Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Juni 2019, 23:12

Abgasanlage N-Line

Hallo,

wie in der Überschrift zu lesen ist, suche ich eine Abgasanlage für meinen i30 1.4 T-GDI N-Line. Da ich seit Wochen auf der Suche bin nach einer Abgasanlage, die nicht allzu teuer ist, aber der "N" Abgasanlage ähnelt, aber leider nicht fündig werde, da ich mir nie wirklich sicher bin, wo ich genau suchen soll. Natürlich ist zurzeit ein Sportauspuff wegen der N-Line Variante montiert, jedoch ist sie viel zu leise und man hört weder knallen noch richtiges brummen.. :whistling:

Ich habe einige gesehen von Bastuck oder FOX, aber in manchen Beschreibungen steht, nicht für die Ausstattungsvariante N-Line.. :rolleyes:

Deswegen habe ich mich mal hier neu registriert, um jemanden hier um Rat zu fragen, der vielleicht mehr Erfahrung hat.

Danke im Voraus
Mit freundlichen Grüßen :)


2

Mittwoch, 19. Juni 2019, 23:15

Knallen tut nur der richtige N, nicht seine kleine Schwester. Da sowas im Motor STG programmiert ist wird ein N Line ohne neue Software nie knallen.

Klaus B

Profi

Beiträge: 673

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Juni 2019, 07:31

Die Frage wird auch sein: Wenn die viel lauter ist, als die Originale; bekommt man die überhaupt eingetragen?

SKY2k

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Thüringen

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

Auto: I30 Fastback N

Hyundaiclub: suche... Nähe Erfurt

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Juni 2019, 07:50

Hey Nico,

Im legalen Bereich wirst du nicht allzuviel Glück haben schätze ich.

Interessant um dir zu helfen wäre auch, was du an Geld ausgeben willst und was deine genauen Ansprüche an die Anlage sind. Es gibt ja immer die Möglichkeit, eine Klappenanlage ähnlich dem N zu verbauen. Da kommt es halt immer auf den Kosten-Nutzen Faktor an. Ob und inwieweit das Ergebnis dich dann aber befriedigt, wird dir vorher kaum einer sagen können. Kenne Firmen aus der Umgebung, die bauen sowas dann eben nur für das entsprechende Fahrzeug.

LG

Klaus B

Profi

Beiträge: 673

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Juni 2019, 09:08

würde dann aber trotzdem schwierig werden, das Teil eintragen zu lassen. Nur, weil es cool ist, micht täglich anhalten zu lassen, nööh. Wenn man dann Pech hat, bleibt die Karre an Ort und Stelle stehen, da die Betriebserlaubnis erloschen ist.

SKY2k

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Thüringen

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

Auto: I30 Fastback N

Hyundaiclub: suche... Nähe Erfurt

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. Juni 2019, 09:49

Klaus da gebe ich dir natürlich recht. Bei ner normalen einfach nur lauten Anlage ist die Eintragung auch bei selbst gebauten meist schwierig. Man hat halt nenn Db Wert den man einhalten muss, der ja den meisten nicht ausreichend ist. ;)

Klappenanlagen sind da meist einfacher wenn man Sie im geschlossenen Zustand eintragen lässt und es so auslegt das sie nur auf Strecken auserhalb der StVO offen ist. Inwiefern dir das die Rennleitung nachweisen kann... dazu gebe ich keine Auskunft... nicht das einer sagt: Der SKY hat aber gemeint das geht :todlach:

7

Donnerstag, 20. Juni 2019, 10:04

Stimmt auch nicht. Klappenanlagen dürfen nur eingebaut werden wenn das Auto auch eine Klappenanlage ab Werk hat. Ist ein neues Gesetz. Und wie geschrieben wird auch eine Anlage ohne Kat und ohne ESD den gewünschten Knall nicht erzeugen.

SKY2k

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Thüringen

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

Auto: I30 Fastback N

Hyundaiclub: suche... Nähe Erfurt

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. Juni 2019, 10:08

Oh das war mir so nicht bewusst...

Hast du zufällig das Gesetz zur Hand?

9

Donnerstag, 20. Juni 2019, 10:11

Google halt mal danach. Steht hier im Forum aber sicher auch irgendwo. Aber hier noch schnell der Link. http://atl-gefahrgutbuero.de/data/docume…-Maerz-2018.pdf

SKY2k

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Thüringen

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

Auto: I30 Fastback N

Hyundaiclub: suche... Nähe Erfurt

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. Juni 2019, 10:31

Gelesen! Also die Nachrüstung ist weiterhin gestattet... Fahrzeug darf allerdings nicht lauter sein als vorher bereits genehmigt (und das bei offener wie geschlossener Klappe), Seite 215 Punkt 2.2.

Also darf man noch einbauen... mehr oder besser einen lauteren Auspuff wird man aber gesetzeskonform nicht erreichen.

11

Sonntag, 23. Juni 2019, 21:39

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
Schadee.. beim N-Line ist der Auspuff ja auch ganz "sportlich" nur halt für mich nicht sportlich genug ;(
Aber egal, kann man wohl nichts machen, das ist schade.
Aber ich habe viel vor mit meinem Auto, wenn es am Auspuff scheitert, ist es nicht ganz schlimm.. wisst ihr vielleicht,
ob man H&R Federn einbauen lassen kann zur Tieferlegung ohne dass die "Hyundai Garantie" erlischt, oder muss man es unbedingt bei Hyundai selbst machen lassen? Ich hab da nämlich meine Bedenken, dass das ein bisschen teuer wird.

Danke nochmal, für eure Hilfe :)
Edit: Und was haltet ihr so von RaceChip, die bieten ja ganz günstig gute Leistungssteigerungen an, ich wollte mir nämlich auch das kleine Paket anschaffen, was meint ihr wie das dort mit der Garantie von Hyundai aussieht? Oder bei einer Vollkasko, wird da ein Motorschaden übernommen? Ich habe bis jetzt keine negativen Bewertungen bzw. Erfahrungen mitbekommen, was sagt ihr dazu?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nico97« (23. Juni 2019, 21:59)


Beiträge: 1 364

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Juni 2019, 22:08

Moinsen!

Du verlierst bei beiden Vorhaben die Garantie von Hyundai selbst und zwar auf die Teile, die mit dem "Tuning" in Verbindung stehen...
Etwas anders könnte es max. sein, wenn Du die Federn direkt beim Freundlichen (Hyundai versteht sich) einbauen lässt; aber selbst dann hast Du keine Garantie auf die Garantie....
Eher gewährt Dir der Verbauer/Hersteller eine eigene Garantie! Aber was die im Einzelfall wert ist weiß auch niemand...

13

Sonntag, 23. Juni 2019, 22:22

das mit dem Knallen kann ich so nicht ganz bestätigen. Habe die Komplettanlage von Bastuk drunter und er Knallt schon ab und zu mal. auch im Stand einfach zu provozieren

14

Sonntag, 23. Juni 2019, 22:37

@robi36
Kannste mir nen Link dazu schicken? Ist auch alles eingetragen und hast du auch den 1.4 T-GDI ab 2017 Bj. ?

@Darkydark
Das heißt, ich verliere nur die Garantie der Feder, die da ersetzt wurde von H&R? Also das heißt ich könnte ohne schlechtem Gewissen bei einer anderen Werkstatt als die von Hyundai einbauen lassen?

Danke für eure beiden Antworten ! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (23. Juni 2019, 22:41)


15

Sonntag, 23. Juni 2019, 22:47

Hier der Link. Jup hab auch den 1.4 T-GDI

Beiträge: 1 364

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Juni 2019, 23:29

@Nico
Ich möchte nichts Falsches sagen, aber wenn Du nur die Garantie auf die z.B. eingebauten Federn verlieren würdest, wäre es ja super einfach; zu mal ja auch die Federn selbst eine Garantie haben...
Sowas ist nie abschließend "geregelt", aber der Hersteller (hier Hyundai) wird im Fall der Fälle bei Sachen, die mit dem Einbau der "Tuning-Federn" bei Problemen zu tun haben könnten, "stets" sagen, dass dieses (neu) aufgetretene Problem eben damit zu hat!
Andere User können die hier sicherlich sagen, auf welche anliegenden Bauteile das (aus Sicht von Hyundai) Auswirkungen haben könnte...
MfG

SKY2k

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Thüringen

Beruf: Verteidigungsfachangestellter

Auto: I30 Fastback N

Hyundaiclub: suche... Nähe Erfurt

Vorname: Stephan

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Juni 2019, 09:13

@Nico
Bezüglich deiner Federn.

Seitens eines Händlers und einigen aus meinem Bekanntenkreis erlischt die Garantie aufs Fahrwerk. Ist auch einleuchtend das bspw. dein Motor oder deine Beleuchtung vom Umbau nicht betroffen ist. Denke aber das wenn mal irgendwas an der Aufhängung o.ä. ist sich Hyundai dann querstellt. Deiner hat aber kein adaptives Fahrwerk oder? Sollte ja demnach unkritisch sein. Und im Zweifel... wenn was ist einfach die originalen Federn wieder rein ;)

Beiträge: 1 837

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Juni 2019, 11:14

Wenn Du deine 5 jährige Garantie riskieren willst, nimm ruhig einen Chip von Racechip. Bei den Federn würde ich die aus dem Hyundaizubehör Programm nehmen. Und wenn Du einen guten Hyundai-Händler hast, bist Du da auch auf der sicheren Seite.

19

Donnerstag, 27. Juni 2019, 14:08

Aus dem Hyundaizubehör Programm? Die kosten doch bestimmt nen Sack voll Geld.. Danke an alle für die hilfreichen Antworten :)

20

Donnerstag, 27. Juni 2019, 14:46

Federn kosteten bei mir ca 360€ + Mwst. und die Eintragung beim Händler