Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

N Buddy

unregistriert

1

Samstag, 11. Januar 2020, 02:51

N Klackern im Motorraum

Moin Moin ich bin hier der Neue,

Ich bin Folky, 21 Jahre alt bin Mechatroniker für Baumaschinentechnik und hab mir anfang November einen i30N in Blau gekauft und hab da jetzt 4500km rauf gefahren.

Soviel dazi

So nun zu meinem Problem...

Das schöne Auto klackert seit einiger Zeit sporadisch beim Kaltstart.
Also direkt nach Start des Motors für 3-4 sek. dann ist das klappern weg aber ich habe zudem noch festgestellt und das habe ich mir noch von meinem Nachbarn der selber im Motorsport sehr aktiv ist, also Rallye fährt, das noch bestätigen lassen das es noch ein leises Tickern im Innenraum gibt, wenn der Motor warm ist und man im 2. Gang z.b. (geht aber auch in anderen Gängen nur da hört man es am besten) ab 2000 u/min sachte hochbeschleunigt.
Nun war ich damit in der Werkstatt....
Alles gar kein Thema alles gut wurde sich zügig drum gekümmert, also Verdacht auf Kettenspanner soweit auch plausibel.
Mittwoch hab ich mein Auto wiederbekommen.
Donnerstag stand der.
Freitag gestartet und klackern noch da...
Dann wie immer warm gefahren und dann auf das andere tickern während der Fahrt geachtet, was auch noch da war.
Dann bin ich wieder zum Händler gefahren und hab mich wieder mit dem Meister unterhalten.
Der weiß nicht woher das kommen soll ist für mich auch inordnung.
Ein Kumpel von mir (Älter als ich und auch Meister) sagt das geht garnicht mit dem Geräusch.
Mein Onkel (auch bei Hyundai aber anderer Laden) ist der festen Überzeugung das das von der Kette oder dem Spanner kommt was ich auch denke.

Der Hyundai Meister meint das das von dem Klappenauspuff kommen könnte....

Ich hab die ganze Sache auch gefilmt da hört man das ganz gut....

Hatte jemand schonmal so ein Problem oder ne Idee wo das herkommt?


MfG
Folky


2

Samstag, 11. Januar 2020, 06:14

Falls Hydrostössel verbaut sind könnten die der Grund des klackerns während der Warmlaufphase sein.Ferndiagnosen sind immer schwer zu erstellen. :denk:

Dan_74er

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Januar 2020, 06:45

Moin,
hast Du den als neu gekauft?

Hol Dir doch eine 2. Meinung von einer anderen Hyundaiwerkstatt! Nebengeräusche sollten eigentlich nicht sein. Zicken tut es zwar schon mal, aber dies sind andere Dinge :mauer:

Du hattest geschrieben ein Video gemacht zu haben... Vielleicht mal hier einbinden. Du weißt ja in Foren sind nur Spezialisten =) :flöt:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 264

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. Januar 2020, 09:16

Die Werkstatt soll mal nach dem Gestänge der Unterdruckdose vom Wastegate-Ventil schauen......

N Buddy

unregistriert

5

Samstag, 11. Januar 2020, 09:56

Guten Morgen

Hier das Video: https://youtu.be/400K34dqrmo

Die andere Werkstatt sagt auch Steuerkette.

Beiträge: 1 611

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. Januar 2020, 12:48

Entweder Steuerkette oder Spanner.

N Buddy

unregistriert

7

Samstag, 11. Januar 2020, 13:07

Was meint ihr wie soll ich das jetzt am besten anstellen?
Den Spanner haben die ja schon neu gemacht und die Kette sah wohl noch gut aus.
Der Meister hat den Fehler bisher auch nur im Video gehört aber nicht live weil das ja wie gesagt nicht immer ist.
Soll ich da einfach hinfahren und sagen macht das das weg ist?
Ich versteh mich mit denen da gut und will da nicht unnötig Stress machen ich weiß ja auch wie das ist...

Achso und ja ich hab den neu gekauft

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 264

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. Januar 2020, 13:14

Du hast Zeit, die Garantie läuft 5 Jahre. Sollte es bis zum nächsten Servicetermin nicht weg (oder wenigstens besser) sein, sprich es unbedingt nochmal an!

N Buddy

unregistriert

9

Samstag, 11. Januar 2020, 13:21

Aber wer kommt denn dafür auf wenn mir unterwegs der Motor um die Ohren fliegt und dabei was passiert oder Öl ausläuft oder sowas?

Dan_74er

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Münster

Auto: i30N

  • Nachricht senden

10

Samstag, 11. Januar 2020, 13:39

?( Hyundai

Du bist Laie und mehr, wie in die Werkstatt fahren und nach Rat fragen, geht nicht. Dafür sind die doch da!!

