Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Polytox

Anfänger

Beiträge: 57

Auto: Hyundai i30 Fastback

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 30. August 2018, 22:13

Komme gerade auch von einer Testfahrt zurück. Problem konnte in einer Stunde 3 mal provoziert werden. Ich bin leider alleine unterwegs gewesen. Da lassen sich schlecht Screenshots von Torque machen. Beim Klacken sieht man wie der Ladedruck zusammen bricht und sich halbiert bzw. fast drittelt.

Vor dem Einbrechen des Ladedrucks waren die Peaks
18.8 psi
18.9 psi
18.4 psi

Konnte jemand schon Ähnliches beobachten?
Ich habe was Turbolader angeht leider nur gefährliches Halbwissen.. Könnte hier die Software feststellen, dass eine Druckgrenze durchbrochen wird (1.3 bar?) und das Wastegate zuschlagen?


Larsimoto

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Düsseldorf

Auto: i30 (PD) cw | Premium 1.4 T-GDI | DCT

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 30. August 2018, 22:21

@newblader:

Kein Verkehrsrechtschutz, der wahrscheinlich notwendig wäre, oder?

63

Donnerstag, 30. August 2018, 22:30

Hier würde wohl eher die Privat-RS greifen, da es sich um ein Kaufvertrag handelt und die Ware in dem Falle der Hyundai Mängel aufweist, die wiederholt nicht beseitigt werden konnten.
Auch ohne Rechtsschutz hast du das Recht auf deiner Seite. Wichtig ist, dass du dir von den Werkstätten jeden Reparaturversuch protokollieren lässt.

64

Donnerstag, 30. August 2018, 22:43

Um mich kurz vorzustellen. Ich habe mir Ende März den I30 1.0 -T-GDI (120PS) gekauft. Die Anfahrtsschwäche hatten wir von Anfang an. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber dran. Schlimmer war es, dass wir eine zeitlang, dass Problem hatten das während der Fahrt regelmäßig die Motorleuchte anging und das Gaspedal gar nicht mehr reagiert hat. Das Problem ist mittlerweile gelöst (Fehlzündungen Zylinder 3).

Seit einpaar tausend Kilometer ist das Problem Gott sei Dank nicht mehr vorgefallen. Wobei ich noch erwähnen muss, dass wir das Auto auf LPG umgerüstet haben und die ganze Zeit davon ausgegangen sind, dass die Gasanlage für das Problem verantwortlich gewesen wäre.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 30. August 2018, 22:55

@ robbery47
Du weißt schon was du getan hast? Wurde der Umbau bei Hyundai durchgeführt? Ansonsten viel Glück bei hoffentlich nie vorkommenden Problemen.

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

66

Freitag, 31. August 2018, 06:53

Das Wastegate macht doch eigentlich auf und lässt den Druck ab, wie eine Art Überdruckventil oder liege ich da falsch?

@newblader
Bist Du im ADAC, bzw ADAC Plus Mitglied? Die sind mir in Sachen Rechtsschutz zur Seite gestanden, als ich einen unverschuldeten Unfall hatte und die gegnerische Versicherung einen Teil nicht zahlen wollte bzw der Meinung war, mit Zahlung einer Pauschalsumme, dessen Höhe sie selbst festgesetzt hatte, das Thema abgeschlossen zu haben. Dort ist die Verkehrs-Rechtsschutz des ADAC eingesprungen und hat alles geregelt bzw alle Anwaltskosten übernommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alsk1« (31. August 2018, 06:59)


Beiträge: 1 028

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

67

Freitag, 31. August 2018, 06:55

Nee, du hast vollkommen Recht.

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

68

Freitag, 31. August 2018, 07:36

Wenn man sich die durch Hersteller verbauten Blow-Off Ventile mal anschaut, dann wundert man sich eh, dass diese überhaupt funktionieren, da diese absolut primitiv gestaltet sind und im Grunde nie 100% dicht sein können... Das ist aber auch bei Premium-Marken so, vielleicht liegt hier das Problem, dass das Blow-Off bzw die Feder zu schwach ist und dadurch der Druck abfällt.

