Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD LPG Gasumbau

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Waldkater

Schüler

  • »Waldkater« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 96

Wohnort: Schleswig Holstein

Auto: I40 Limousine 1.7 CRDI mit allem außer Schiebedach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Dezember 2019, 13:24

LPG Gasumbau

Hallo Liebe Gemeinde,
gibt es inzwischen neue Erkenntnisse, zum Thema LPG-Gasumbau? bzw. hat Jemand Erfahrungen sammeln können????
Bei der CO2 Steuer könnte das schon ein Thema werden.
Laut Hyundai Deutschland soll es wohl Anbieter geben, dessen Anlagen von Hyundai zertifiziert sind. Leider wollten Die mir nicht sagen, um welchen Anbieter es sich handelt :dudu: :dudu: . Die haben mich an den freundlichen verwiesen, der aber auch keine Ahnung hat. :schläge:
Wenn, wollte ich Die Anlage gleich beim Kauf eines neuen I30 mit Einbauen lassen.
Beim Stöbern im Netz, habe ich einen Bericht gefunden, wo die 5 Jahres Garantie von Hyundai nicht eingeschränkt werden soll. Dieser Bericht ist allerdings schon 3 Jahre alt.
Alternativ soll es aber eine "Motorfolgeschäden" Garantie geben, die für Motorschäden aufkommt, wenn die Garantie nicht mehr greift.
Leider hat auch die Suchfunktion hier nichts gebracht, weil der jüngste Thread hier ca. 5 Jahre alt ist (wenn ich nicht blind war)
Danke für eure Hilfe und ein schönes Weihnachtsfest.
Gruß
Thomas


N30iger

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Gersthofen

Beruf: Serviceberater , Serviceleiter, Kfz-Meister

Auto: I 30 N Performance

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Dezember 2019, 13:55

Hei,

such Dir eine Einbaufirma, die die Vogels Autogasanlagen aus Dernau verbaut. Dann bist Du an der richtigen Adresse. Diese Anlagen sind mittlerweile sehr modern (regeln sich selbständig) und da gibt es keine Probleme mit den Ventilsitzen. Siehe https://www.vogelsautogas.nl/de/page.html

Es muss nicht ein Hyundai Betrieb sein. Zum Einbauen der Anlage muss der Betrieb geschult sein sonst passt das nicht.
.
Ich fahre schon seit 2014 eine solche Anlage mit mittlerweile 150.000 km runter und hatte und habe keine Probleme damit.

3

Montag, 23. Dezember 2019, 17:28

Man kann es machen und es gibt auch verschiedene Anbieter mit mehreren Anlagen im Angebot.

ABER
Hyundai Motoren waren und sind nicht für den Gasbetrieb ausgelegt. Wenn einer dieser Zulieferer eine eigene Garantie anbietet, kann es einem egal sein, solange wirklich alles abgedeckt ist. Langfristig kommt es nämlich ganz sicher zu Schäden am Motor.
Ja, ich weiß, Hyundai Deutschland hat selbst solche Fahrzeuge ausgeliefert. Da die Schäden aber auch erst langfristig auftreten, ist das mit der Garantiezeit schon einkalkuliert.
Allerdings bietet Hyundai derzeit keine Gasanlagen mehr an, obwohl das bei der Abgasdiskussion und Kraftstoffkosten interessant wäre. Warum nur...?

Beiträge: 1 837

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Dezember 2019, 22:13

@Stefan,
hast Du die Gasanlage in deinem N?

N30iger

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Gersthofen

Beruf: Serviceberater , Serviceleiter, Kfz-Meister

Auto: I 30 N Performance

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Dezember 2019, 11:00

Ne, natürlich nicht. Den N fährt und gehört meiner Frau. Die Gasanlage habe ich mir in meinen Mitsubishi Evo VII eingebaut - alles in Eigenregie da ich als Kfz-Meister die nötigen Infos hierzu habe. Fahre aber nur mit max. 0,5 bar Ladedruck (bei max. 1,5 bar) nach Anzeige. Die Gasanlage ist für "Schleichfahrten" gedacht = geschwindigkeitsbeschränkte Straßen, Stadtverkehr, Autobahnfahrten bis 180 km/h in Teillast usw. Das gute Super Plus kommt nur für Leistungsabfrage für die ca. 350 PS in Gebrauch, also beim Überholen, Autobahnfahrten und wenn ich mal die "Sau raus lassen will" (und das kommt sehr oft vor :D ). Ist ja nur ein Knopfdruck während dem Fahren entfernt...