Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dude

Anfänger

  • »Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Auto: Hyundai I30 PDE 1,4L T-GDI 140PS

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. August 2018, 07:42

Mit dem Reifen gegen Bordstein gefahren

Hallo zusammen

Vor ein paar Tagen ist mir folgendes passiert. Ich war unterwegs und jemand hatte mich überholt und ist direkt vor mir so eingeschert, dass ich während der Fahrt gegen einen Bordstein gefahren bin mit ca 60km/h. An der Felge selber war nur Dreck also keine Beschädigungen auch am Reifen nichts zu sehen. Der Reifendruck ist seit Tagen auch normal. Während der Fahrt kein Ziehen nach rechts oder Lenkradflattern, keine Geräusche. In der Werkstatt habe ich es mal prüfen lassen. Soweit alles Ok.

Ich habe gelesen, man solle direkt die Felge und Reifen austauschen. Was meint ihr den?

Natürlich ist es ärgerlich, weil ich das Auto seit ca einem Monat habe.

Vielen Dank


Beiträge: 96

Wohnort: Sankt Augustin

Auto: I30 PD

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. August 2018, 08:02

Moin, hast du ihn nur gestreift :anbet: oder bist du richtig hoch und auf dem Bordstein drauf gefahren? Wenn du ihn nur gestreift hast dann würde ich sagen Ok. Bist du aber auf den Bordstein drauf gefahren würde ich Persönlich Reifen und Stahlfelge wechsel wäre mir zu Riskant das doch was passieren würde. Um wirklich zu schauen ob die Felge einen abbekommen hat muss der Reifen runter und die Felge auf die Maschine zum auswuchten.

Dude

Anfänger

  • »Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Auto: Hyundai I30 PDE 1,4L T-GDI 140PS

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. August 2018, 08:11

Etwas drauf gefahren muss aber schon am Bordstein gewesen zur einfahrt also wo der schon abgesenkt ist. Bordstein allgemein war nicht hoch. ;(

Beiträge: 96

Wohnort: Sankt Augustin

Auto: I30 PD

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. August 2018, 08:16

Dann hast du wirklich Sahne gehabt :super: . Mir ist das mal bei einem hohen passiert, ich konnte ne neue Stahlfelge kaufen, ein Freund von mir hat mir gezeigt was da für ein Ei drin war da ging auch nix mehr mit gewichten :mauer: und das waren nur 25 kmh

Dude

Anfänger

  • »Dude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Auto: Hyundai I30 PDE 1,4L T-GDI 140PS

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. August 2018, 08:30

Werde trotzdem auf Nummer sicher gehen bei Wechseln auf Winterreifen die Felgen auswuchten lassen. Vielleicht auch ne Achsvermessung machen lassen. In der Werkstatt sagten die wenn der normal fährt, nicht nach rechts zieht oder sonstiges, auch Autobahn ok ist, dann hat man echt Glück gehabt.

Danke für deine Antworten :super:

Beiträge: 96

Wohnort: Sankt Augustin

Auto: I30 PD

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. August 2018, 08:47

Ja mach das definitiv, sicher ist sicher. Gern geschehen, dafür sind wir ja alle hier :D

TorstenW

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. August 2018, 09:47

Moin,

wenn Du mich fragst, ich würde nicht so lange warten......
Wenn Du so lange wartest, ruinierst Du bis dahin den Reifen, falls doch was ist!
Ab zum Reifenfritzen, das Rad auf die Maschine und gucken, ob es noch komplett rund läuft, kein "Ei" hat, nicht verzogen ist.
Kostet vielleicht nen 10er und Du kannst beruhigt weiter fahren.

Grüße
Torsten

Flacko

Schüler

Beiträge: 137

Wohnort: Hamburg

Auto: I30 N Performance

Vorname: Leon

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. August 2018, 14:30

Meinen ehemaligen BMW hat mal ein Werkstatt Mitarbeiter gegen den Bordstein gesetzt, Felge verbogen, Reifen eingeschnitten, Querlenker verbogen, Radaufhängung gebrochen. Jedoch hat er alles bestritten. Wenn die Werkstatt sagt das alles i.O. ist würde ich mir keine Sorgen machen. Notfalls einmal neu Wuchten lassen wenn du auf Winter wechselst.

Ähnliche Themen