Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

21

Freitag, 24. August 2018, 09:57

@mo333
Danke für den Beitrag bzw den Link. Demnach komme ich auch auf örtliche Überhitzung. Kann mir aber nicht erklären wodurch diese Überhitzung zu Stande gekommen sein soll. Weder Wasser auf die heiße Bremse gegeben noch hart oder dauerhaft gebremst...

An dem Tag als ich die Flecken festgestellt hab (und da waren sie morgens noch nicht da) war es sonnig und warm, also Regen scheidet auch aus.

Naja, wie gesagt, ich werd das am Dienstag mal ansprechen. Bekomme dann wahrscheinlich zu hören: "Ja das ist ein Anwenderfehler, die haben Sie falsch eingefahren. Da können wir jetzt nichts machen auf Kulanz oder Garantie. Aber fahren Sie ruhig damit weiter, da gibt es keine Beeinträchtigung."


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 498

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

22

Freitag, 24. August 2018, 10:01

Hast du schon versucht, die Flecken "wegzubremsen"? Mal richtig in die Eisen gestiegen? Das reinigt... :flöt:

23

Freitag, 24. August 2018, 12:33

@Keek1848
Bei welchem Händler bist du, Reinemann?

Keek1848

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

24

Freitag, 24. August 2018, 13:52

@ J-2 Coupe: Das könnte ich mal versuchen. War eher auf dem Standpunkt durch leichtes Bremsen werden die Flecken vlt langsam abgeschliffen :schläge:

@ G-maRtin: Wie, bin ich doch nicht der einzige N-Fahrer im südlichen Kreis Kleve? :D Bin bei Schröder (Hasselt), hatte da vorher schon den normalen i30 her und Reinemann war zu dem Zeitpunkt noch kein Hyundai-Partner.

25

Freitag, 24. August 2018, 14:16

Nein, neben dir und Schröder gibt's noch ein paar mehr N-Fahrer im Kreis Kleve. Habe meinen seit Ende September '17. Dachte Reinemann weil du aus Geldern kommst.

Hilfmirdoch

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: NRW

Beruf: Metallbauer

Auto: Hyundai i30 1.4 bj2018

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. November 2018, 20:43

@HarryO
Hallo,
habe das gleiche Problem, Neuwagen, 1400km erst, Hyundai sagt kann erst auf Garantie ausgetauscht werden, wenn der Grenzwert überschritten ist :cursing:
»Hilfmirdoch« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20181125_145926-3840x2880.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (29. November 2018, 21:22)


Schlicksurfer

Busfahrer

  • »Schlicksurfer« wurde gesperrt

Beiträge: 2 130

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 29. November 2018, 21:12

Die Antwort von Hyundai ist absolut korrekt und ein großer Teil der Statements hier ... nunja, Forengeschwätz, um es mal freundlich auszudrücken.

Natürlich können beim Bremsen Riefen in den Bremsscheiben entstehen, wenn außer dem normalen Abrieb der Bremsklötze auch Späne aus der Scheibe selbst zwischen Klötze und Scheibe gelangen. Das passiert überall, selbst Lamborghini und Ferrari sind davor nicht gefeit.
Und bei Bremsanlagen bei Sport- oder Rennwagen ist das normal.

Außerdem ist ebenso richtig dass (leichte) Riefen die Bremswirkung nicht beeinträchtigen - sogar tiefe Riefen tun das nicht. Und werden auch beim TÜV -wenn der Prüfer Ahnung hat- nicht beanstandet.
Lediglich ein ungleiches tragbild -also unregelmässig abgenutzte Scheiben- oder zu weit abgenutzte Bremsscheiben führen zu einer Mängelrüge.

Eine Überhitzung der bremsscheiben ist sehr leicht zu erkennen - die Scheiben sind dann blau angelaufen. Sind sie das nicht ist alles nur Geschwätz.

