Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daniel_9212

Anfänger

  • »Daniel_9212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Borken 46325

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Januar 2019, 11:48

Lenkung quitschen

Hallo Liebe Community,
ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen

Seit 08/2018 fahre ich einen i30N Performance EZ 05/18. Mit rund 5800km hatte ich das erste Problem. Die Lenkung machte klare und laute "knarzt" Geräusche. Hörte sich etwa an wie ein metallischens Schleifen beim einlenken. Auch hatte ich das Gefühl, dass die Lenkung etwas schwergänige war als sonst. Mal war es da mal weg. Also sehr sporadisch, aber ab einem gewissen Punkt sehr konstant. Hyundai hat daher auf Garantie die Domlager gewechselt. Danach war alles top, das Geräusch war weg.

Jetzt macht die Lenkung wieder Geräusche, aber es ist eine Art quitschen beim einlenken. Auch kein konstantes Geräusch, mal da mal nicht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem N was das Geräusch angeht? Oder hat jemand eine Idee woher das Geräusch kommt?

Bin gespannt auf eure Rückmeldungen.
Danke euch schonmal!


Keek1848

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2019, 11:58

Jo hier, ich ;)

Bei niedrigem Tempo und auch nur die erste halbe Lenkradumdrehung habe ich ebenfalls eine Art metallisches Schleifen. Hört sich an als käm es direkt vom Lenkgestänge o.ä. in der Nähe.
Beeinträchtigungen habe ich dadurch noch keine, wird in ca. 2000km bei der nächsten Inspektion angesprochen.

3

Montag, 28. Januar 2019, 12:18

Problem seit Winter 17/18 bekannt, sind die Domlager / Reibringe!

Kommt immer bei Nässe, Fetten hilft nur kurzfristig. Langfristige Lösung hat Hyundai NOCH IMMER nicht.
Lager tauschen hilft auch nicht da selbe Teilenummer.

Daniel_9212

Anfänger

  • »Daniel_9212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Borken 46325

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:12

Und da lässt wirklich nichts machen? Ich liebe das Auto, wirklich, aber wenn ich das gequitische und schleifen höre beim Lenken da bekomme ich zuviel X(Das ist schließlich ein Neuwagen,da sollte sowas nicht passieren. Ebenso nicht bei neuen Domlagern die grade mal 250 km weg haben und wieder defekt sind :thumbdown: Gibt es den Lösungsmöglichkeiten? Andere Domlager/Scheiben von anderen Herstellern oder sowas?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 282

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Januar 2019, 10:15

Bei Bremsen zumindest gibt es andere Scheiben - auf Garantie gehen aber nur Originalteile von Hyundai. Zahlt man selber, geht auch ATE, Brembo oder EBC und andere.

Beiträge: 1 246

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:02

Du hast immer die Möglichkeit nach dem 3. erfolglosen Reparaturversuch den Wagen zu wandeln.
Da nicht alle das Problem haben, hast du vielleicht innerhalb der 3 Versuche Glück und du erwischst ein Teil das keine Geräusche macht.
Eine andere Lösung sehe ich da einfach nicht. Hyundai wird wegen "ein paar" Fahrzeugen kein neues Teil konzipieren und wenn du mit den Geräuschen nicht leben kannst, wird das ein ewiges Ärgernis bleiben :thumbdown:

Keek1848

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Januar 2019, 11:05

Habe das Problem ja auch. Am 11.02. habe ich Insp.-Termin, da wird auch nach der Lenkung geschaut.

Halte euch auf dem Laufenden was mein Händler für ne Idee hat

8

Donnerstag, 31. Januar 2019, 12:37

@Holzwurm
Dieses Problem haben 100e N's.

Letzte Woche Fr. war ein Hyundai-Mann wegen all meinen Mängeln beim Händler und hat es gehört. Es gibt def. KEINE Lösung. Wie gesagt: Fetten bringt nur kurzfristig was. Mein Händler hat bereits auch Domlager selbst getauscht, kam auch wieder. Klar selbe Teilenr. - selber Dreck.

