Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 465

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

301

Samstag, 27. April 2019, 19:38

Kann berichten, das der Fehler bei mir sporadisch und kaum mutwillig reproduzierbar sowohl mit Sommerrädern (225/45 R17) wie auch Winterrädern (205/55 R16) auftritt.


302

Freitag, 3. Mai 2019, 08:58

Kann alle beruhigen, die ihre Standardfelge mögen.. Heute morgen auf der Autobahn konnte ich wieder zuschauen wie ich auf einer Höhe mit dem LKW geblieben bin.
Nach 2-3 Sekunden gab es dann wieder Schub.

War jetzt der erste Aussetzer in 2000km Sommerschlappen. Scheint absolut willkürlich zu sein. Sprit ist seit Monaten von der selben Tanke. Strecken sind eigentlich immer gleich. Temperaturen hab ich die Wochen auch alles von 6-27 Grad durch.

Bin ratlos.

303

Freitag, 3. Mai 2019, 09:06

Rein aus Interesse, tritt dieses Problem nur beim 1,4 T-GDI auf oder habt ihr auch schon von diesem Problem beim 1,6er gehört? Habt ihr schon mal rüber gesehen zur Schwester KIA, ob die auch diese Probleme bei den 1,4ern haben?

304

Freitag, 3. Mai 2019, 12:24

Vom 1.6er weiß ich nix, vom 1.0er auch nicht.

Ceed mit der 1.4l Maschine soll wohl auch das Problem haben. Irgendwo in den 16 Seiten wollte jemand seinen i30 wegen dem Problem abgeben und ist den Ceed probe gefahren und hat auch das Klacken bekommen.

BK-Mons

Anfänger

Beiträge: 25

Auto: I30 PD Kombi 1.4 t-gdi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

305

Freitag, 3. Mai 2019, 14:56

Hatte mich wegen dem Leistungsverlust mit Hyundai Deutschland in Verbindung gesetzt. Hyundai Deutschland hat bei meinem Händler einen Auftrag eingerichtet, diesem Phänomen nachzugehen und zu beheben. Aktuell hat man noch keinen Ansatz, wo es herkommen kann. Bei mir tritt es hauptsächlich nur auf, sobald die 20 Grad geknackt wird, in der Kombination mit Sommerrädern. Anscheinend tritt es bei fast jedem unter anderen Bedingungen auf. Mein Händler ist sich sicher, dass man eine Lösung finden wird.

Saarlodri

Schüler

Beiträge: 84

Auto: I30 Fastback N ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

306

Freitag, 3. Mai 2019, 22:57

Hyundai weiß garnichts, das nervt so ab. Diese Mail habe ich die Woche von meinem Händler bekommen :

"Hallo Andreas,

die Daten, die wir an Hyundai gesendet haben, sind noch in der Auswertung. Allerdings hat unser Außendienst, der am Tag unserer Testfahrt da war, zusammen mit meinem Meister mit der technischen Abteilung telefoniert, und Sie haben uns ein Ventil zugeschickt, das für die Steuerung des Ladedrucks verantwortlich ist, und bei dessen Fehlfunktion 2 Dinge auftreten. Nämlich zum einen wird der Ladedruck weggeregelt, sodass der Motor keine Leistung aufbauen kann, und zum zweiten ist es so, dass dann kein Fehlercode hinterlegt wird. Diese beiden Faktoren spiegeln genau das wider, was wir aktuell bei Deinem i30 haben.

Die Tauschzeit des Ventils beträgt lediglich 10 Minuten. Sollen wir einen Termin ausmachen und bauen das Neuteil ein? Sag mir einfach kurz Bescheid"

Sollte der ganze Mist nur von so einem scheiß kleinen Teil kommen und kein Mensch kommt darauf?

307

Samstag, 4. Mai 2019, 07:34

Klar kann das sein. Heute werden gefühlt 300 Sensoren, mehrere Steuergeräte und jede Menge Kleinkram.verbaut. Und wenn es ein Problem gibt und nichts im Fehlerspeicher steht, ist man oft rat-und hilflos.

perit

Maut-Experte

Beiträge: 1 163

Auto: i30 1.4 CRDI, i30 CW 1.6 CRDI

  • Nachricht senden

308

Samstag, 4. Mai 2019, 08:24

Hyundai und die 1.4er Turbo Motoren, scheinbar ein ewiges Trauerspiel. :nenee:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 872

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

309

Samstag, 4. Mai 2019, 09:01

Schon der 1.4er Sauger war nicht frei von Problemen: Die Steuerkette schwächelte überdurchschnittlich oft.

Beiträge: 1 130

Wohnort: Bayern

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

310

Samstag, 4. Mai 2019, 10:16

und Sie haben uns ein Ventil zugeschickt, das für die Steuerung des Ladedrucks verantwortlich ist
Hatte ich bereits 2x hier geschrieben, wird wohl sowas wie ein externes Wastegate sein oder?

