Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 635

Wohnort: Bayern

Beruf: CNC/CAM

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

501

Mittwoch, 15. Januar 2020, 01:02

Ich klemm die Batterie nicht ab sonder scheinbar die Werkstatt. Evtl. wars auch ein Update oder sowas.
Jedenfalls nach der Inspektion war der Bordcomputer auf Werkseinstellung, also Ladedruckanzeige auf Psi und Begrüsungston eingeschaltet usw.


502

Mittwoch, 15. Januar 2020, 07:50

@ Redfastback - Ja cool, der neue 3er Mazda, richtig?
Ich hatte auch für irgendwann den Test gewonnen, aber aus Zeitgründen dann nicht zugesagt.
Wie ist denn der Vergleich zum 1.4 T-GDI?

Beiträge: 774

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

503

Mittwoch, 15. Januar 2020, 18:23

Moin,

ich behaupte mal, die Batterie war nicht ab.
Der Grund: Alle Einstellungen, Speicher und auch der Tageskilometerzähler waren nicht zurückgesetzt.

Grüße
Torsten

redfastback

Anfänger

  • »redfastback« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 53

Wohnort: Pfalz

Auto: i30 Fastback

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

504

Donnerstag, 16. Januar 2020, 18:06

@Möhre
Ja neuer Mazda3. Mein Eindruck:
Sehr einfach zum händeln, fettes Drehmoment beim Anfahren, Handschaltung funktioniert genial.
Dämpfung/Federung eine Klasse oberhalb des i30 auch mit 18 Zöllern. Als ich mit meinem nach der Veranstaltung heim fuhr dachte ich was hab ich da für eine Blechkiste.

Fahrverhalten ähnlich wie der i30. Für mich die Überraschung war dass man tatsächlich mit einem Frontantriebler so fahren kann dass er sich anfühlt als ob er hinten rum will - übersteuert.

Mehr kann ich jetzt nicht sagen da es ein abgesperrter Parkur war und meht als 80, 90kmh konnte man nirgends erreichen.
https://youtu.be/2nZWyiaV_iI

505

Donnerstag, 16. Januar 2020, 21:34

@redfastback

Das klingt gut, ich höre das öfters, dass der Mazda 3 oder Mazda generell noch einen wertigeren Eindruck macht.
Das mit dem Anfahren kann ich ohne es zu wissen unterstreichen, ist halt 'nen Sauer mit Hubraum.
Der 1,4 T-GDI kann auch hinten raus, gerne bei Lastwechsel vor allem wenn der Tank fast leer ist und hinten keine Zuladung ist.. noch viel schlimmer seit der Tieferlegung und mit Winterreifen :)

506

Freitag, 24. Januar 2020, 21:06

So, nach 4440km und ca. 20€ Mehrkosten ohne jegliche Probleme, habe ich heute wieder Super eingefüllt auf einen etwas unter 1/4 vollen Tank, mit Übertanken also ca. 34 Liter.

Erste (subjektive) Wahrnehmung ist, dass der Motor etwas lauter ist und untenrum etwas weniger stark zieht, bisher keine Durchzugsprobleme, bin aber auch erst ca. 40km mit der Fülllung gefahren.
Werde nebst dem normalen Fahren auch wenn ich es nicht mehr muss, mal so tun als müsste ich weiterhin das Garagentor schließen, also kalt raus, aussteigen, Tor zu und im Leerlauf hören, wie er läuft.

Ich bin gespannt, sobald die ersten Probleme auftreten, ist das Thema Super E5 erledigt, durch die Anpassung der E10 Preise auch dies, dann bleibe ich bei SP und rede mit meiner Werkstatt.

507

Dienstag, 28. Januar 2020, 21:38

So, bei ca. 380km mit der 2/3 Mischung Super E5 gab es nach einer gemütlichen Landstraßenfahrt bei Tempo 100, Ausrollen bis zum Ortschild bis 60 im 6. dann 50 im 5. und kurz vor Ortausgang 4. Gang und am Schild Vollgas wieder das altbekannte Geräusch mit einem nur leichten Schluckauf, da die Sprit-App mir sagte, dass es gerade günstig ist, wurde wieder SP+ eingefüllt auf halbem Tank.

Werde also jetzt die Tage mal meinen Werkstattmeister diese Erfahrungen mitteilen, mal sehen, was er dazu sagt.
Für mich ist das Thema jedenfalls (erstmal) klar, Super Plus und versuchen mit der gemütlichen Fahrweise und dann plötzlich Vollgas das Problem zu reproduzieren, wenn es dann nicht mehr auftritt, ist das schonmal gut, wenn auch nicht schön, da die Freigabe für ROZ 95 gegeben ist..

Sebastian34

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Schotten

Auto: Hyundai I30 PD 1.4 T-GDI Premium Demitasse Braun CZE Import

  • Nachricht senden

508

Dienstag, 28. Januar 2020, 22:34

Hi, ich habe im Dezember 2019 einen neuen Turbolader auf Garantie bekommen, seitdem habe ich kein Klacken mehr und auch keine Leistungsverluste. Ich tanke Super. Denke mal das es am Turbolader liegt. Ich werde weiter berichten.

Saarlodri

Schüler

Beiträge: 96

Auto: I30 Fastback N ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

509

Mittwoch, 29. Januar 2020, 00:01

Turbolader wurde bei mir damals auch getauscht, ohne Besserung...