@Daniel 9212
Schau mal in den Mängel Thread hier, halte euch da immer auf dem Laufenden, ua. auch zu diesem Thema.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 106

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. Januar 2019, 12:43

Auch wenn es hunderte haben (und eben tausende nicht), ist es kein Garant, dass jeder Neuwagen ebenfalls diese Fehler haben muss.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 282

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. Januar 2019, 12:45

Du hast immer die Möglichkeit nach dem 3. erfolglosen Reparaturversuch den Wagen zu wandeln.
Es muss sich dann aber um einen schwerwiegenden Mangel handeln. Ob das Quietschgeräusche wirklich auch sind, wird dann das Gericht entscheiden müssen.

11

Donnerstag, 31. Januar 2019, 13:19

Fakt ist: Das Problem ist da, betrifft 100e Ns und es muss eine Lösung für diese "paar" Ns her.
Es wurde auch in den neuen OPF Ns keine anderen Lager verbaut.

Glaub hier interessiert es niemanden wer NICHT davon betroffen ist.

Im Anhang mal ein Kommentar aus einer FB Gruppe - kann man auch mal testen.
Wobei ich der Meinung bin, dass egal was es genau ist, es mit Fetten nur kurzfristig besser wird.
»ExxxPlosiv« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_20190131-131400_Gallery.jpg

Daniel_9212

Anfänger

  • »Daniel_9212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Borken 46325

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. Januar 2019, 13:25

Fetten etc. löst ja nur die Symptome und leider nicht die Ursache.

So habe für nächste Woche Dienstag einen Termin in der Wertstatt. Mein Händler hat sich nochmal mit Thema befasst und sich mit Hyundai ausgetautscht, Sie vermuten jetzt es liegt am Federbein. Das soll dann dementsprechend gewechselt werden. Ich bin gespannt, vielleicht liegts ja wirklich daran. Ich halte euch auf dem Laufenden! :super:

13

Freitag, 1. Februar 2019, 10:47

Danke für die Info!

Sind damit die Stossdämpfer gemeint?

Daniel_9212

Anfänger

  • »Daniel_9212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Borken 46325

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Februar 2019, 12:28

Bin jetzt kein KFZ-ler aber Federbein = Stoßdämpfer und Feder in einem Bauteil oder? Also, Ja glaube schon :D @ExxxPlosiv

15

Freitag, 1. Februar 2019, 13:43

haha :D ja wollte nur sicher gehen! Dann bin ich gespannt ob es DIE Lösung ist und werde meinem Händler auch den Tipp geben

Beiträge: 1 612

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Februar 2019, 16:00

Wenn es wirklich nur die Staubkappe oder Federwegsbegrenzer wäre müßte man ja nur die Bohrung leicht aufweiten damit es nicht mehr quietscht.
Oder es sind eben die Domlager, im Bild rechts unten.

Das Bild ist jetzt nur ein Beispiel und nicht das von Hyundai.
Weiches Material reagiert halt auf mehr Temperatur als Metall, da kann das duchaus um 0,2mm schrumpfen und im Sommer das Gegenteil.

Wie bei den Frauen, die quietschen auch wenns zu eng wird :D :wech:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PerformaN6« (1. Februar 2019, 16:06)


Daniel_9212

Anfänger

  • »Daniel_9212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Borken 46325

Auto: i30N Performance

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 20. Februar 2019, 15:36

Letzte Woche waren dann endlich die Ersatzteile da bzgl. des Federbeins. Bisher sind die Geräusche weg! Hoffe es bleit so, also Tipp an alle die das Problem auch haben --> Lasst das Federbein jeweils prüfen :super:

18

Freitag, 22. Februar 2019, 09:28

Gib mal Bescheid wenn du paar mal im Regen gefahren bist oder nach dem Autowaschen - Danke für die Zwischeninfo!

Bei mir werden vorab mal die Domlager getauscht - warte noch drauf weil angeblich kommen die aus Korea...

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen