Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 21. September 2019, 11:47

Reparaturergebnis nach Unfall (Hyundai Vertragswerkstatt)

Hallöchen Ihr Lieben. Ich brauch mal eure Meinung bzw euren Rat...

Ich Habe am 05.09.2019 mit meinem i30 PD einen Auffahrunfall gehabt. Der gute Mann vor mir ist Plötzlich den Anker geworfen und ich bin drauf geknallt. Ich sehe auch ein, dass mein Abstand zum Vordermann zu knapp war.

Sein Auto hatte hinten nur einen Kratzer und meiner war vorn völlig kaputt.

Nun habe ich am 16.09.2019 mein Auto zu Hyundai gebracht. Es bot sich an, da die eine eigene Lackiererei und Karosserie Abteilung haben. Laut Aussage des Mitarbeiters wäre der Rahmen nicht verzogen gewesen.

Ich war dann bei einem Gutachter, welcher den Schaden auf rund 3700 Euro geschätzt hat. Der Kostenvoranschlag von Hyundai belief sich jedoch auf rund 5000 Euro. Sie boten mir an, dass ich den Schaden an die abtrete und die direkt über die Versicherung abrechnen. Ich habe dann eingewilligt und unterschrieben.

Gestern habe ich mein Auto wieder bekommen und... Puhhh...

Der rechte Kotflügel steht ab, Spaltmaße stimmen vorn und hinten nicht und diverse Plastikteile verlaufen nicht mehr bündigt mit dem Blecht daneben.

Ich habe das natürlich sofort bemängelt und habe einen neuen Termin für Dienstag bekommen. Ich soll das Fahrzeug dann wieder abgeben. Ich habe nun in diversen Foren ähnliche Fälle gelesen wo stand:
> "Is halt Unfallwagen, damit musst du jetzt leben"
oder
> "Mehr als Anschrauben können die auch nicht. Wenn die neuen Teile nicht absolut passgenau sind, kann man da nichts machen." usw.

Die Mängel sind folgende:

>Rechter Kotflügel steht ab
>Spaltmaße rechts zwischen Kotflügel und Motorhaube weichen sehr von der linken Seite ab
>Plastikteile greifen nicht mehr ineinander und verlaufen nicht mehr bündig
>Motorhaube steht ab
>Lack weist extreme Hologramme auf welche sich auch während der Fahrt in der Windschutzscheibe spiegeln

Welche Möglichkeiten habe ich jetzt? Habe ich die Möglichkeit die ordnungsgemäße Reparatur per Anwalt zu erzwingen?
War heute noch in einem Karosserie Fachbetrieb und der Meister dort sagte nur "Aiaiai, das ist aber schlampig gemacht". Ich soll die aber erst mal ausbessern lassen. Zwei Versuche muss ich denen geben.

Habe leider auch keine Rechtsschutzversicherung.

Bilder siehe unten.. Auf den Bildern wirkt es irgendwie nicht so schlimm.

Ich hoffe auf euren Rat.

Viele Grüße

Chris



Beiträge: 1 837

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. September 2019, 12:43

Graupenwerkstatt.

Wenn man Auto fährt sollte man auf jeden Fall eine Rechtschutsversicherung haben. Am besten natürlich auch Privatrechtschutz.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 267

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. September 2019, 12:48

Wer auch nur ein bisschen Nerven hat, der sollte keine Abtrittserklärung an die Werkstatt machen! Ein Bagatellschaden (und bei einem Schadens-Gutachten von unter 4000€ ist das einer) sollte problemlos instandgesetzt werden können! Fahrzeug zurück in die Werkstatt und Nachbesserung verlangen! Möglicherweise wurde der Schaden von einem "Subunternehmer" gerichtet - oder deutlicher gesagt: Abgeschoben in eine Hinterhofwerkstatt in der Rumänen oder Polen usw für extrem wenig Kohle den Schaden zusammenflicken. Die ursprüngliche Werkstatt steckt die Differenz in die eigene Tasche. Kommt öfter mal vor bei unseriösen Werkstätten.

christophmc

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Auto: i30N

Vorname: Christoph

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. September 2019, 13:04

Der sieht für mich klar nach nicht originalen Blechteilen, kein Bock auf ausrichten derselben und weiternutzen von defekten Plastikteilen aus. Die Lackmängel kommen mE nach vom zu frühen und intensiven aufpolieren.
Ich würde zwei Dinge tun um den Druck mal direkt zu erhöhen: 1. an die Innung wenden, 2. Hyundai Deutschland darüber informieren.
Darüberhinaus würde ich mir bestätigen lassen, dass nur Hyundai Originalteile verbaut worden sind...
3. Wäre, falls Nachbesserung und co nichts bringt einschalten eines Anwalts.
4. Diesen Laden danach, egal wie es ausgeht nicht mal mehr mit dem Ar... ansehen!

5

Samstag, 21. September 2019, 13:32

Nicht originale Bauteile.

Jetzt wo du es sagst, der Rechte Kotflügel wurde ja getauscht. Der linke nicht. Der getauschte Kotflügel gibt bei Druck ziemlich stark nach, der alte nicht so. Fast so als wäre das Material dünner.

Auf was habe ich mich da eingelassen? Waren die verpflichtet, Originalteile zu nutzen?

christophmc

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Auto: i30N

Vorname: Christoph

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. September 2019, 14:13

Bei über 500 Euro für einen unlackierten Kotflügel inkl. Mwst wäre das aber mehr als dreist...
Wenn Du den Druck weiter erhöhen möchtest, da das ja über deine VK abgerechnet werden soll, kannst du bei Deiner Versicherung mal vorsprechen und Deine Zweifel an der Ausführung der Reparatur hinsichtlich Qualität, Ersatzteilen und Kosten äußern.
Ein Sachverständiger bringt hier schnell Klarheit...

7

Samstag, 21. September 2019, 14:19

Ein Sachverständiger? Tut die Allianz dann einen beauftragen oder wie?

Ich fühl mich grad wie in der Schule... Wahnsinn, wie wenig Plan ich von der Materie habe...

Vielen vielen Dank für eure Beiträge.

Ihr seid super. :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 267

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. September 2019, 14:55

Woher stammte denn der 1. Gutachter der den Schaden taxiert hat? Kam der nicht von der Versicherung? Du kannst aber, wenn Zweifel an dem Gutachten bestehen, einen eigenen UNABHÄNGIGEN Gutachter beauftragen ein Gegengutachten zu erstellen.

9

Samstag, 21. September 2019, 15:03

Der erste Gutachter wurde von mir beauftragt. Die Versicherung selbst hat keinen geschickt.

Wir warten einfach mal ab, was am Dienstag raus kommt. Vielleicht hatte der Mechaniker einen schlechten Tag. Der Karosserie Typ, der sich meine Mängel anhören musste, hat ja sofort eingelenkt. Der Werkstattwagen ab Dienstag ist übrigens auch umsonst. :)

Wenn ich die Kiste wiederbekomme und das noch immer kacke aussieht, werd ich mal bei der Versicherung anrufen. Ist vermutlich auch in deren Sinne, dass das alles ordentlich gemacht wird denn die Allianz wirbt ja mit ihren Partnern.

Vielleicht wird hier auch mit purer Absicht schnell und ungenau gearbeitet. Wie viele sind einfach nur froh ihr Auto zurück zu bekommen und fahren einfach los. Kosten für die Werkstatt werden dann niedrig gehalten. Und bei den 10 von 100 die unzufrieden sind, bessert man dann halt nach.

Vielleicht liege ich mit dem Gedankengang gar nicht so falsch.

Beiträge: 1 611

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. September 2019, 15:52

Also den Spalt vom 1. Bild am Kunststoff Windlauf hab ich ohne Unfall auch auf beiden Seiten.
Der Rest ist natürlich eine Frechheit.

11

Samstag, 21. September 2019, 16:26

Echt? Seltsam, habe mir andere i30 angeschaut, die so auf Parkplätzen gestanden haben, und dort lagen die zwei Teile bündig aneinander an.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. September 2019, 18:16)


Willi i20

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Wohnort: Berlin

Auto: i 20

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. September 2019, 20:18

Hallo,
an deiner Stelle würde ich deine Versicherung anrufen, das die Reparatur auf keinen Fall bezahlt wird, bis das Auto richtig repariert wurde. Auch deine Versicherung kann einen Gutachter dazu ziehen, ob die Reparatur korrekt ist. Wenn die dir nicht weiter helfen sollten, dann geh zu einem Anwalt, dann wird es auch für die Werkstatt teuer.

Gruß
Willi i20

13

Sonntag, 22. September 2019, 07:39

Werd ich auch machen. Ich geb das Auto ja am Dienstag ab und werd drauf bestehen, dass die Mängel beseitigt werden. Auch um die Hologramme müssen die sich kümmern. Das Auto sieht einfach scheußlich aus.

Wenn das alles nicht fruchtet, werde ich mich bei der Versicherung melden. Habe auch die Übergabe noch nicht unterschrieben und auch die Selbstbeteiligung noch nicht bezahlt.

Beiträge: 1 837

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. September 2019, 10:14

Wenn das eine Hyundai Vertragswerkstatt ist, würde ich das mal an Hyundai noch besser bildlich dokumentiert weiterreichen.

15

Sonntag, 22. September 2019, 11:47

Das ist ein riesen Autohaus mit mega Werkstatt. Hatte halt mehr erwartet.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 267

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 22. September 2019, 12:20

Das hätte ich auch! Die Arbeit ist mangelhaft - sowas macht ein Lehrling im 2.Lehrjahr fast schon besser!

17

Sonntag, 22. September 2019, 13:00

Mal angenommen die zeigen guten Willen und geben ihr Bestes. Leider bekommen sie es dennoch nicht besser hin. Sie machen was sie können aber es sieht weiterhin so kacke aus.

Was dann? Ein Anwalt/Gericht/Gutachter wird denen ja kein "Können" herbei zaubern können....

Ich hoffe ja immer noch, dass alles gut wird. Hab keine Lust auf Streit mit einem Autohaus... ich mag generell keinen Streit. Der Spaß den ich früher hatte, einfach einsteigen und los... Der ist völlig weg wenn ich meine Front immer wieder sehe. Habe so viel Vertrauen in die gesetzt, nachdem der Typ meinte "Meistens siehts hinterher besser aus als vorher"....

Ja es ist nur ein Auto aber dennoch, ich könnt heulen ;(

Habe mal Bilder von den Hologrammen gemacht... =( (Bitte den Vogelschiss ignorieren)

Aber GOTT SEI DANK gibt es keine Farbunterschiede zu den alten Teilen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JazzLikeX« (22. September 2019, 13:06)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 267

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 22. September 2019, 13:19

Kriegen die es nicht hin, kannst du Schadensersatz, Minderung, Wandlung einklagen.

19

Sonntag, 22. September 2019, 13:27

Ich hab den Schaden ja abgetreten. Das läuft ja nun zwischen Werkstatt und Versicherung. Hab ich da überhaupt solche Ansprüche?

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 840

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 22. September 2019, 13:27

Der rechte Kotflügel steht ab, Spaltmaße stimmen vorn und hinten nicht und diverse Plastikteile verlaufen nicht mehr bündigt mit dem Blecht daneben. Ich habe das natürlich sofort bemängelt und habe einen neuen Termin für Dienstag bekommen..
Ich würde die Instandsetzungsmängelliste morgen mit dem Auto abgeben, die Kopie der abgegebenen Liste mit dem Namensvermerk des Service-MA (schreib bitte seinen Namen in seiner Anwesenheit auf der Kopie auf, macht immer einen guten Endruck) ist gleich für dich für die Unterlagen.

Hoffentlich braucht die Möhrenwerkstatt einen einzigen Anlauf :denk:, um die angezeigten Instandsetzungsmängel zu beseitigen, die dritte Gelegenheit auf Nachbesserung würde ich trotzdem schriftlich mit einer wiederholten Autoabgabe einräumen. Drücke dir die Daumen. :super:

VG BlackDoc
bin jetzt einige Stunden offline

Ähnliche Themen