Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 21:49

Habe mal ganz Grob was gemalt :D

Das Grüne hat neu 4mm und darf somit auch komplett weg sein.

Die Orangenen haben neu 7mm und dürfen somit bis 1,6mm ab gefahren werden.

Der Bereich Rosa darf theoretisch komplett abgefahren sein allerdings sollte es gleichmäßig sein ansonsten ist es ein Hinweis das was an Spur/Sturz oder AM Fahrwerk selbst was nicht stimmt.
»Tim H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_20191024_214559.jpg


Beiträge: 1 417

Wohnort: Hamburg

Auto: I20 GB Trend 75PS Diesel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 21:58

Danke Tim,

so ist es bildlich nochmals verständlicher...! :super:

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 22:31

@Tim,
was möchtest Du da noch erkennen, als das die Reifen Fratze sind. Habe die Bilder nur eingestellt um zu zeigen was in einer Kontrolle nicht mehr stand halten würde. Zum Glück wurde ich nicht kontrolliert. Sommer kommen Neue, und dann werde ich mein Kurvenfahrprofil überdenken.

64

Samstag, 26. Oktober 2019, 22:52

das ist sehr löblich :thumbup:

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 844

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 3. November 2019, 19:54

@charlyschwarz in der Galerie sind von dir ein paar aussagekräftige (abgefahrene R.?) Reifenfotos drin, gleich auf der letzten Seite. Kannst du bitte kurz über die Marke und der Laufleistung berichten?

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 3. November 2019, 21:55

Es waren die P-Zero. Laufleistung muss ich morgen nachsehen.

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

67

Montag, 4. November 2019, 22:04

so habe mal nachgesehen Laufleistung waren 22tkm.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 844

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 5. November 2019, 12:47

Die Lfl. passt, fährst auch keinen Smart, außer den Smart Brabus vielleicht. :aufgeb: (RIP Bodo). Die Lauffläche sieht tlw. schon mitgenommen aus, aber noch nicht zerfetzt, hast du ein paar N-Racingrunden auf bekannten abgesperrten Strecken gedreht? Welche Sommer-Nachfolgemarke wurde/wird gekauft?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (5. November 2019, 13:16)


Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 5. November 2019, 15:37

Auf dem Ring war ich nicht. Sommerreifen weiß ich noch nicht, ob evtl Hankook oder Michelin.

Mirac

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Braunschweig

Auto: i30 Fastback N

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 1. Dezember 2019, 13:53

eintragbare Felgengröße (8,5Jx19 ET44)

Hallo zusammen,

ich habe mir vor 2 Wochen einen i30 Fastback N bestellt. Nun würde ich gern die 19 Zoll ab Werk Felgen für den Winter benutzen und mir für den Sommer neue Felgen anschaffen.

Habe welche gefunden mit folgenden Maßen: 8,5J x 19, ET 44
Mittlerweile weiss ich auch, dass die originalen Werksfelgen die Außmaße 8Jx19 ET55 haben.

Meine Frage wäre: kriege ich die Felgen OHNE Bearbeitung bei mir drunter bzw. hat schon mal jemand eine ähnliche / selbe Felgengröße bei sich drauf?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen schon mal.

Beste Grüße

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 1. Dezember 2019, 14:01

Schau in die Auflagen der Felgen die Du gerne hättest, da stehen die Auflagen, ob der Prüfer es ohne diese macht ist von Prüfer zu Prüfer verschieden.

72

Sonntag, 1. Dezember 2019, 14:52

Gibt genug die 8,5x19 ET 45 fahren (Motec Ultralight z.B.) und diese ohne Modifikationen eingetragen bekommen haben, selbst mit Tieferlegung und der eine mm weniger ET wird da kaum was ändern. Ist aber definitiv eher auf der Grenzwertigen Seite und es gibt sicher genau so viele Prüfer die es eintragen wie welche die es ablehnen werden, ggf. vorher mit der Abnahmestelle sprechen.

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

73

Freitag, 6. März 2020, 17:38

So, so ganz viel steht hier ja nicht drin was als Alternativen zu den Pirellis zu empfehlen ist.

