Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. April 2019, 01:31

DCT - Drehzahlmesser eingefroren, Gang nicht eingekuppelt

Tag!

Hier liest man ja gerne mal vom. Leistungsverlust des 1.4 T-GDI. Ich habe bei meinem bisher 3 mal etwas beobachtet, was doch auf ein anderes Problem hindeutet. Vielleicht hatte das schon mal jemand hier? Bei der nächsten Inspektion werde ich es ansprechen, aber ob das hilft, wenn ich es dann nicht reproduzieren kann...

Folgende Situation: ich fahre an der Kreuzung an, gehe verkehrsbedingt vom Gas, während das DCT von 1 in 2 schaltet. Die Drehzahl sinkt langsam, weil der Motor praktisch ausrollt, und der Kraftschluss im 2. findet erst mal nicht statt. Sobald ich wieder Gas gebe, kann ich hören, dass die Drehzahl steigt, aber die Nadel am Drehzahlmesser friert praktisch ein, und das DCT kuppelt auch den eingelegten 2.Gang nicht ein. Nach etwa 1-2 Sekunden ist der Spuk vorbei - die Drehzahlnadel schießt nach oben, das DCT kuppelt ein und es geht wieder vorwärts.

Jetzt die große Preisfrage: ist das der Stand der Technik?


2

Montag, 15. April 2019, 10:38

Grundsätzlich ist alles "Stand der Technik" wofür Hyundai keine Lösung hat oder haben möchte.

Aber nein, in Wirklichkeit ist es NICHT Stand der Technik - in erster Linie würde ich mal schauen
ob es ein Update gibt dafür und dann Protokoll führen wann und in welche Situation es auftritt

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 283

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. April 2019, 10:50

"Stand der Technik" bedeutet für mich, daß es alle Modelle dieser Baureihe/Modells haben. Tritt es aber nur bei einigen Modellen auf, ist es eine Fehlfunktion. Allerdings könnte der Hersteller dann behaupten, die Fehlfunktion ergibt sich aus dem "Stand der Technik". Man hats nicht leicht als Kunde.... :unentschlossen:

stefanecki

Anfänger

Beiträge: 55

Auto: i30cw PDE 1.4 T-GDi DCT Premium

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. April 2019, 11:33

Hallo. Hatte das gleiche Problem...
Gemacht wurde ein Reset des DCT Getriebes, ist aber seitdem trotzdem noch einmal aufgetreten, seit ca. 2 Wochen habe ich ein Update aufgespielt bekommen, was das ruckeln beim Anfahren unterbinden soll. Ob das Update was damit zu tun hat, kann ich nicht sagen.

Beiträge: 1 613

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. April 2019, 19:09

Bei den Temperaturen kann doch der Drehzahlmesser nicht einfrieren :D

6

Dienstag, 16. April 2019, 20:46

Schon mal gut zu wissen, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin :) aber offenbar bin ich auch nicht der einzige mit keiner endgültigen Lösung. Es muss ja tatsächlich irgendeine Fehlfunktion vorliegen :denk: ich habe noch nie erlebt, dass in einem Fahrzeug eine Drehzahlnadel stehen bleibt, während die Drehzahl hörbar steigt. Das "einfrieren" beschreibt meine Vermutung, dass die Software des Steuergeräts kurz hängen bleibt. Ich beobachte mal weiter, vielleicht kann ich am Wochenende versuchen, es gezielt zu provozieren (wäre für eine Vorführung des Problems bei der Werkstatt auch nicht schlecht)

Benomega

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Wuppertal

Auto: i30 Kombi 1.4 T-GDI Premium mit DCT

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. April 2019, 23:05

Hatte auch immer mal wieder Probleme mit dem ruckeln beim anfahren, keine gasannahme nach dem anfahren an der ampel und nem stück rollen ect.

Bei mir wurde mehrmals das DCT neu an gelernt und letztes Jahr sogar die Doppelkupplung getauscht.

Kriege jetzt Anfang Mai das DCT Update aufgespielt, bin gespannt was das bringt, haben ja lange genug dafür gebraucht.

