Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 840

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

101

Montag, 14. September 2020, 23:59

@Herr Moehre
Eine gute Entscheidung für die Zukunft, wenn Primacy weg müssen!


PS: Pilot Sport 4 ist die zivile Version der Serie PS 4s und hat etwas mehr Profil ab Werk und eine etwas andere Zusammensetzung. Bremst auch hervorragend als ob man einen Anker von Bord wirft. Die Serie ohne s hat meine Frau auf ihrem Made in France - Auto drauf. Nylon-und Aramid-Fasern sind in den beiden Reifenserien drin, Bi-Compound Technologie ist nur in der S-Variante drin. Mehr Infos bei Interesse auf Michelin.de. Testübersicht und Reifeninfos für PS 4, falls Michelin bleiben sollte. Link.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (15. September 2020, 00:09)



102

Dienstag, 15. September 2020, 08:12

@BlackDoc
Danke! Ja, ich habe mir den SR Test der 225/40 R18er vom ADAC einverleibt, habe zwar 17 Zoll aber was solls.

Entweder werden es halt PS4 oder Maxxis Victra Sport 5. Premium Contact 6 fällt raus wegen der lauten Innengeräusche, der Preis spielt schon fast "keine Rolle", Hauptsache ich habe beim nächsten Wechsel auf Winterreifen mal den Gedanken "Boah sind die Winterreifen laut" und nicht umgekehrt..

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 840

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 15. September 2020, 11:08

Habe auch 17" (Conti-Testsieger, bzw. ist oft in der Top 3) für den Winter. :super: Aufpassen muss man z.B. bei Nexen. Zitat aus dem ADAC-Link: "Der Nexen erzielt auch im Kurvenaquaplaning das schlechteste Resultat aller Testreifen." Und wie viele Punkte haben die Nexen-Reifen im ADAC-Test bekommen? Mehr als Vredestein. :auweia:

Viele Händler bieten noch für 5 Euro pro Rad bis 17" eine Reifenversicherung für 2 Jahre, falls der Primacy-Nachfolger später gekauft wird. Habe damals meiner Frau gesagt, sie muss bitte die Reifenversicherung abschließen, sie hat's leider vergessen. Ein paar Monate später hat sie so heftig bzw. unglücklich die Bordsteinkante mit der Reifenseitenwand angefahren, dass das passive RDKS sich gemeldet hat. Ein neuer Winterreifen Goodyear war dann für ihr Auto fällig. :sleeping:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (15. September 2020, 11:27)


104

Dienstag, 15. September 2020, 12:17

Die Wintercontact TS860 als 205er mit 16" habe ich für den Winter und bin damit eigentlich recht zufrieden, auch ohne zwischenzeitlichen Wechsel bei fast 15000km nur eine mäßige Sägezahnbildung gehabt (nach 8000km mit den Primacy und Originalfahrwerk war alles eckig und laut ).

Greifen bei Nässe in Kurven gefühlt sogar besser als die Primacy.. aber das kann auch täuschen.

Das Kurvenverhalten der Primacy 3 bei Nässe ist auch eher mau.. mit den Tieferlegungsfedern ist er wie immer hart und kurz darauf rutscht man schon, etwas unberechenbar.. auch wenn die Geschwindigkeiten okay sind.

Ich bin gespannt aufs Nächste Jahr. und freue mich darauf endlich mit etwas Komfort durch den Winter zu fahren (Harte Federn + Priamcy 3 sind schon keine feine Kombi)

105

Dienstag, 15. September 2020, 13:42

Achja, schade um den Reifen.. das ist natürlich mega ärgerlich.. gibt es Nachteile zu erwarten, wenn ein Reifen anders ist als die anderen? Ich bin eher Fan davon, auf allen Achsen die gleichen Reifen zu fahren oder zumindest auf einer..

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 269

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 15. September 2020, 14:07

Du MUSST sogar auf derselben Achse 2 gleiche Reifen fahren.

107

Dienstag, 15. September 2020, 15:26

Nein, das ist falsch, es wird lediglich empfohlen, siehe auch: Link.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 269

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

108

Dienstag, 15. September 2020, 16:38

Es ist auch nicht verboten jeden daheim Tag 2ltr Wodka zu trinken. Machst du es deshalb? :nenee:Als ich noch ein Anfänger mit dem Auto war, durfte man keine verschiedenen Reifen fahren. Aber heute ist ja alles "besser". :auweia:

109

Dienstag, 15. September 2020, 17:23

Naja, sagen wir es mal so.. wenn ich 4 neue Reifen gekauft habe und nach 1500 Kilometern einer kaputt ist (Nagel in der Flanke) und ich diesen Reifen nicht mehr als Ersatz bekomme, dann ja, beispielsweise 3x Premium Contact und 1x Eco Contact in dem Falle bei einem deutschen Fabrikat.

Schön ist es nicht, aber für überwiegend Stadtfahrten oder sonst Landstraßen/Autobahnfahrten bei eher gutem Wetter weit jenseits vom Grenzbereich sollte es reichen.