Wer also seine Bremsscheiben dazu nutzen will, sein tolles Ego widerzuspiegeln, sollte sich jeden Monat einen Satz Neue kaufen - nur dann ist das möglich.
Ansonsten - wer unsicher ist, ob die Bremsen seines Autos ihre FUNKTION erfüllen (unabhängig von ihrer Schönheit), der kann ja gerne beim Automobilclub oder jeder besseren Werkstatt auf den Bremsenprüfstand fahren, die dort festgestellten Werte sagen alles.

Wem das nicht reicht darf sein Auto auch stehen lassen - und die Bremsscheiben mit Geschenkband einwickeln.

Sieht hübsch aus, ehrlich.

@hilfmirdoch: wenn Du kein Troll bist dann lass mal die Freigängigkeit der Bremskolben überprüfen, wenn die Werkstatt zu doof ist ein (unsauberes) Tragbild zu lesen.

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 9. Dezember 2018, 14:59

Bremsen

Wenn man in der Waschanlage war, oder die Räder mit dem Dampfstrahler gereinigt hat, ist es ja oft so das man erst einmal Bremsen muss um den Wasserfilm von den Bremsscheiben zu bekommen und die volle Bremsleistung wieder zu haben.
Ist den N-Fahrern eigentlich schon mal aufgefallen das bei Regen eine Verzögerung der Bremsen vorliegt. Soll heißen man muss quasi erstmal kurz anbremsen um den Wasserfilm zu entfernen um dann die volle Bremsleistung zu erlangen. Auch wenn man von anfang an voll auf die Bremsen tritt, erfolgt erst eine Verzögerung bevor sie voll zupacken.

Ich habe so das Gefühl das der Lüftüngsschlitz in der Stoßstange der für Kühlung der Bremsen sorgen soll, sich bei Regen als Fehlkonstruktion erweist. Aufgefallen ist mir das schon als ich den Wagen in 2017 neu hatte. Durch den langen trockenen Sommer ist es wieder in Vergessenheit geraten, aber gestern hat mich das Wetter bei uns in NRW wieder daran erinnert. Weder kenne ich dieses Phänomen beim fahren von meinen beiden Veloster noch von den Fahrzeugen die ich vorher gefahren habe.

Eure Erfahrungen dazu würden mich interessieren. Vielen fällt auf das sie weniger Leistung haben, aber das ist noch niemandem aufgefallen. Kann mir nicht vorstellen das das nur bei mir so ist.

N30iger

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Gersthofen

Beruf: Serviceberater , Serviceleiter, Kfz-Meister

Auto: I 30 N Performance

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 9. Dezember 2018, 16:49

Das ist bei allen Autos mit Scheibenbremsen der Fall - nur merken viele es nicht. Die treten dann halt einfach stärker auf die Bremse und gut ist es. Gleichen Effekt kann man auch auf der Autobahn im Regen feststellen. Wenn man länger fährt ohne zu bremsen und dann das erste mal, tritt eine Verzögerung ein. Deswegen hat z.B. Mercedes bei manchen (oder bereits schon vielen Modellen?) eine Logik eingeführt, dass die Bremsklötze bei längerem Fahren ohne Bremsen einfach mit leichtem Druck angelegt werden um den Effekt zu vermeiden. Der Fahrer merkt davon nichts...

Beiträge: 1 850

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 9. Dezember 2018, 17:48

Habs ja auch nur auf der AB festgestellt, kannte ich von anderen Fahrzeugen mit Scheibe nicht.

Schlicksurfer

Busfahrer

  • »Schlicksurfer« wurde gesperrt

Beiträge: 2 130

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 9. Dezember 2018, 19:55

Sorry, aber der feine Feuchtigkeitsnebel der sich bei Regen auf die Bremsscheiben legt, verändert die Bremseigenschaften genau gar nicht. Der ist in einer halben Radumdrehung verflogen. Wenn das beim N anders sein sollte, ist es ein Konstruktionsfehler.

