Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 11:17

Sitzheizung nachgerüstet, Ergebnis mangelhaft

Hallo.

Ich habe bei meinem i30 bei Hyundai eine Sitzheizung nachgerüstet, Produktbezeichnung Waeco MSH60.

Mein i30 hat Stoffsitze, aber egal welche Stufe ich wähle (2 Stufen hat die Sitzheizung), merke ich nur minimal, dass die Sitzheizung an ist. Das ist ein Witz wenn ich ehrlich bin für knapp 500 Euro inkl. Einbau. War bei dem Händler, alles wäre in Ordnung, ist halt keine Original so die Aussage.

Habt ihr auch die Erfahrung?


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 273

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 12:21

Wurde die SH über den Händler bestellt und bezahlt?

3

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 12:49

Ja.

Mir geht es darum, ob die nachgerüstete wirklich kaum spürbar ist ..?

4

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 12:55

Normal, wenn man nen Pullover und ne dicke Winterjacke an hat.

5

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 13:17

Also wenn ich in meinem Tucson sitze muss ich nach kurzer Zeit runter drehen sonst wird es zu heiss

Hier merkt man kaum wad

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 102

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 13:40

Aber im Tucson ist sie ab Werk verbaut oder auch nachgerüstet (und baugleich?) ?

7

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 14:21

Ja im Tucson ab Werk, im i30 nachgerüstet.

Mir ist klar, dass nachgerüstet nicht wie ab Werk ist, wollte nur nen Vergleich was andere sagen, die auch eine nachgerüstet haben. Habe so die Vermutung, dass meine Schrott ist oder was falsch verbaut.

8

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 14:30

Ich prophezeie, dass nur sehr sehr sehr wenige ein Auto ohne Sitzheizung suchen, geschweige kaufen oder bauen lassen.

Beiträge: 1 837

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 14:53

Normal, wenn man nen Pullover und ne dicke Winterjacke an hat.
Kann ich so nicht bestätigen. Hemd, Fleecejacke und Winterjacke, und nach sehr kurzer Zeit spüre ich die Wirkung der originalen Sitzheizung. Meine Frau ist auch ganz begeistert. War beim Veloster Turbo nicht ganz so.

Frankie0815

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Wohnort: Steyerberg

Auto: i30 Coupe Premium 1.6 CRDi 136PS

Hyundaiclub: Wozu ? Gibt doch das Forum hier.

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 17:02

Wenn ich für 500€ eine Sitzheizung nachrüsten lassen würde, dann sollte sie auch funktionieren. Ansonsten kann man sich ja gleich eine beheizbare Sitzauflage für den Zigarettenanzünder kaufen. Egal ob dicke Kleidung, Stoff- oder Lederbezug, nach einer gewissen Zeit wird sie normalerweise so heiss das man herunterregeln muss.

@MeisterPanse
Geiz ist geil.
Ich denke gerade in der Kompaktklasse wird es noch viele Wagen ohne viel Extras geben. Und je nach Hersteller kann man ja auch teilweise nicht einzeln eine Sitzheizung ordern. Da wird dann meistens ein komplettes Winterpaket fällig.

11

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 17:16

Denke ich nicht, wird sich hier auch zeigen. Alleine wegen dem Wiederverkauf ist es unvernünftig es nicht zu konfigurieren zumal es aber der 2 oder 3 Ausstattungsvariante ja schon Serie ist. Kannst auch bei mobile oder so einfach nachschauen, der prozentuale Anteil an modernen Autos ist sehr gering.

Frankie0815

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Wohnort: Steyerberg

Auto: i30 Coupe Premium 1.6 CRDi 136PS

Hyundaiclub: Wozu ? Gibt doch das Forum hier.

Vorname: Frank

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 17:29

Komisch, dass sich dann auf meinen i30 in Premiumausführung in einem halben Jahr nicht einer gemeldet hat, obwohl ich ihn unter Schwackepreis angeboten habe. Wozu auch 13000€ für einen zwei Jahre alten Wagen ausgeben, wenn es Neuwagen schon für fast das gleiche Geld gibt. Nur eben ohne Ausstattung. Da ist es egal, dass er laut Liste mal 30000€ gekostet hat.

13

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 17:30

Und das liegt an der Sitzheizung? Und wenn jemand einen ohne Sitzheizung kauft und dann merkt dass die Zubehörlösung nicht der Bringer sind macht er den Fehler sicher nicht noch Mal.Ich verstehe den Zusammenhang nicht. weicht auch vom Thema ab.

