Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

  • »dest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Juli 2019, 17:32

Lackplatzer Motorhaube - Garantiefall?

Hallo zusammen,

vorhin habe ich festgestellt dass sich, vor dem Auto stehend rechts, an der rechten unteren Ecke meiner Motorhaube ein Fingernagelgroßes Stück Lack bis aufs Blech abgelöst hat. Es ist quasi am Übergang zum Scheinwerfer. Steinschlag schließe ich aus, denn beim genaueren Hinsehen kann man erkennen dass der Scheinwerfer zwar unbeschädigt ist, aber man sieht Spuren. Für mich sieht es so aus als wenn die Motorhaube beim Schließen am Rand an das Scheinwerferglas kommt. Und ich muss zugeben dass ich die Haube relativ oft öffne und schließe, zum Wischwasser nachfüllen etc. Auch passt das Spaltmaß zwischen Motorhaube und Scheinwerfer rechts überhaupt nicht, da ist quasi gar kein Spiel vorhanden. Komisch dass mir das eigentlich noch nie aufgefallen ist. Einen Unfall gab es natürlich nicht, das hätte zumindest das nicht vorhandene Spaltmaß erklärt. Da es m.E. an den Kotflügeln passt vermute ich dass der Scheinwerfer ab Werk nicht ganz sauber eingebaut worden ist, keine Ahnung.

Was meint ihr, lässt sich da etwas über die Garantie regeln? Wenn es nur Steinschlag wäre und keine Spaltmaßgeschichte, dann würde ich das einfach beim Lackierer ausbessern lassen. Wenn man genau hinsieht erkennt man auch dass es schon anfängt zu rosten, und das Auto ist gerade mal 4 Jahre alt. Eine neue Motorhaube bräuchte ich jetzt zwar nicht unbedingt, aber auf Rost habe ich mal so gar keine Lust.

Was sagt ihr dazu?
»dest« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lackschaden.jpg
  • Scheinwerferglas.jpg


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 273

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Juli 2019, 18:18

Auf jeden Fall einen Garantieantrag stellen lassen - abwarten - notfalls streiten. X(

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

  • »dest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Juli 2019, 20:55

Streiten mit dem Händler oder mit Hyundai? :D

Lieber zu dem Händler wo ich ihn gekauft habe oder zu dem Händler wo ich mittlerweile lieber für Inspektionen hinfahre? Sind beides Hyundai Händler.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 273

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Juli 2019, 22:54

Geh dorthin, wo du sonst auch all deine Arbeiten erledigen lässt! Der kennt dich und dein Auto am besten! Und will dich sicher als Kunde nicht verärgern oder gar verlieren.

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

  • »dest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Juli 2019, 11:45

So komme gerade von der Werkstatt. Es wurden Fotos gemacht, ein paar Sachen notiert und der Garantieantrag gestellt. Allerdings sagte der Meister er sähe das negativ, er glaubt nicht, dass Hyundai darauf einsteigt. Na mal schauen, auf jeden Fall nicht sehr ermutigend.

Klaus B

Profi

Beiträge: 673

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. Juli 2019, 12:42

Daumen drück :)

Herr_M

Anfänger

Beiträge: 3

Auto: I30 Turbo

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 31. Juli 2019, 20:05

Hallo, einfach die Antwort von Hyundai abwarten. Ich hatte vor 3 Monaten auch einen Lackschaden auf der Frontschürze. Wurde von Hyundai übernommen. Ist aber immer so ne 50/50 Geschichte. Viel Glück.

Beste Grüße

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

  • »dest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. August 2019, 13:36

Danke, aber wird nichts. Heute angerufen und gefragt, der Garantieantrag wurde abgelehnt da Spaltmaß Angelegenheiten bei Fahrzeugübergabearbeiten geprüft werden (sollen) und wenn überhaupt dann auch in dem Zeitraum kurz nach dem Kauf geregelt werden. Mein Auto wäre dafür zu alt, obwohl noch innerhalb der Garantiezeit. Da wollte Hyundai nicht mit einsteigen.

Bin jetzt mit der Werkstatt so verblieben dass nur geschaut wird dass das Spaltmaß passt und die Haube nicht mehr am Scheinwerfer scheuert. Den Rest lasse ich vom Lackierer erledigen. Dann kann ich bei der Gelegenheit auch ein paar andere Stellen die mich optisch stören nachbessern lassen und bekomme dann sicher noch Rabatt, insofern passt es mir mittlerweile ganz gut denke ich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dest« (6. August 2019, 13:48)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 273

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. August 2019, 13:43

Hmm - einen Versuch war es wert.... :unsicher:

10

Dienstag, 6. August 2019, 13:51

Beängstigend. Garantie aber "zu alt"... Mit diesem Argument können sie viel ablehnen...

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

  • »dest« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. August 2019, 13:56

Wahrscheinlich wollen sie es nicht weil nicht ausgeschlossen werden kann dass ich als Kunde oder eine andere Werkstatt da herumgefummelt hat, oder mir vielleicht nicht doch jemand in die Seite reingefahren ist obwohl ich es natürlich wahrheitsgemäß verneint habe.

12

Dienstag, 6. August 2019, 14:00

Ja, da werden sie kreativ :-) Du warst ehrlich, hattest nichts zu verbergen und ein Auto mit Garantie. Das Ende ist daher ein Schlag ins Gesicht. Jeder redet von 5 Jahren Garantie und freut sich darauf. Eine „Garantie“ ist das aber bei weitem nicht. Wenn dem Hersteller nichts einfällt was er als Gegenargument bringen kann dann überlegt er es sich ob er den Fall übernimmt.