Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. März 2019, 20:27

Ölwechsel - Ölstand zu hoch? i30N Performance

Hallo liebe Gemeinde!

Ich wollte mal nach Euren Meinungen fragen: Gestern war ich zum ersten Ölwechsel (8.812 km) bei Hyundai. Nun ist mir gestern bereits aufgefallen, dass der Ölstand, laut Peilstab, etwas zu hoch ist. Heute Mittag vor der Fahrt habe ich erneut nachgesehen (Foto mit roten Markierungen) und es erschien mir wieder (viel?) zu hoch. Erneute Messung erfolgte nach ca. 22 km Fahrt und ca. 40‘min Standzeit (2. Foto ohne Markierungen).

Ist das noch im Rahmen, oder sollte ich das morgen bemängeln und in der Werkstatt ca. 0,2l abpumpen lassen?

Fahrzeug: i30N Performance
»FFM i30N Performance« hat folgende Bilder angehängt:
  • 02135BD2-451F-4659-B64A-38DEC880CAE6.jpeg
  • E1CE178A-CC79-4AA8-8784-F754913A9468.jpeg


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 279

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. März 2019, 20:33

Das wäre mir auch zuviel! :watt:

Beiträge: 1 367

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. März 2019, 21:08

Moinsen!
Zurück zur Werkstatt und absaugen lassen!
Hatte vor 9 Monaten auch das selbe Problem...

4

Sonntag, 3. März 2019, 21:15

:mauer: Diese unfähigen
Ich hoffe die bislang gefahrenen 50km haben bzw. richten keinen Schaden an...

Danke euch für die Antworten!

Beiträge: 1 612

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. März 2019, 21:33

Tja hilft nichts, Menschen halt ;) kriegst ja dann noch Geld raus :D :wech:

6

Sonntag, 3. März 2019, 21:34

Wieso das?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (3. März 2019, 22:24)


Beiträge: 1 367

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. März 2019, 21:38

Ach Quatsch! Keine Sorge wegen der 50km... :)
Das macht dann noch nichts kaputt...;-)
Aber ob Du Geld heraus bekommst, ist unsicher/fraglich...
Da ich einen "Festpreis" bei der Inspektion hatte, habe ich nichts wieder bekommen... (logisch)... :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 279

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. März 2019, 21:42

Lass dir schriftlich bestätigen, daß beim Service versehentlich zuviel Öl eingefüllt, und nach xx Kilometer wieder abgesaugt werden musste. Sicher ist sicher - und du hast dann etwas in der Hand, bei Problemen mit der Werkstatt oder Garantie.

Beiträge: 1 245

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. März 2019, 06:30

Ich habe es irgendwo schon mal geschrieben.
Der Ölstab sieht an meinem alten i30 immer so aus und es ist noch nie was passiert.
Aber ich kann verstehen, dass man bei einem fast neuen Wagen da ein bisschen empfindlicher ist. :D

15W40

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Dortmund

Auto: I30 PDE 1,4 T-GDI

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. März 2019, 07:02

Bei meinem I30 1,4 T-GDI sind genau 4,2 Liter Öl eingefüllt worden, trotzdem ist der Ölstand immer so um 3-5 mm über der Maxanzeige.

Ich fahre keine Kurzstrecken.

11

Montag, 4. März 2019, 16:17

So, der Termin hat stattgefunden:
Man hat mir bestätigt, dass zu viel Öl eingefüllt wurde, gab jedoch auch die Auskunft, dass die Garantie erhalten bleibt, solange die Inspektion bei der Vertragswerkstatt durchgeführt wurde.
Man hat eine Anfrage an die Hyundai Zentrale gestellt, da dies der erste Vorfall dieser Art war (angeblich).
Der Werkstattleiter sagte auch, dass eine Tolleranz einberechnet ist und die 200ml nichts ausmachen würden. Gab aber ohne Widerworte zu, dass der Ölstand zu hoch war.

Das Auto steht nun seit ca. 14:15, werde es mal das Öl in die Wanne laufen lassen und erneut bei kaltem Motor und warmen Motor gemäß Vogabe Handbuch prüfen.


Danke euch nochmals!

Beiträge: 1 367

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. März 2019, 19:00

Haben die denn dort in der Werkstatt das nicht eben schnell einfach abgesaugt?!?
Klingt jetzt irgendwie so, als ob Du das selber machen würdest...
Grüße

Beiträge: 1 612

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. März 2019, 19:21

Wo steht daß die das nicht gemacht haben?

14

Montag, 4. März 2019, 22:11

@Darkydark
Doch doch, das haben die erledigt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (4. März 2019, 23:18)