Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 13:44

N - Drehzahlschwankungen wenn kalt + dreht nicht über 3000

Hallo zusammen,

ich fahre einen N Performance aus 02/2018. Seit ein paar Wochen habe ich folgendes Problem:
Wenn der Wagen komplett kalt ist (also z.B. über Nacht stand) habe ich beim fahren die ersten ca. 5 Minuten zwischen 2500 und 3000 rpm sehr starke Drehzahl Schwankungen. Bei getretener Kupplung dreht der Motor dann auch nicht höher als 3000 bzw. quält sich nur sehr sehr langsam nach oben. Beides passiert unabhängig vom Fahrmodus.

Nach ein paar Minuten (ich schätze jetzt mal ca. 5) ist der Fehler weg und er fährt ganz normal. Wasser ist dann auf 70-80 und bei der Öl-Temp ist dann auch schon ein kleiner Balken zu sehen.

Wenn der Wagen etwas stand (bis 4h bisher reproduziert) fährt er von Sekunde 1 ganz normal. Der Fehler scheint also wirklich nur aufzutreten wenn der Wagen knackekalt ist. Habe dabei sofort an des Benzinpumpen-Problem gedacht, das ist es laut Händler aber nicht. War letzte Woche schon 2 Tage dort und das Verhalten konnte 1:1 nachgestellt werden. Aussage von Hyundai (nicht vom Händler): keine Fehlercodes also auch kein Fehler ... na Klasse :stop:

Jetzt ist er nochmal 2 Tage da für weitere Tests.
Habt ihr ne Idee?
Software, Ansaugung, Turbo, LLK, Downpipe, etc. alles Serie


2

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 13:55

War das schon immer so oder tritt es erst seit kurzem auf?
Aber sorry - ein kalter Motor sollte auch nicht dermaßen hochgedreht werden!

3

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 14:04

Tritt seit ein paar Wochen auf.

War vorher nie ein Problem. Auto ist auch schon den Winter 2018/2019 von mir bewegt worden.
Kalte Temperaturen sieht er also nicht zum ersten Mal.

2500-3000 U/min sind 1. keine hohe Drehzahlen und 2. muss der Motor auch bei 6000 U/min vernünftig laufen wenn er kalt ist, sonst stimmt etwas nicht. Ob das auf den Verschleiß geht oder nicht, ist eine andere Sache. Und ja ich fahre ihn vor dem Heizen warm und hinterher kalt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (10. Oktober 2019, 16:13)


Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 888

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 14:11

Das hört sich sehr nach einem defekten Temperatursensor an. Wurde das bei den Untersuchungen schon ausgeschlossen?

Ähnliche Themen