Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »HorstausBerlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Wohnort: Am Meer

Auto: i30 (GD) 1.4 Intro Edition

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Dezember 2019, 15:19

Probleme mit Batterie für Wenigfahrer scheinen gelöst

Hallo,

da ich nicht viel Ahnung habe, kann ich leider nicht viel beitragen, wollte aber generell etwas zum Thema Batterie mitteilen, also einen Erfahrungsbericht abgeben, der eventuell jemandem helfen könnte.

Und zwar fahre ich sehr wenig, um die 6000 Kilometer im Jahr, in Folge dessen steht mein i30 oft und die Batterie hat sich schnell entladen und musste nach 3 Jahren getauscht werden, da nichts mehr ging.

Werksseitig war eine Varta verbaut, ich habe dann wieder zu einer passenden Varta Blue gegriffen und hatte das gleiche Problem.

Aber: Seitdem nun eine Exide Premium EA530 verbaut ist, hat sich das Problem deutlich verringert:
Musste ich die Vartas im Sommer alle 8 Wochen und im Winter spätestens alle 4 Wochen laden (habe ein CTEK Ladegerät), so fällt das Laden der Exide im Sommer komplett weg und im Winter hänge ich das CTEK vorsichtshalber 2-3 Mal ran.

Das soll keine Werbung sein, nur eventuell hat irgendjemand irgendwann ein ähnliches Problem. Die werksseitig verbaute Varta und deren im Handel erhältlichen Schwestern mit den gleichen technischen Angaben scheint also nicht besonders für Wenigfahrer geeignet.

Wahrscheinlich gibt es auch andere Batterien, möglicherweise auch Vartas, die den gleichen guten Job machen wie die Exide.

Ich wollte, wie gesagt, hier nur einen Erfahrungsbericht posten und vielleicht ist dem ein oder anderen damit geholfen.

Einen Guten Rutsch ins neue Jahr gewünscht! :)


hb23

GIPFELSTÜRMER

Beiträge: 586

Wohnort: Österrreich

Beruf: Selbständiger

Auto: Hyundai i30 GD 1.4 CVVT Europa PLUS Sonderserie GO

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Ludwig Oskar

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Dezember 2019, 22:21

Hallo!

Die Batterie meines 1. Hyundai i30 war nach etwas mehr als 2 Jahren erledigt. :mauer:
Bei meinem jetzigen i30 ist noch immer die Original verbaute Batterie drinnen (6 Jahre). :super: :anbet:
Der erste i30 stand mindestens 10 Nächte pro Monat im Freien.
Der jetzige i30 ist das ganze Jahr über garagiert :!:
Bin überzeugt davon, daß eine Garagierung die Lebensdauer einer Batterie enorm beeinflussen kann.
Wünsche allen Forumsteilnehmern einen guten Rutsch ins neue Jahr und stets eine gute und unfallfreie Fahrt :!:

LG, hb23

3

Montag, 30. Dezember 2019, 10:10

Jap, eine Garagierung wird sich auch darauf positiv auswirken, durch weniger Temperaturschwankungen.
In meinem damaligen Golf 4 war die verbaute VARTA am schwächeln, hat den Diesel aber noch zuverlässig angeworfen.. war etwas über 10 Jahre alt und wurde nie geladen.

Klar, kann man auch da Pech haben, die verbaute BANNER hatte danach ca. 4 Jahre gehalten (Wagen Stand auch öfters draußen) und brach beim Starten ein... aber das war auch so die Zeit, wo die Banner Batterien nicht mehr so gut waren, wie sie es vorher noch waren.