Wie bereits geschrieben ruhig bleiben, nächsten Termin abwarten und dann explizit nochmal darauf ansprechen. Vielleicht sogar protokollieren lassen. Mache ich immer bei Inspektionen, wenn mich etwas am Auto stört, falls der Mangel größer wird.

N Buddy

unregistriert

11

Samstag, 11. Januar 2020, 13:47

Alles klar danke für die schnellen Antworten!

12

Samstag, 11. Januar 2020, 19:10

@N Buddy:
Gesetzlich bist Du als Halter für den ordnungsgemäßen Zustand des Kfz verantwortlich. Diese Pflicht ist nicht übertragbar, weder auf TÜV noch auf Werkstätten.

Ich kenne die Vorgeschichte nicht, aber wenn Du den Mangel schon angesprochen hast und daraufhin die Werkstatt einen Abhilfeversuch unternommen hat, handelst du fahrlässig wenn Du die Werkstatt nicht umgehend über die Tatsache unterrichtest, dass der Mangel noch vorliegt und stattdessen den Wagen einfach weiter benutzt als wenn alles in Ordnung wäre.

Gruß,
asap2

PS: Dass das keiner hören mag ist mir klar.

Beiträge: 1 611

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. Januar 2020, 21:43

Genau so, der Werkstatt bescheid geben und die soll entscheiden.

14

Sonntag, 12. Januar 2020, 00:19

Das Geräusch aus dem Video hört sich für mich nach Hydrostößel an. Macht meiner auch, aber nur wenn das Fahrzeug am abschüssigen Straßenrand eine weile nach rechts geneigt steht. Sobald Öldruck steht ist das Geräusch verschwunden. Dieses Phänomen haben auch andere Autos, halte dieses klackern der Hydros für unbedenklich wenn es nur ein zwei Sekunden nach Start ist.

Beiträge: 1 611

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 12. Januar 2020, 02:30

Dachte der N hat Tassenstössel, aber fast das selbe....na jedenfalls hab ich das so noch nicht bemerkt.
Abhilfe würde ja dann sein die Mühle mal ordentlich auf der Autobahn zu scheuchen, dann legt sich das.

N Buddy

unregistriert

16

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:46

Also die haben den Spanner ja gewechselt und da war ja alles gut.
Mitteochs geholt, Donnerstag stand der in der Scheune, Freitag gestartet da war das klappern wieder da.
Da bin ich auch direkt bei Hyundai Rum gefahren und hab denen das erzählt. Also mit dem Meister hab ich das so abgeklärt das ich erstmal weiterfahren soll.

Im Video hört man das ja leider schlechter als Live aber für mich persönlich sind das definitiv nicht die Hydros bzw. Tassenstößel.

2. Meinung von anderem Hyundai Meister hab ich auch bekommen der meint Steuerkette oder Spanner.

Sämtliche andere Mechatroniker die ich so kenne sind auch der Überzeugung...

Der macht das jetzt ja schon länger...
Da bin ich zwischendurch auch aufe Bahn und hab im mal Freiraum gegeben danach wars aber auch nicht weg

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 264

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:48

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es nicht reicht den Spanner zu tauschen - man sollte auch immer die Gleitschienen mitwechseln.

18

Sonntag, 12. Januar 2020, 12:07

Meiner macht das auch ganz selten mal aber nur wenn er schief oder am Berg gestanden hat.

ckm

Meister

Beiträge: 2 516

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Januar 2020, 15:30

Das Geräusch klingt für mich auch nach Kette, kenne ich von VW, da klingt es beim Kaltstart auch bei defekten Spannen bzw bei gelängten Ketten so. Für mich klingt es so als ob der Kettenspanner erst richtig Öldruck braucht. Der wird bestimmt auch über den Öldruck gespannt?
Aber normal sollte das nicht sein denke ich, evtl ist die Kette schon zu lang oder es stimmt eben mit der Vorspannung was nicht, wie hier schon erwähnt Gleitschienen oder so. Ist das richtige Öl drin bzw stimmt der Öldruck?

N Buddy

unregistriert

20

Sonntag, 12. Januar 2020, 19:57

Also der würde durchgemessen, da war alles gut, da hat der aber auch nicht gemacht. Also Ölwechsel hat das Auto bekommen beim Spannerwechsel, ich gehe mal davon aus, dass das richtige Öl drauf ist. Bei mir macht der das auch, wenn der gerade steht und meiner Meinung nach darf sowas bei einem Motor, der erst 4500km drauf hat, gar nicht sein...

Mein bester Kumpel fährt auch einen, hat jetzt auch irgendwas um die 4000km gefahren und das Auto macht das nicht.

Der Hyundai Meister fährt auch einen und der hat das auch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (12. Januar 2020, 20:09)


Ähnliche Themen