Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 19:48

2. Gang springt raus

Guten Abend,

ich bin neu hier und renne euch gleich mal mit einem Problem die Bude ein ;-)

Vor reichlich einem Monat habe ich mir in Tschechien einen i30 Kombi 1,4 T-GDI als Neuwagen gekauft, hat jetzt 2500 km runter. Bislang rollte der Wagen gut, nun stellt sich offenbar das erste Problem ein. Wenn ich in den 2. Gang schalte, springt der immer öfter einfach wieder raus in den Leerlauf. Das geschieht mit einem leichten Knarzen oder ganz geräuschlos. Erstmals aufgetreten ist das bei ca. 1000 km, vornehmlich beim gemächlichen Herunterschalten. Inzwischen immer öfter, auch beim Hochschalten. Egal ob kalt oder warm: In ca. 60 Prozent der Fälle springt der Gang wieder raus.

Ist da das Getriebe im Eimer? Kennt jemand das Problem? Morgen werde ich mal in einer Vertragswerkstatt vorstellig werden. Danke für Eure Hinweise.

Ach ja, frohes Fest!


Beiträge: 678

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 20:34

Sicher nur ein Problem mit dem Gestänge, wird wohl anders eingestellt.

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 394

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 21:31

Schaltseile neu einstellen und Garantie hast du ja auch.

LG. Heinzi

4

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 01:08

Hatte das selbe Problem.
Habe den Wagen nach dem er nun 3!! Monate in der Werkstatt stand, da die Ersatzteile nicht lieferbar waren, seit einer Woche wieder.
Lagerschaden im Getriebe und Ausrücklager getauscht. Seit dem wieder alles in Ordnung. Bis auf das dass Kupplungspedal seit heute knarrt .... In neuem Jahr als wieder zum :)

5

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 11:56

Vielen Dank für die Hinweise. Bis auf die Ausführungn von Lacelte macht das ja Hoffnung ;-)

Zwischenstand: Nach einer Probefahrt hat man beschlossen, das Getriebe auseinanderzunehmen - also nix Minimalinvasives. Habe dazu einen Termin fürs kommende Jahr, ich berichte.

Beiträge: 1 908

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 12:24

Ich habe es befürchtet, leider trifft die kleine Lösung viel zu selten zu...... :unentschlossen:

7

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:36

Zwischenstand

...kurzes Update: Werkstatt kann nix finden, das Problem besteht aber weiterhin. Nun soll das Getriebe ganz getauscht werden. Dumm nur, dass das Getriebe derzeit nicht lieferbar ist.... Inzwischen rät man mir mit dem Neuwagen von den ersten in den dritten Gang zu schalten. Läuft gut. Mal sehen, wie lange Hyundai braucht.

Beiträge: 678

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:46

Vielleicht ist ja bis dahin noch die Kupplung im Arsch ;)

9

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:49

Das sollte zu schaffen sein :P

Saarlodri

Schüler

Beiträge: 66

Wohnort: Thalexweiler

Auto: I30 Kombi 1.4T-GDI ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Januar 2019, 20:24

Finde die Ersatzteilversorgung bei Hyundai bemerkenswert schlecht. Kupplunspedal... Liefertermin unbekannt, auf meinen Turbo musste ich über 10 Woche warten. Aus dem Forum liest man weitere Beispiele.

Ok Getriebe, dass man da vielleicht 1-2 Wochen warten muss, kann ich noch nachvollziehen, aber länger sollte das doch wirklich nicht dauern. Ich kann nicht verstehen, dass man da nicht ein Teil aus der Produktion abzweigen kann, so viele Getriebevarianten haben die ja auch nicht.

Habe mal bei Honda gearbeitet, da gab es solche Probleme selbst bei exotischen Teilen nicht, ist allerdings schon über 20 Jahre her...

Gr Andreas

Beiträge: 678

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. Januar 2019, 00:42

Das verstehe ich auch nicht, werden die PD nur in Tschechien zusammengebaut oder auch produziert?