Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 10. Juni 2019, 16:41

Ablösung der oberen Lackschicht - Garantiefall?

Liebe Hyundai-Fahrer,

ich habe vor ca. 9 Monaten bei einem Fachhändler einen i30 PDE mit einer Erstzulassung 29.06.2017 käuflich erworben. Am Wochenende entdeckte ich zufällig, dass sich die obere Schicht ablöst - siehe Fotos.

Könnt ihr mir bitte sagen, wie ich nun weiter verfahren soll? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich solch ein Mangel nach so kurzer Zeit ereignen darf! Muss ich mich an den Verkäufer wenden, damit er den Zustand ändert? Wenn ja, was muss er durchführen? Demnächst ist mein Fahrzeug auch mit der 1. Inspektion dran.

Ich danke euch, für eure Tipps/Antworten.

Liebe Grüße
»Krümelmäuschen« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2B555041-1C32-45CC-B13C-78D619868A48.jpeg
  • 22123862-B653-46DE-92FA-62BB9A7DB99E.jpeg


2

Montag, 10. Juni 2019, 16:59

Hallo!

Vielleicht guck ich falsch, aber auf den Fotos ist wenig zu erkennen. Auf dem 2. eine ganze Menge Wasserflecken :-) So sieht mein Auto auch aus.

3

Montag, 10. Juni 2019, 17:54

Hier nun das 2. Foto mit einer entsprechenden Markierung.

Die Wasserflecke sind uninteressant - dafür wüßte ich Abhilfe :rolleyes: ^^
»Krümelmäuschen« hat folgendes Bild angehängt:
  • 115C36F9-2D06-47C7-89A7-E911CEC353CD.jpeg

4

Montag, 10. Juni 2019, 17:59

Ich finde es auf den Bildern schon sichtbar. Die Frage ist halt nur wie das entstanden ist?
Wirklich eine pure Ablösung durch den Lack selber oder doch durch äußerliche Umstände wie zum Beispiel Steinschlag oder ähnlichem?

Ich denke mal der Verkäufer wird in eine ähnliche Richtung gehen wenn du ihn darauf ansprichst.

5

Montag, 10. Juni 2019, 18:08

Das weiß ich leider auch nicht, wodurch genau das passiert ist.

Sollte es durch einen Steinschlag entstanden sein, wäre es lediglich punktuell. Ich hätte jedoch die Möglichkeit, den Lack abzuziehen, was in meinen Augen auf einen Verarbeitungsfehler hinweist - oder sehe ich das verkehrt?

6

Montag, 10. Juni 2019, 18:36

Also für mich sieht es eher nicht nach einem Steinschlag aus, aber vermutlich wird der Händler genau dies versuchen Dir einzureden. Du kannst es ja mal beim Händler Deines Vertrauens versuchen und dir anhören was er dazu sagt. Wenn sich nun alle quer stellen und Dich von vorherein abblocken, bleibt vll noch der Gang zum Gutachter, aber ob der diesen Fall wirklich 100% aufklären kann ist eine andere Sache, zudem kostet dieser auch erstmal Geld.

Wie gesagt, versuche es erstmal beim Händler, vll erwischt du ja einen freundlichen und kulanten Mitarbeiter, der sich dieser Geschichte annimmt und es für Dich klärt.

Viel Glück und halte uns mal auf dem Laufenden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 279

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Juni 2019, 18:55

Da blättert der Klarlack ab denke ich. Das ist Garantie. Wenn das hellere die Grundierung wäre (glaube ich aber nicht) ist es ein Schaden - und keine Garantie.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 105

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. Juni 2019, 19:42

Aber das 1. Bild sieht doch sehr nach Steinschlag aus.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 279

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. Juni 2019, 19:46

Habe ich auch zuerst gedacht, aber nach langem "auf das Bild starren" mich für Klarlack entschieden, ohne den Steinschlag völlig auszuschließen. Bilder sind halt leider bei solchen Fällen wenig aussagekräftig. Das muss man "in echt" sehen und berühren!