Polytox

Anfänger

Beiträge: 57

Auto: Hyundai i30 Fastback

  • Nachricht senden

69

Freitag, 31. August 2018, 07:51

@alsk1
Zumindest von dem was ich weiß dient das Wastegate dazu, den Druck auf die Turbine im Lader zu verringern, um z.B. Schäden zu verhindern bzw. ein weiteres Ansteigen des Drucks zu verhindern. Hierzu wird ein Teil des Stroms an der Turbine vorbei geleitet. Wobei ich auch nicht weiß, ob der I30 diesen Bypass hat oder ob hier ein Turbo mit einer Art Francis-Turbine verbaut ist, die entsprechend die Schaufeln stellt ?(

alsk1

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Auto: Hyundai i30 Fastback Style, 1,4 T-GDI, Navi-Paket, Voll-LED Paket, 18", Moon Rock

  • Nachricht senden

70

Freitag, 31. August 2018, 08:30

Ohne es zu wissen aber Letzteres kann ich mir nicht vorstellen, dass Hyundai in dem Preissegment ein solches System einsetzt. Das wäre meiner Meinung nach zu teuer und aufwendig.

Bulljard

Schüler

Beiträge: 109

Beruf: Kapitän

Auto: i30 PD 1.4l T-GDI Intro-Edition

  • Nachricht senden

71

Freitag, 31. August 2018, 09:39

Hyundai hat ein AGR Ventil verbaut also ein Ventil das die abgasstrom bei einem bestimmten Druck Wert durchlässt und dann wieder zurück leitet. Anders gesagt nen geschlossenes blow off valve. Bin grad bei meinem autohaus wegen der 30.000 Durchsicht und habe auch das Problem geschildert. Und dauch das das immer mehrere haben. Er wollte bei hyundai gleich mal anrufen ob die schon mehr wissen. Das Problem ist bei hyundai Deutschland wohl schon bekannt. Der Werkstatt Chef meint er gehe nicht davon aus das der Turbo Lader selbst nen Fehler hat, eher die Software oder eben das AGR Ventil. Ich berichte später....

Das wastegate z.b. Ist eigl nur ein Überdruck Ventil was den Lader schützen soll wenn er seinen max. Beanschlagten Druck erreicht hab. Das Ventil endet dann einfach an einer Bypass Leitung die dann an den Laden vorbei geht und ins abgassystem abgeführt wird. So wie mein Vorredner schon darlegte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bulljard« (31. August 2018, 09:44)


Polytox

Anfänger

Beiträge: 57

Auto: Hyundai i30 Fastback

  • Nachricht senden

72

Freitag, 31. August 2018, 10:11

Deshalb die Angabe der vom OBD angegebenen Druck-Werte. Da sind wir schon recht nah an den 1.3 Bar (die ich meine hier irgendwo gelesen zu haben).

Wenn es wirklich blow off wäre oder ein aussteigender Turbo, dann würde sich der Ladedruck doch nicht halbieren, oder?

Gefühlt anhand der Infos würde ich mutmaßen, dass die Steuerung erkennt, dass wir am Maximaldruck sind, dass wastegate öffnet damit der Druck nicht weiter steigt und im Zuge dessen zuviel Druck verloren geht und dadurch der Ladedruck zuweit absinkt und damit zu wenig Leistung da ist.
Soweit ich weiß sollte das wastegate nur dafür sorgen, dass nicht zuviel Druck aufgebaut wird und nicht soviel in den Bypass leiten, dass sich der Druck schlagartig halbiert.

Ich hoffe du kommst bei deinem Werkstattmeister weiter. Bei mir gilt weiterhin solange es nicht mit Mechaniker an Board passiert oder was im Fehlerspeicher steht ist alles gut. Auch wäre Hyundai dazu nichts bekannt.

Saarlodri

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Thalexweiler

Auto: I30 Kombi 1.4T-GDI ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

73

Freitag, 31. August 2018, 10:25

Ich hatte das schon unter Mängel und Probleme geschildert:

Mein Werkstattmeister konnte den Fehler mit angeschlossenem Diagnosegerät aufzeichnen. Das Wastegate macht ohne befehl vom Steuergerät auf,was nicht sein dürfte,der Kabelbaum wurde noch kontrolliert, aber der war IO.
Daraufhin bekam ich die spezielle Software die aber nichts gebracht hat.

Laut Aussage der Werkstatt wäre das Wastegate zu wechseln teurer als gleich den Turbo zu tausche.

Ein bekannter von mir hat das gleiche Problem mit dem Leistungsverlust, die Werkstatt hat ihm direkt einen neuen Turbo bestellt ohne viel zu testen. Weis nicht warum so viele Händler da ein Problem mit haben.