Sebastian34

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Schotten

Auto: Hyundai I30 PD 1.4 T-GDI Premium Demitasse Braun CZE Import

  • Nachricht senden

510

Mittwoch, 29. Januar 2020, 16:39

Habe gehört, dass Hyundai einen neuen Turbolader Zulieferer letztes Jahr bekommen hat. Wann hattest du deinen neuen bekommen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (29. Januar 2020, 17:25)


Saarlodri

Schüler

Beiträge: 96

Auto: I30 Fastback N ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

511

Mittwoch, 29. Januar 2020, 21:20

Mitte 2018.

512

Freitag, 31. Januar 2020, 08:40

Ich hab mich dann mal der Super+ Fraktion angeschlossen und das Ganze, um das ausschließen zu können. Ich habe einen Tank Super 98 durch und das Fahrzeug vor 100 km dann nochmal mit der Super+ betankt. Heute dann auf der Autobahn an meiner Lieblingsstelle (80 durch einen Tunnel gefolgt vom 120er Schild mit starker Steigung) klick klack, Leistung weg.

Ich hab wirklich keinen Bock mehr.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 527

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

513

Freitag, 31. Januar 2020, 08:42

Ohne Turbo würde das nicht passieren.

514

Samstag, 4. April 2020, 21:42

Es ist ruhig geworden hier, hat keiner mehr Probleme oder ist noch WInter?

Ich fahre noch immer mit Super Plus, mittlerweile fast 46000km runter, Ölwechsel wieder etwas überzpgen, und über 8000km auf SUper Plus oder gar "höherwertigen Markensprit"... und 0, wirklich 0 kein, nada, nix Probleme mit Leistungsverlust.
Da ich aufgrund der Tatsache, dass ich derzeit keine Mundschutzmaske, Handschuhe und sonstigen Sachen trage etwas auffalle und die Situation generell etwas angespannt ist, werde ich nur telefonisch meine Vertragswerkstatt bitten, an Hyundai zu schreiben, den Ölwechsel werde ich kurzfristig im Rahmen des erlabten, bei meiner freuen Werkstatt des (mittlerweile über 15 Jahre langen Vertrauens) machen #Supportyourlocal

Der_Oli

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Auto: i30 PD Trend 1.0 T-GDI

  • Nachricht senden

515

Sonntag, 5. April 2020, 10:21

Meine Werkstatt ist derzeit auch im Notbetrieb. D. h. sie kümmern sich nur, wenn das Auto wirklich einen Defekt aufweist, der direkt behoben werden muss. Sie schrieben aber, dass man keine Nachteile in der Garantie befürchten muss, wenn die Inspektionsintervalle überzogenen werden. Ich denke mal, dass Hyundai da auch sehr kulant sein wird - geht denen in der Zentrale ja sicher nicht anders (Homeoffice usw.). Würde mir das halt mal schriftlich bestätigen lassen und weiterfahren.

516

Sonntag, 5. April 2020, 12:00

Naja, dafür gibt es ja die Toleranz von 2000km und 2 Monaten, siehe auch: Link.

Zitat

Sie können die notwendige Wartung für Ihr Fahrzeug auch noch mit einer Toleranz von 2 Monaten oder 2.000 km, je nachdem was zuerst eintritt, durchführen lassen. Diese Garantiebestimmungen finden Sie in Ihrem Garantie- und Serviceheft. Falls dieser Zeitraum trotz allem nicht ausreichen sollte, kontaktieren Sie bitte unsere Service-Hotline unter folgender Rufnummer: 069/380767-211.
Ich werde das einfach in der Freien machen lassen.. Kulanz nach 5 Jahren Garantie erwarte ich eh nicht.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 527

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

517

Sonntag, 5. April 2020, 12:11

2 Monate oder 2.000km gab es aber schon immer als "Überziehungskredit" bei Hyundai-Inspektionsterminen.

518

Sonntag, 5. April 2020, 12:42

Ja das stimmt, aber der Anruf der Service Hotline mit Garantievermerk ist mir persönlich neu..

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 527

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

519

Sonntag, 5. April 2020, 12:46

Ja, das kannte ich bisher auch nicht so. Jetzt stellt sich nur die Frage, ob eine weitere Terminverschiebung über 2 Monate hinaus bei allen gleich gehandelt wird, oder ob die verlängerte Terminkulanz im Ermessen des jeweiligen Sachbearbeiters liegt. :unsicher:

Der_Oli

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Auto: i30 PD Trend 1.0 T-GDI

  • Nachricht senden

520

Sonntag, 5. April 2020, 15:02

Hyundai wird, in der derzeitigen Lage, kaum fordern, dass man auf alle Fälle seine Inspektion einhält. Selbst wenn man die 2000 km überzieht, oder die 2 Monate. Keiner weiß wann es normal weitergeht. Hyundai wird auch nicht erwarten, dass man jetzt sonstwohin fährt, um unbedingt das Inspektionsintervall einzuhalten. Es gibt derzeit einfach wichtigeres als frisches Motoröl & Sommerreifen (z. B. den Schutz der Mitarbeiter/innen in den Werkstätten und Autohäusern).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der_Oli« (5. April 2020, 15:47)


Ähnliche Themen