Beiträge: 2 331

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:40

Liegt wohl auch eher am Auto, wer sucht schon einen 2-türigen Hyundai und dann auch noch einen Diesel :rolleyes:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 8 102

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:44

Bleibt doch mal beim Thema...!!!

HJM

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Beruf: Technischer Redakteur

Auto: i30 Premium

Vorname: Hans-Jörg

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:45

An der Qualität und Leistung der Sitzheizung sollte es nicht liegen. Bitte kläre mal ab, wie die Werkstatt diese Sitzheizungsmatten verbaut hat. Wichtig ist, die Heizmatten direkt unter den Stoffbezug auf den Schaumstoff zu kleben, und natürlich an den richtigen Stellen. Sitzen die Matten zu weit vorn/hinten, zu weit oben/unten, könnte es sein, dass Bereiche deines Gesäß/Rücken nicht direkt am Sitzbezug und den darunter liegenden Heizmatten in Berührung kommen, dann wird es nicht (richtig) warm. Im Bild siehst du die ungefähren Positionen von Heizmatten. Waeco als Hersteller ist eine recht gute und auch hochwertige Marke, zumindest kein Schrott. Du kannst auch direkt mal bei Waeco anrufen, ist ja eine deutsche Fachfirma mit einem entsprechenden Support. Hier findest du noch ein paar Informationen zu dem Einbausatz. Die Leistung der Heizmatten dürfte nicht schlechter als die Originalsitzheizung sein. Ach ja, da der Kabelsatz vorkonfektioniert ist, gehe ich davon aus, dass man diesen auch vollständig mit verbaut hat. Wichtig ist hier der Anschluss der Hauptstromversorgung des Relais und auch der Kabelquerschnitt! Es gibt auch Spezialisten, die der Meinung sind, das Ganze ohne Relais zu verbauen und direkt über die Schalter zu steuern. Dann hättest du auch mit einer deutlich (!!) schlechteren Leistung zu rechnen! Also: Frage ob Relais verbaut, Frage nach dem Abgriff der Stromversorgung des Relais Anschlusses Klemme 30 (wo geholt?) und auch des Masseanschlusses des schwarzen Kabel (serienmäßiger Masseanschluss oder selbst an Masse geschraubt (Lack abgekratzt?)! Der Anschluss der 15er Leitung ist hierbei nicht so wichtig, da dieser kaum Last hat.

Bei der Original Sitzheizung kommt die Wärme, zumindest bei Leder, nach geschätzten 1-2 Minuten ganz gut an, die Lenkradheizung ist schneller. Nach ca. 10-15 Minuten muss ich allerdings die Sitzheizung auf Stufe 1 stellen, die Lenkradheizung aus, sonst wird es (mir) zu warm. Natürlich dauert es länger bis die Wärme ankommt, wenn man dicke Winterklamotten trägt.
»HJM« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.JPG

Beiträge: 1 245

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 PDE 1.6 CRDI

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Dezember 2018, 06:36

Ich denke auch, dass es Quatsch ist bei einer nachgerüsteten Sitzheizung zu sagen "Ist nicht Original, deswegen muss es schlechter sein".
Du hast ordentlich Geld bezahlt und es wurde kein Schrott eingebaut, also ich würde mich da nochmal an den Monteur wenden!
Ist ja nun auch wirklich keine Rakettenwissenschaft, aber bestimmt eine lästige Arbeit und vielleicht war der Monteur nicht so super motiviert ;)

HJM

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Beruf: Technischer Redakteur

Auto: i30 Premium

Vorname: Hans-Jörg

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. Dezember 2018, 10:36

Auch hier wird die sehr gute Heizleistung der Waeco Heizmatten bestätigt:

Zitat

Ich habe die Sitzheizung im direkten Vergleich mit der Originalen ab Werk getestet, hier meine Eindrücke:

Heizleistung:

Wie beim Original

Aufheizzeit:

deutlich schneller, als das Original

Beiträge: 1 837

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

19

Freitag, 28. Dezember 2018, 11:47

Nach ca. 10-15 Minuten muss ich allerdings die Sitzheizung auf Stufe 1 stellen

Da wäre bei mir dann alles gar. Länger als 5 Minuten auf Stufe 2 geht nicht.

HJM

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Wohnort: Ingelheim am Rhein

Beruf: Technischer Redakteur

Auto: i30 Premium

Vorname: Hans-Jörg

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. Dezember 2018, 12:06

:D :D Ich muss zugeben, dass ich eine Frostbeule bin..... ;(

Aber da sieht man auch mal, wie unterschiedlich das Empfinden jedes Einzelnen ist. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HJM« (28. Dezember 2018, 12:11)