Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Lederpflege

CharlyA

Anfänger

  • »CharlyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Bielefeld

Auto: I30 PD

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:52

Lederpflege

Hallo zusammen,

ich bin gerade etwas verwirrt. Habe den Premium mit dem Lederpaket mit Belüftung. Hab grad nachgelesen was das Handbuch sagt, wie die Sitze zu reinigen sind. Für jeweils Vinyl, Stoff und Leder (bei Ledet steht im Text etwas geschrieben von Naturprodukt und das ist Kunstleder ja nicht) gibt es Pflegehinweise. Ich habe doch dann Vinyl, da im Kaufvertrag auch Kunstleder steht?! Und falls ja, welcher I30 hat dann bitte Echtleder? Das stand Anfang des Jahres zumindest nicht zur Konfiguration als ich bestellt hab?!

Vielen Dank für eine aufklärende Antwort :rolleyes:


MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:06

Lederpaket mit belüfteten Sitzen bedeutet, du bekommst Echtleder gemischt mit Kunstsleder. Manche Teile der Sitze sind also Kunstsleder, andere echt. Kunstleder ist z.B. die Sitzrückseite (die Seite, welche hinten sitzende mit den Knien berühren), Echtleder ist, soweit ich weiß, das gelochte sowie Teile der Seitenwangen. Diese bekommen übrigens gerne Falten vom Ein- und Aussteigen, die nicht wieder weggehen.

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:38

DAS würde mich auch mal interessieren, was nun tatsächlich Echtleder und auch Kunstleder ist. Das gleiche gilt wohl auch für den Schalthebel (DSG) und das Lenkrad. Was mag da wohl Echtleder sein? Die Sitzfläche und die Teile, die mit der Hand/ Körper berührt werden? Schaltknauf Leder/ Manschette Kunstleder? Lenkrad?

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 442

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:41

Gute Frage - ein guter "Test" dafür ist, mit Lederpflegemittel über die Teile zu putzen. Echtleder saugt das Pflegemittel richtig auf, Kunstleder jedoch nicht. Das spürt man auch deutlich beim verreiben des Pflegemittels mit einem Tuch.

RoadCruiser

Nachtfahrspezialist

Beiträge: 62

Beruf: Lebenskünstler

Auto: i30 Fastback 1,6 CRDi

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:06

Das Lenkrad und den Schaltknauf sollte man vorher aber mit Alkohol (70%) reinigen und erst dann das Pflegemittel auftragen! Durch die Handfeuchtigkeit werden die Teile mit der Zeit regelrecht verschmiert, auch wenn man das auf dem dunklen Leder nicht gleich sieht. Das macht die Teile außerdem auch noch antiseptisch. Daher fahre ich grundsätzlich nur mit Handschuhen, habe ich von Howard Hughes gelernt. ;)

Harald

Profi

Beiträge: 1 117

Auto: i30 Pd Premium Polar White. T-GDI 140 Ps

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:54

Auch wenn ihr mich jetzt steinigt, feuchter Lappen mit etwas Spüli und einfach abwischen, dann trocken nachreiben, alles okay.

CharlyA

Anfänger

  • »CharlyA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Bielefeld

Auto: I30 PD

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:38

Prinzipiell sollte die Vorgehensweise für Kunstleder aufgrund der Materialzusammensetzung okay sein. Echtleder allerdings lebt und atmet und eine dauerhaft falsche Pflege, ohne speziellen fetthaltigen Lederreiniger und Conditioner fordert den Abnutzungsprozess über kurz oder lang mehr. Von daher wäre es schon gut zu wissen, welche Teile des Sitzes Echtleder sind. Andersrum Lederpflege auf das Kunstleder zu packen ist auch nicht optimal, da es das Fett nicht aufnimmt. Frage nächste Woche einfach mal während meines Werkstattbesuchs :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (10. Oktober 2018, 20:48)


RoadCruiser

Nachtfahrspezialist

Beiträge: 62

Beruf: Lebenskünstler

Auto: i30 Fastback 1,6 CRDi

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 10:20

@Harald
Das mag für Kunstleder oder Kunststoff zutreffen, aber sicher nicht für echtes Leder, da wäre Wasser reines Gift! :stop:

9

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12:13

Leder wird gereinigt mit Lederreiniger ( milde Seife) und der Schmutz mit feuchten Tuch ( kein Microfaser!) aufgenommen. Nach dem trocknen trägt man Lederpflege auf. Dies bezieht sich jedoch auf pigmentiertes Echtleder.

Beim Tucson handelt es sich jedoch an den Wangen um Kunstleder, der Rest ( gelochtes Material) um beschichtetes Spaltleder (PU-Leder). Hier reicht einfaches feuchtes Abwischen mit Seifenlösung. Lederpflege ist hier Quatsch, denn durch die Beschichtung kommt die garnicht ans Leder.

Harald

Profi

Beiträge: 1 117

Auto: i30 Pd Premium Polar White. T-GDI 140 Ps

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:45

Der Premium besitzt mit dem Lederpaket laut Hyundai "Echtleder kombiniert mit hochwertigem Kunstleder." Von daher reicht ein feuchter Lappen und etwas Spülmittel drauf, ich setz das Ding ja ned unter Wasser.

Ähnliche Themen