Als ich bei meinem i30 nach 7000km 'nen Schaden hatte und noch nicht wusste, ob dieser reparabel war, habe ich mir schonmal gedanklich 2 neue Primcy 3 gekauft, war zum Glück nicht notwendig, hätte mich sonst mit dem Wissen von heute geärgert, für diese noch Geld ausgegeben zu haben. :D

Back to Topic.. kann man die lauten Abrollgeräusche irgendwie besser lokalisieren? Ich habe die Vermutung, dass es von hinten kommt daa Wummern.. je nachdem, wie mein Verschleißbild so aus sieht, erwäge ich, ggfls. sogar nur für die HA zwei neue Reifen zu holen und damit noch eine halbe bis ganze Saison zu fahren.
Oder ärgere ich mich damit nur weiter rum, weil die auch von vorne ziemlich wummern?

Habe auf der HA noch etwa 3,5-4,5 mm Profil.. trotz meiner Fahrweise und nur 35000km Laufleistung

110

Dienstag, 15. September 2020, 23:35

Hallo , bin neu in der Runde.....
Habe seit 1 Woche einen i 30 Combi. 1.6 Diesel.... EZ 01.19.
Bin im AD und fahre einiges an Kilometern , aber die Kiste ist furchtbar.
Das Auto selber soweit recht gut aber die Abrollgeräusche... nicht zu ertragen.
Fahre seit 42 Jahren im AD aber so etwas hatte ich noch nicht erlebt .
Habe jetzt hier einiges gelesen kann doch aber nicht sein das ich jetzt die Kiste auseinander nehmen muss um die Arbeit des Herstellers zu machen...

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 840

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 16. September 2020, 00:27

Ich muss meinen Post #103 wohl ergänzen, 2 genannte Alternativen für Primacy und schon blickt man anscheinend nicht mehr durch, sorry. =) Mein Tucson hat im Winter Conti WinterContact TS 850 P SUV 225/60 R17 99H M+S drauf, alle Reifen sind bis jetzt unbeschädigt. Gekauft bei ATU online fast zum besten Preis mit Abholung ohne Reifenversicherung, weil sie nicht angeboten wurde. Der Tucson hat jetzt noch Sommerreifen Pilot Sport 4S drauf und letzte Woche musste ich einen Nagel aus dem hinteren Reifen entfernen, der Michelin-Reifen verliert aber keine Luft, das aktive RDKS meldet sich nicht. Ich fahre erstmal so weiter.

@ältere Herrschaften könnt ihr nicht lesen? Habe doch geschrieben: Ein neuer Winterreifen Goodyear war dann für ihr Auto fällig. Meine Frau fährt ein französisches Auto mit dem passiven RDKS-System und im Winter hat ihr Auto Goodyear-Reifen 17" drauf. Bestellt auf reifen.com, die optional angebotene Reifenversicherung hat sie leider vergessen im Laden beim Abholen abzuschließen. Ein neuer Goodyear-Reifen musste nach ein paar Monaten bestellt werden. Warum? Steht im Post 103. :aufgeb: Good Night!

Beiträge: 1 245

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 16. September 2020, 07:21

Wacken:
Ich fahre das gleiche Auto wie du, nur ist meiner einen Monat jünger und bei unserem sind keine lauten Abrollgeräusche wahrnehmbar.
Das spricht dafür, dass es an deinen Reifen liegt. Also musst du nicht "das ganze Auto zerlegen", sondern "nur" neue Reifen besorgen.

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 231

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 16. September 2020, 16:59

@Wacken
Meiner ist EZ 10/2019, steht allerdings von Beginn an auf Hankook Kinergy Eco2 Reifen (Sommer). Ich habe ebenfalls keine lauten Abrollgeräusche, kann also nur an den Primacy liegen.

114

Mittwoch, 16. September 2020, 17:54

Welche Dimensionen hast du denn, Terrorkater?

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 231

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 16. September 2020, 18:09

205 55 16" - wohl die Standard Bereifung beim tschechischen Style. Die rubbel ich runter, dann kommen auf die 16" Alus Winterreifen drauf und fürn Sommer besorg ich mir ein bisschen was Größeres. :D

116

Mittwoch, 16. September 2020, 19:51

@Holzwurm1
Wäre ja schön... was nimmt man da?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 102

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 16. September 2020, 20:02

Hier im Thema sind doch schon Alternativen genannt...

118

Mittwoch, 16. September 2020, 21:15

@Terrorkater
Ich glaube der Style hatte auch in DE "nur" 16".. also vom Fahrkomfort her und auch vom Spritverbrauch würde ich diese sogar bevorzugen.. fahre ich ja im Winter, schön auf Stahl, eine Saison lang putzfaul sein ist toll.

Aber durch meine Tieferlegung habe ich halt ein gewisses Maß an Sportlichkeit bzw. Bedarf an schönen Kurvenfahrten, deshalb bleibe ich bei den 225ern auf 17". Würde sonst nicht passen :D

Beiträge: 1 245

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

119

Donnerstag, 17. September 2020, 06:49

Wacken:
Es gibt doch soviele Reifentests vom ADAC oder so. Einfach den aktuellen lesen und den Reifen nehmen der deinen Ansprüchen gerecht wird. Ganz einfach.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 269

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 17. September 2020, 10:22

Würde ich auch so empfehlen. Tests in Zeitschriften sind weitaus objektiver als Einzelerfahrungen von einzelnen Fahrern. :D

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher