Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 21:01

Schaltung gegen Automatik tauschen

Hallöchen Ihr Lieben.

Ich fahre aktuell einen 1.4 T-GDI Yes! mit manueller Gangschaltung, Auto hat ca. 4500km runter. Ich spiele mit dem Gedanken, auf das gleiche Modell mit Automatik zu wechseln. Ist sowas möglich? Aktuell finanziere ich das Fahrzeug und habe ihn im August ausgeliefert bekommen.

Würde mich über Tipps & Meinungen freuen.

Viele Grüße


Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 21:06

Da wirst du aber einen relativ großen Verlust haben. 1 zu 1 tauschen wird wohl keine Werkstatt machen.

3

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 21:43

Mit Verlust rechne ich, da ja das Automatik Model eh teurer wäre.

Nur ist das soweit überhaupt möglich? Ö.ö Den Brief hat ja die Bank.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 561

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 22:19

Warum nicht? Spreche mit deinem Freundlichen, oder mit deiner Bank. Ich durfte ja nach knapp 2 Jahren auch das Auto tauschen. Hat alles mein Händler geregelt. Auch den Anwalt hat er eingeschaltet. Heute kam das erste Schreiben von der gegnerischen Versicherung. Vorher hat man mir nur die Rechtsbelehrung zugeschickt. Ich habe wieder finanziert weil mein Kreditgeber eiene Versicherung drinnen hat das bei einem Totalschaden in den ersten drei Jahr den auf den Neuwert ausgeglichen wird. Hat ja schon einmal geholfen sonst wäre ich auf 5000€ sitzen geblieben. Nach drei Jahren löse ich ab.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 900

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 19:30

Warum willst Du den Schaltwagen gegen die Automatik tauschen? Der Wagen kostet damit mehr und läuft schlechter.
Wenn man sehr viel schalten muß, weil man viel im Stau und der Stadt fährt, dann weiß man das doch vorher und kauft eher keinen Schaltwagen.
Ich habe den 1,4T mit rund 6tkm und bin nach wie vor mit der Schaltung zufrieden. Daß man bei 6 Gängen auch öfters schalten muß, wusste ich ja vorher.Mir fehlt höchstens der adaptive Tempomat, aber das war auch vorher klar.
Ein Tausch ist sicherlich möglich, aber vermutlich mit viel Abschlag. Von daher würde ich mit einem Wechsel eher noch warten. Es kann aber nicht schaden, eventuell ein Angebot beim Händler zu holen.

6

Freitag, 4. Oktober 2019, 09:08

Tja das war wohl damals eine Fehlentscheidung meinerseits...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 279

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Oktober 2019, 10:59

Dann lass dir ein Angebot von Händler machen, und entscheide! Das ist der einzige Weg!

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 840

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Oktober 2019, 23:43

@JazzLikeX
Eine Kreditablösung macht der Händler sicherlich gerne, der daraus gewonnene Vorteil ist immer einseitig. ;)

Mit einem DCT-Mehrpreis ggü Schalter ist immer zu rechnen, s. Neupreisgestaltung, hast du ja schon selbst erwähnt. Möchtest du keinen Schalter, sondern ein DCT aufgrund der besseren Kraftentfaltung mit einer schnelleren Beschleunigung um 2 sec. von 80 auf 120 km/h (auf dem Papier..) und kaum Kupplung-Verschleißprobleme, weil nicht vorhanden, dann ist es evtl. kein aufwendiger Weg (mit Rücksicht auf die pers. Finanzen!) den vorhandenen Unfallwagen los zu werden.

Ich würde dir aber dringend raten vorher eine Probefahrt in einer ungeraden Gegend mit Steigungen zu machen, auch langsam aus der Tiefgarage rausfahren und (ich weiß nicht aus welcher Gegend du kommst) auf einer bergigen Autobahn/ Bundesstr. eine Tour zu machen. Versuche (wenn es geht) in der Stadt in einer Kurve etwas stärker zu bremsen bis ca 10-20 km/h, beschleunige danach und beobachte, wie das 7 G-DCT schaltet. Ist keine untertourige Schalt-Schlafphase vorhanden, dann hol dir die DCT-Variante.

Und lass dir etwas Zeit, wenn du schon bereit bist einen Mehrpreis zu zahlen, inkl. Wunschfarbe+ Wunschaustattung. Sag dem Händler, er soll dich bitte anrufen, wenn interessante Tageszulassungen/ Neuwagen reinkommen. Viel Erfolg!


das Bild bezieht sich auf die Wunschfarbe

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (5. Oktober 2019, 00:14)


BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 840

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. Oktober 2019, 20:35

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (7. Oktober 2019, 21:23)