10

Montag, 10. Juni 2019, 20:16

Vielen Dank für eure Antworten...

Selbst wenn es sich hierbei um einen Steinschlag handelt, stelle ich mir die Frage, ob der Klarlack sich so einfach abziehen lassen darf?!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 105

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

11

Montag, 10. Juni 2019, 20:18

Wer weiß wie lang der Steinschlag schon ist... Kann ja Wasser eingedrungen sein und hat sich durch Wärme unter dem Lack ausgedehnt...

Klaus B

Profi

Beiträge: 673

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Juni 2019, 04:54

Das sieht eher nach nem Felsschlag aus. Für mich ist es kein Steinschlag, ergo, Garantie.
Der Händler wird dir sicher versuchen, einen Steinschlag anzudichten.

Beiträge: 1 245

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Juni 2019, 06:43

Ich würde auch erstmal zum Händler fahren und mal gucken was der sagt.
Gegen einen Steinschlag spricht für mich auch, dass keine Delle oder ähnliches zu sehen ist. Bei einem so großen "Fleck" würde ich denken, dass der Einschlag des Steines auch eine Delle verursacht haben müsste.

14

Dienstag, 11. Juni 2019, 09:26

Delle, am Kunststoffstoßfänger? Aufgrund der Lage und Schadensbild, Steinschlag.

15

Dienstag, 11. Juni 2019, 10:53

Hi,
leider entstehen Lackschäden meistens durch falsche Nutzung/Überdosierung Reinigungsmittel oder äußere Einflüsse.
Nach Lage und Schadenbild würde ich auch auf Steinschlag o.ä. tippen.
Gewährleistungstechnisch wird Dir mit Sicherheit keiner den Schaden ersetzen, da solche Ausbesserungen auch schnell hunderte € kosten.
Versuch mal Spotrepair / Lackausbesserung oder Sticker ;)

dest

Rollsplitausdemreifenpuler

Beiträge: 209

Auto: i30 GD 110PS CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. Juni 2019, 11:10

Moin,
ich habe bei mir vorne (Plastik) ein ganz ähnliches Schadensbild, allerdings selbstverschuldet. Ein Steinschlag-Krater wurde mit einem Insekt verwechselt. Beim penetranten Einsatz des Hochdruckreinigers wurde dann eine Klarlackfläche mit der Größe von einem 1 Cent Stück abgesprengt. Der Steinschlagkrater ist immernoch sichtbar.

So einen Krater kann ich bei dir nicht erkennen. Auf dem 2. Bild sieht es auch fast so aus als wäre mehr als nur der Klarlack runter. Kann es nicht sein dass dir das Gleiche z.B. beim Autowaschen passiert ist? Wenn sich nur die Klarlackschicht ablöst sieht man den Schaden erst wenn die Stelle trocken und der Lichteinfall passend ist. Wenn du mit Sicherheit sagen kannst dass du die Stelle nie mit einem Hochdruckreiniger bearbeitet hast, dann ist die Sache eigentlich klar.

Ich habe vorne eine regelrechte Kraterlandschaft mir auch recht großen Steinschlag-Kratern da das Fahrzeug jeden Tag bewegt wird und sich das Ausbessern von kosmetischen Fehlern deshalb meiner Meinung nach nicht lohnt, aber die Klarlackschicht löst sich nicht so ohne weiteres, da muss schon richtig gegengearbeitet werden. Oder es besteht ein Verarbeitungsfehler ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dest« (11. Juni 2019, 11:31)


Beiträge: 1 612

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 11. Juni 2019, 19:52

Sieht nach Steinschlag und anschließendem zu nahen Hochdruckreiniger aus ;)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 279

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Juni 2019, 20:19

Da bin ich jetzt mal richtig auf das Feedback gespannt! Es werden noch Wetten angenommen! :]

Ähnliche Themen