Anders sieht es aus wenn die Bremsen unter Wasser waren - zum Beispiel beim Durchqueren einer Furt - oder beim Waschen intensiv mit Wasserschlauch/Dampfstrahler bearbeitet wurden. Da braucht es tatsächlich (manchmal sogar mehr als) einen Moment, um die Bremsen wieder trocken zu bekommen. Leute, die viel durchs Wasser fahren, gewöhnen sich deshalb gern an, die Bremsen nach dem Furten automatisch trocken zu bremsen.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

32

Freitag, 25. Januar 2019, 11:02

Ich wieder und wieder die Bremse :)

Denke zwar, dass die Streifen jetzt vom Wetter sprich Salz, Dreck etc kommen, hätte aber gern mal ne Einschätzung von unseren Experten :) Vorn sehen die Scheiben beide so aus, hinten alles gut. Bremsen tut er auch normal, auch wenn die Bremsen etwas lauter schleifen als sonst.
»Keek1848« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20190125_102645.jpg

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 498

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Freitag, 25. Januar 2019, 11:57

Ich seh da nix was mich stören würde.

Kathrin87

Fortgeschrittener

Beiträge: 378

Wohnort: Herne

Auto: i30N Performance

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

34

Freitag, 25. Januar 2019, 12:15

Ich denke solange es keine Kerbung ist, sollte es normal sein. Was heißt die Bremsen sind lauter, hast du ein Vergleich gehabt oder ist das jetzt erst aufgetreten? Hintere Bremsen packen erst, wenn man stärker bremst. Zur Not, einfach mal nach Hyundai fahren und der Meister soll es sich anschauen.

Keek1848

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

35

Freitag, 25. Januar 2019, 12:23

@J-2 Coupe
Das wollte ich hören / lesen, danke :super:

@Kathrin
Naja man hört es im Innenraum halt wenn die Bremsen ihrer Arbeit nachgehen, und seit dem das Wetter nun auch bei uns winterlich ist, ist das Schleifen lauter geworden, was mich aber nicht beunruhigt.

36

Freitag, 25. Januar 2019, 12:44

@ keek1848
Wieviele Kilometer haben die Scheiben runter? Bei mir wurde die erste wegen einer Riefe ausgetauscht und die zweite sah vorübergehend auch so aus, das hat sich mittlerweile weggebremst.

Gruss Harry

Keek1848

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Geldern

Auto: i30n Performance

  • Nachricht senden

37

Freitag, 25. Januar 2019, 15:31

17800km

Schlicksurfer

Busfahrer

  • »Schlicksurfer« wurde gesperrt

Beiträge: 2 130

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

38

Freitag, 25. Januar 2019, 19:52

Was zum Henker ... ?

Bremsen sind Verschleissteile, da wird Reibungswiderstand bewusst erzeugt um ein Fahrzeug zu verlangsamen. Da drücken Kolben Bremsbeläge gegen Metallscheiben ... und zwar mit Schmackes!
Bitte, lieber Keek, Deine Bremsscheiben sehen toll aus, und wenn Du Deine Bremsklötze wechselst wenn es an der Zeit ist wird das auch noch lange so bleiben.

Klaus B

Profi

Beiträge: 671

Wohnort: 55595 Braunweiler

Beruf: Beamter

Auto: i30 N Performance, microngrey, full house

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

39

Samstag, 26. Januar 2019, 08:51

Das Rauschen der Bremsscheiben habe ich auch. Ebenso Riefen in den hinteren Scheiben. Werd es mal, vermutlich im März, beim 10000er Ölwechsel ansprechen.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 843

Auto: Tucson 1.7 CRDI Style -------- 280 Nm 6G man. ---------kein Supersportwagen, aber mit Turbolader ab Werk

  • Nachricht senden

40

Samstag, 26. Oktober 2019, 22:56

Warum haben vernünftige Perfomance-Sportbremsen (Scheiben+Belege) keine Straßenzulassung? Gehen sie so brutal zur Sache, dass der Hintermann auf der Straße gar nicht mehr reagieren kann oder liegt es an der Kleinserie des Herstellers, die nur für den Rennsport konzipiert ist und ein offizielles Gutachten aufgrund der erwarteten geringen Verkaufsmenge sich nicht lohnt? :denk:

ab 2:40

Ähnliche Themen