Da der Frühling nicht mehr so weit weg ist, wollte ich mal fragen ob hier schon jemand mit anderen Sommerreifen Erfahrungen gemacht hat als mit den Pirellis.
Wenn ich mal im Netz schaue, wobei es ja nicht soviel anTests in der Größe gibt, dann landetr dert Hankook S1 Evo(2) auch bei schnelleren Gefahrten als dem N immer so auf PLatz 2. Somit auch um einiges vor dem Pirelli.

Was sind Eure Erfahrungen?

Beiträge: 111

Auto: Hyundai i30 N Perf., Hyundai i20 1.0 (120PS) Style

  • Nachricht senden

74

Freitag, 6. März 2020, 20:10

Schau mal hier. Testergebnis vom P Zero ist sehr interessant! Sommerreifen Test 2020

Auch wenn es etwas andere Dimensionen sind, spiegeln die Ergebnisse trotzdem die Leistung eines Reifens wieder. Wenn ein Reifen gefällt, einfach in der gewünschten größe danach suchen.

75

Freitag, 6. März 2020, 21:35

ginge ich aktuell nach meinen Winterreifen, würde ich mich sofort für den Good Year entscheiden. Einen solchen Winterreifen hatte ich schon lange nicht mehr, ist zwar nicht günstig, aber in allen Belangen überzeugend. Als Sommerreifen wäre es mein absoluter Favorit, weil er nicht nur in den einzelnen Disziplinen überzeugt, sondern auch in der Optik. Es gibt ansich keinen, ausser dem Michelin, der relativ breit baut.

Beiträge: 1 631

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

76

Samstag, 7. März 2020, 05:04

Ich hab mir 2 Stück von den Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 235/35 R19 gekauft für je 117€ ;)
Inkl. Montieren, Wuchten und Altreifen entsorgen 260€ bezahlt. War richtig günstig.

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

77

Samstag, 7. März 2020, 16:51

@Stoneprophet,

habe mir den Test heute ausführlich in der AB angesehen, und wenn ich danach gehe müsste man zum Apollo Aspire XP greifen.

Als Ergebnis ist da zu lesen:
ausgewogen, hohes Leistungspotenzial und gute Handlingeigenschaften. Kurze Bremswege, günstiger Preis, hohe Kilometerleistung.
Es sind nicht einmal Schwächen aufgeführt. Beim Vorbeifahrgeräusch belegt er Platz 2, also sollte er auch im Innenraum nicht zu sehr wahrzunehmen sein.

Wenn ich dann sehe das der Pirelli auf Platz 25 landet, dann frage ich mich was ist an dem Reifen erstrebenswert.
Mal sehen wie ich mich entscheide.

christophmc

Fortgeschrittener

Beiträge: 228

Auto: i30N

Vorname: Christoph

  • Nachricht senden

78

Samstag, 7. März 2020, 17:52

Anderer Test anderes Ergebnis... Sommerreifen Test der Autozeitung listet den Pirelli in der "N" Größe als Gesamtsieger...
Korrektur, Test war zu alt, suche weiter nach einem aktuellen Test in unserer Größe...

Beiträge: 111

Auto: Hyundai i30 N Perf., Hyundai i20 1.0 (120PS) Style

  • Nachricht senden

79

Samstag, 7. März 2020, 17:55

Ich sage es mal so, so ein Test ist das einzige wonach man sich richten kann. Wenn der P Zero schlechte Nässeeigenschaften hat, dann hat er den Platz verdient.

Bei Nässe trennt sich die Spreu vom Weizen, sowohl im Sommer als auch im Winter. Sommerreifen sind die meisten gut bei trockener Fahrbahn, das ist schon lange so, aber wehe es wird Nass. Da werden die Unterschiede schnell recht groß.

Das wichtige ist ganz einfach, WENN ich bremsen muss, dann zählt jeder Meter. Wenn mich die 2m weniger noch davor bewahren dem Vordermann die Stoßstange zu zerquetschen habe ich alles richtig gemacht.

Nassverhalten ist und bleibt die wichtigste Eigenschaft für einen nicht Rennstreckenreifen.

fluchtzwerg

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: Bremen-Vegesack

Beruf: Krankenschwester

Auto: i30N

Vorname: Eric

  • Nachricht senden

80

Montag, 9. März 2020, 10:47

Ich bin lange Zeit mit dem Dunlop Sport Maxx RT und RT2 gefahren. Da es hier im Norden oft nass ist, konnte mich dieser Reifen sowohl im Trockenen, als auch bei norddeutschem Standardwetter überzeugen.