Gr Andreas

Polytox

Anfänger

Beiträge: 57

Auto: Hyundai i30 Fastback

  • Nachricht senden

74

Freitag, 31. August 2018, 10:34

Spannend, dass mein Meister dann sagt Hyundai weiß von nix.
Entweder Hyundai stellt sich wieder tot und rückt keine Infos raus oder mein Werkstattmeister gehört zur Sorte extrem engagiert.

Vor allem da Bulljards Werkstattmeister nochmal nachfragen wollte und Hyundai wohl doch schon was weiß hat die Ganze Sache wieder so ein Geschmäckle.

Saarlodri

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Thalexweiler

Auto: I30 Kombi 1.4T-GDI ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

75

Freitag, 31. August 2018, 10:57

Natürlich muss Hyundai was wissen, woher soll sonst diese Software kommen?

Polytox

Anfänger

Beiträge: 57

Auto: Hyundai i30 Fastback

  • Nachricht senden

76

Freitag, 31. August 2018, 11:01

Hatte das Update nicht nur Newblader bekommen, dessen Werkstatt nicht viel weiter sagen wollte?
Gab ja keine Nummer hier oder gar jemand der sagen konnte, dass Hyundai davon was im System hatte.

Mein Fahrzeug wurde im Mai ausgeliefert und es soll aktuell auch kein Update geben.

Saarlodri

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Thalexweiler

Auto: I30 Kombi 1.4T-GDI ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

77

Freitag, 31. August 2018, 11:15

Ich habe das Update bekommen nachdem der Fehler diagnostiziert wurde. Das habe ich aber später zufällig erfahren als ich wegen der langen lieferzeit mich mit meinem Händler unterhalten habe. Wortkarg sind die schon...

Bulljard

Schüler

Beiträge: 109

Beruf: Kapitän

Auto: i30 PD 1.4l T-GDI Intro-Edition

  • Nachricht senden

78

Freitag, 31. August 2018, 11:43

Na ich denke schon das hyundai was weiß. Dieser Typ Wagen+Motor wird ja nicht nur in DE verkauft sondern in der Kombinatuon in vielen Ländern. Da wird es auch genug Leute geben die das Problem schon angegeben haben... Ich denke einfach hyundai hält sich solange bedeckt solange die keine Lösung (außer kp wieviel tausend Leuten einen neuen TurboLaders zu spendieren) gibt... Auto ist schon seit 4h jetzt beim Meister... Er kann noch nicht sagen wie lange das dauert... Hab erstmal nen Leihwagen bekommen und soll mal nach hause fahren.

79

Freitag, 31. August 2018, 12:03

@ robbery47
Du weißt schon was du getan hast? Wurde der Umbau bei Hyundai durchgeführt? Ansonsten viel Glück bei hoffentlich nie vorkommenden Problemen.
Nein. Über einen Autogas-Umrüster.
Ich habe weiterhin Garantie nur halt nicht auf den Motor, falls die Autogasanlage verantwortlich für einen Schaden ist. Dafür aber 2 Jahre über Prins den Gasanlagen-Hersteller.

Mir ist bewusst, dass es etwas risikoreich ist, aber ich habe eine Rechtsschutz und bisher bereue ich den Einbau nicht. Wir haben schon extrem viel Geld gespart. Es macht Spaß auf Autogas zu fahren.

Bulljard

Schüler

Beiträge: 109

Beruf: Kapitän

Auto: i30 PD 1.4l T-GDI Intro-Edition

  • Nachricht senden

80

Freitag, 31. August 2018, 17:36

So Leute hab mein Auto zurück und wer es glaubt... Ein Update!
Bin jetzt knapp 100km schon gefahren damit und Hab versucht den Fehler zu provozieren aber keine Chance.
Hab auch das Gefühl das er wieder besser zieht im 4/5/6. Jetzt zischt der TurboLader auch wieder richtig in den Gängen. Sonst hat man den nur von 1 bis 3/4 gehört dann fast garnicht mehr.
Aber wir hatten ja schon jemanden hier der ein Update bekommen hat und das Problem wenig später wieder kam. Werde das jetzt mal weiter überwachen und mich dann nochmal melden. Und das gute ist ich hab ne update nummer für euch!
80CC02RO MFC (95740-G-4000)
Vll klappts ja bei euch.
»Bulljard« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_2018-08-31-17-39-15.png

Ähnliche Themen