8

Montag, 22. April 2019, 22:16

Wäre klasse, wenn du die Erfahrungen damit teilen könntest, sobald es drauf ist :) so oft tritt es ja leider nicht auf, aber vielleicht kann man ab Mitte Juni abschätzen, ob das Problem damit behoben ist.

Dieses DCT zurücksetzen ist doch in vielen Fällen totaler Quatsch, oder nicht... In der Lernphase kalibriert sich das Steuergerät auf die Schleifpunkte der Kupplungen, wenn ich das richtig verstehe. Damit kann man sicher unsauberes Schaltverhalten bekämpfen, vielleicht auch ein Ruckeln beim anfahren. Warum das helfen soll, wenn das Fahrzeug kein Gas annimmt... :denk: ich bin kein Fachmann, aber das macht einfach keinen Sinn. Kommt mir eher so vor, als rät man in der Werkstatt genau so wie der Kunde woran es liegen könnte, und DCT zurücksetzen kann man ja mal einfach machen. Demnächst sagen sie einem, man soll das Auto mal ausschalten, 10 Sekunden aus lassen und neu starten, vielleicht geht es dann wieder...

9

Dienstag, 23. April 2019, 09:17

Also bei meinem Router klappt das zumindest immer... :D

Benomega

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: Wuppertal

Auto: i30 Kombi 1.4 T-GDI Premium mit DCT

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Juni 2019, 19:25

Bei der kostenlosen Sicherheits Inspektion wurde das Navi sowie das DCT Update aufgespielt.


Das DCT ist jetzt viel agiler bzw Schaltet schneller runter, dazu will es nicht direkt in den 2 Gang bzw. 3 Gang schalten kurz nach dem anfahren und ist jetzt sogar im Eco Modus ordentlich zu fahren.

Bis jetzt keinerlei ruckeln oder verspätete Reaktion auch an den Stellen wo ich früher lieber in den manuellen Modus gewechselt hatte da der Wagen sonst schon in einen höheren Gang wechseln wollte bei einem kurzen stück rollen und steilem anstieg im anschluss.

Bin wenn es so bleibt endlich zufrieden mit dem DCT.

Nordlicht22297

Toyota-Abtrünniger und Hyundai-Novize

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

Beruf: Telefon-Seelsorger

Auto: Hyundai i30 1.4 T-GDi Kombi "Premium"

Hyundaiclub: Suche Club

Vorname: Matthias

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Juni 2019, 20:45

Der Verkäufer meines i30 arbeitet bei einem Hyundai-Dealer - er wollte mir vor der Übergabe auch noch ein Update aufspielen, da ich bei der Probefahrt auch die "Gedenksekunden" beim Anfahren hatte.

Ich hatte auch das Gefühl, daß das DCT beim Beschleunigen und den höheren Gängen ein wenig geruckelt hat... Mal abwarten...

12

Donnerstag, 6. Juni 2019, 22:39

Benomegas Schilderung klingt so, als hätte ich gerne das was er hatte :)

Munin666

Schüler

Beiträge: 90

Beruf: Informatiker

Auto: Hyundai i30 1.4 T-GDi [EZ 01/08/18]

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Samstag, 29. Juni 2019, 22:31

Ich hatte bis vor kurzem auch das Problem das mein Wagen, wenn ich von 0-50 in einem Zug zügig beschleunigt hat, einfach weitere 20-30 km/h oben drauf legte.

Das hier geschilderte Problem, sowie das Problem welches ich gerade nannte sind seit dem letzten Update bei meiner Inspektion verschwunden. Ich werde es genauer beobachten und hier gerne noch einmal erwähnen falls es doch wieder auftreten sollte, bisher bin ich aber guter Dinge!

14

Mittwoch, 14. August 2019, 12:29

So, jetzt hat mein Wagen das Update ebenfalls installiert bekommen. Es scheint so, als würde es tatsächlich Abhilfe schaffen, neben einem allgemein ruhigeren Anfahrverhalten trat es bisher nicht auf, obwohl ich versucht habe, es zu provozieren. Falls noch mal was schief geht, sage ich hier auch noch mal Bescheid.

Ähnliche Themen