Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. Juli 2019, 07:00

Lager am Motor defekt, welches?

Hallo zusammen,

seit geraumer Zeit habe ich ein störendes Geräusch aus dem Motorraum, welches ich als Zwitschern eines dahinscheidenden Lagers interpretieren würde. Mein i30 ist Bj. 2007 und hat 120.000 km auf der Uhr (wobei ich den Eindruck habe, als würde da eine 2 statt der 1 hingehören).

Das Geräusch ist drehzahlabhängig, aber unabhängig vom Kupplungszustand oder dem eingelegten Gang. Es spielt auch keine Rolle, ob die Klimaanlage ein- oder ausgeschaltet ist. Das Geräusch tritt meist erst nach längerer Fahrt auf (ca. 30km), egal ob es draussen warm, kalt, nass oder trocken ist. Wenn man die Motorhaube öffnet, kommt es von der linken Seite aus dem Bereich des Riementriebes. Für mich hört es sich ähnlich an wie damals, als das Radlager bei meinem Corsa defekt war.

Meine Frage an die erfahrenen Schrauber unter euch ist nun: Wie finde ich das defekte Lager? Ich kann sie ja nicht alle probeweise ausbauen und ich vermute auch, dass man es nicht merkt, wenn man die Lager ohne Riemen durchdreht...

Gruß
Dodger


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 295

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Juli 2019, 09:24

Da kann man ein Stethoskop verwenden. Zumindest für alles was IM Motor ist. Die Stethoskope gibt es schon für weit unter 10€.

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 546

Wohnort: Dörverden

Auto: ehemals ix20 1,6 Automatik UEFA ,jetzt Ford Focus Turnier EcoBlue Automatik

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Juli 2019, 10:18

Sowas kenne ich vom Accent X3. Da wurde mir ne Spannrolle gewechselt und die hat immer fröhlich vor sich hingequietscht.

Hab sie dann nochmal gewechselt bekommen und die neue war dann wieder ruhig.

Versuch mal auf die Welle der Spannrolle etwas Kriechöl zu sprühen (wenn du rankommst).

4

Montag, 29. Juli 2019, 10:44

Ok, werde ich mal testen.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Juli 2019, 11:28

Mit einen langen Schraubendreher oder ein langes Stück Holz abhören. Schraubendreher ( oder Holz ) an den Lagersitz und das Ohr an den Griff.