Problem".

Wenn ich einsteige, den Schlüssel umdrehte, um das Auto anzuschalten, ertönt jedes Mal ein 6-maliges Piepen und im Display steht "Systemprüfung". Zur Veranschaulichung habe ich hier ein Youtube-Video gefunden (nicht von mir): Link.

Wenn ich mich allerdings erst anschnalle und dann das Auto einschalte, ist er ruhig.

Soweit so gut. Nur: woran liegt das...? ?( Würde ja gern den Freundlichen fragen, wo ich es gekauft hab, aber dieser ist leider etwas weiter weg.
Habt ihr eventuell eine Idee?

Danke und Gruß


Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 260

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Mai 2020, 16:44

Woran das liegt? Am Gurtwarner natürlich, völlig normal. Kannst ja mal während der Fahrt den Gurt lösen, passiert dann das Gleiche, aber dann dauerhaft bis der Gurt wieder eingerastet ist.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 987

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Mai 2020, 16:55

Dauerhaft? Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber bei meinen bisherigen Fahrzeugen gab der Piepser immer irgendwann Ruhe. :schläge:

Das Piepen ist den neuen Fahrzeuge leider nicht abzugewöhnen, und man darf es nicht einmal ausschalten, selbst wenn es die Werkstatt kann. Es ist Bestandteil der Einstufung bezüglich der Crashsicherheit und es gibt für das Piepen eben Punkte. Immerhin hat unser I30 dort die beste Einstufung.....
Es gibt noch alle mögliche andere Punkte, bei denen es piepst, z.B. wenn die Inspektion fällig ist, oder die PDC anspricht,......

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 260

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Mai 2020, 16:58

Oder die Außentemperatur unter 4°C fällt, der Abstandswarner reagiert oder oder oder. Alles Bimmelbuden sagt mein Vater immer ganz liebevoll =)

Edit: Ganz tolle Geräusche gibt er auch von sich, wenn ein Fenster nicht geschlossen ist wenn du die Zündung ausschaltest

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 987

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Mai 2020, 17:01

Lästig kann das werden, wenn während der Fahrt die Temperatur mehrfach um die 4 Grad schwankt.....es bimmelt ja jedes Mal.

Leider hat man vergessen, dem Bimmelalgorithmus beizubringen, daß es bimmelt, wenn ich meinen Einkaufszettel vergessen habe.... :flüster:

6

Dienstag, 26. Mai 2020, 17:34

Das Fenster ist zu und Außentemperatur unter 4 Grad schließe ich auch aus.

Ich kenne das Gebimmel bei nicht-anschnallen ja von meinem alten i30. Da war es allerdings erst nach ein paar Meter fahren und nichts direkt beim starten des Fahrzeugs...

Danni30N

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Unna

Auto: I30N

Vorname: Danni

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Mai 2020, 17:37

Was ich angenehm empfinde ist die kurze Einstiegsmelodie mit gleichzeitigem Hyundai Symbol im Display.
Die kann man natürlich ausschalten, weil es ja kein Warnton ist :)

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 260

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Mai 2020, 18:14

@MMcFly267
Wahrscheinlich soll das einfach nur zeigen, dass du dich VOR Beginn der Fahrt doch bitte anschnallen mögest. Ist halt einfach so, er bimmelt bereits wenn die Zündung aktiviert wird, man gewöhnt sich dran :D

Gruß Kater

Romiman

Fortgeschrittener

Beiträge: 289

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: (vorhanden)

Auto: i30 PD Hatch; 1.4 TGDI, DCT, Premium, MY19

Vorname: R

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Mai 2020, 19:32

Bei meinem (MY19) ist es immerhin so, dass ich bis 23 km/h ohne Gurt und ohne Bimmeln fahren kann. Aber sobald ich die 24 erreicht hab, bimmelt es bis zum Abschließen...

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 260

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Mai 2020, 19:45

Aber wenn du beim Anlassen nicht angeschnallt bist bimmelt er auch 6x, ich fahre ja das gleiche MY. Das mit den 23km/h wusste ich z.B. noch nicht, aber wann fahre ich auch ohne Gurt durch die Gegend?!

Fakt: einfach vor Zündung an anschnallen und es bimmelt nix, es sei denn du stellst was Schweres auf einen der anderen Sitze, dann bimmelt es beim Fahren auch wieder :D

HJM

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Beruf: Technischer Redakteur

Auto: i30 Premium

Vorname: Hans-Jörg

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Mai 2020, 22:32

Bei meinem i30 Bj 2017 bimmelt es auch erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit, schätze so ca. 20 km/h. Das Bimmeln hört übrigens nach ca. 30 Sekunden auf, trotz nicht angelegtem Gurt!

Beiträge: 1 634

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Mai 2020, 23:12

Wenn ich mich allerdings erst anschnalle und dann das Auto einschalte, ist er ruhig.
Merkst was ? :D

Am lustigsten ists ja wenn man das Auto laufen läßt, die Tür zuschmeißt und die Garage öffnet. Da schreit er einen mit durchgehenden Ton an ;)

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 987

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Mai 2020, 23:34

Ah, das kenne ich auch. Allerdings hat sich das bei meinem i30 eh erledigt, denn er passt nicht in meine Garage.
Als recht praktisch hat sich das Gebimmel allerdings erwiesen, wenn ich vergessen habe, alle Fenster oder das Schiebedach zuzumachen. :prost:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 492

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Mai 2020, 23:47

Über das viele klingeln, piepsen und läuten in Autos hat man sich schon 1977 (!) lustig gemacht: Im Klamauk-Film "Kentucky Fried Movie". Heute wurde diese Persiflage aus den 70ern brutale Wirklichkeit - und keiner lacht mehr darüber.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 987

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Mai 2020, 23:54

Wer sich über das bimmeln beim Hyundai beschwert, dem empfehle ich mal den Vergleich mit einem Peugeot.

Bei meinem CC fing es unangeschnallt leise an, um in Kürze in Penetranz und Lautstärke Ausmaße anzunehmen, daß man sich freiwillig angeschnallt hat, obwohl man den Wagen nur im Hof aus der Garage gefahren hat. Einfach nur ätzend.......
Dagegen wiegt einen der Piepton beim Fabia oder Oktavia nur leise in den Schlaf.... :sleeping:

Ähnliche Themen