Jan911

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Lübeck

Auto: i30 1.4 T-GDI DCT

Vorname: Jan

  • Nachricht senden

311

Samstag, 4. Mai 2019, 10:53

Wenn ich das hier so lese, dann wird mir leicht mulmig, so fahre ich selbst einen 1.4 T-GDI. Bisher hat er knapp 1.900 km und bisher habe ich NOCH keine Probleme. Ich hoffe, ich bleibe verschont...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 718

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

312

Samstag, 4. Mai 2019, 11:04

Auch bei der Geschichte mit der Steuerkette waren bei weitem nicht alle Fahrzeuge betroffen - selbst die Meldungen hier sind kein Anlass für eine allgemeine Hysterie...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 872

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

313

Samstag, 4. Mai 2019, 13:24

Ich glaube die Steuerkettengeschichte hat maximal 5% der 1.4 Motoren betroffen - 95% liefen und laufen Problemlos.

Beiträge: 225

Auto: I30 PD premium,Mercedes GLS & S500e

  • Nachricht senden

314

Samstag, 4. Mai 2019, 14:06

Kann es auch evtl daran liegen, wegen dem Pfeifen vom Turbo beim Gas geben? VW, Mercedes & Co haben das nicht.

Jedenfalls ist mein i30 nun für eine unbefristete Zeit in der Werkstatt, weil das Problem bzgl. Leistungsverlust enorm zu nimmt. Auto hat jetzt ca. 70.000km gelaufen.

DerChristian

Anfänger

Beiträge: 32

Auto: I20 GB 1.2 75hp / I30 PB 1.4 T-GDI DCT 5dr

  • Nachricht senden

315

Montag, 6. Mai 2019, 11:59

Bei mir kam jetzt zwischenzeitlich eine Fehlermeldung: Fehlzündung auf einem Zylinder. Jetzt wird die Zündspule getauscht. Schauen wir mal...

redfastback

Anfänger

  • »redfastback« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Wohnort: Pfalz

Auto: i30 Fastback

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

316

Montag, 6. Mai 2019, 19:16

@Saarlodri
Das ist ja mal ein interessanter Ansatz mit dem Ventil. Bemerkenswert nachdem Dir schon das Auto mehrmals zerlegt wurde. Könntest uns hier auf dem Laufenden halten wie es weitergeht? Vielleicht kannst du die Ersatzteilnummer des Ventils herausfinden, vielleicht wird einigen hier dadurch auch geholfen.

Obwohl ich befürchte, dass sich selbst hier Hyundai querstellen würde, da die -lt. meiner Werkstatt- erst was unternehmen, wenn die Werkstatt etwas feststellt. Schwierig in diesem Fall, da der Fehler oft tagelang nicht auftritt, und ich keinen Bock habe, denen mein Auto tagelang zum herumheizen zur Verfügung zu stellen.

Einzige Möglichkeit wäre eine Serviceaktion von Hyundai. Aber ob sowas kommt?

DerChristian

Anfänger

Beiträge: 32

Auto: I20 GB 1.2 75hp / I30 PB 1.4 T-GDI DCT 5dr

  • Nachricht senden

317

Montag, 6. Mai 2019, 20:04

Zündspule ist gewechselt, Fehler aktuell nicht mehr reproduzierbar.

Bulljard

Schüler

Beiträge: 128

Beruf: Kapitän

Auto: i30 PD 1.4l T-GDI Intro-Edition

  • Nachricht senden

318

Dienstag, 7. Mai 2019, 07:17

Moin ihr verrückten :) ich meld mich auch mal wieder zu Wort! Ich hatte ja damals dieses ominöse Update bekommen. Danach hatte ich ne ganze Zeit lang Ruhe. Lass es die kalten Temperaturen im Winter gewesen sein oder vll doch die Wirkung des Updates. Auf jedenfall bin ich der Meinung das das Problem wesentlich seltener auftritt jedoch bin ich nicht ganz erlöst davon. Damals wurde mir auch gesagt das es wohl daran liegt das das Bypass Ventil zu früh den ladedruck frei gibt... Halt uns unbedingt auf dem laufenden saarlodri. Ich nimm ganz stark an das das wastegate wirklich der Grund für das Problem ist

319

Dienstag, 7. Mai 2019, 07:37

Habe ja auch ein ominöses Update bekommen. Gefühlt ist es seltener geworden.
Die OBD2-Messungen hier im Thread zeigen ja, dass der Ladedruck wegbricht. Leider scheine ich eine Werkstatt zu haben, der das eben banane ist. Können Sie nichts feststellen (super toll bei 30 Minuten fahrt...) dann gibt's halt nix zutun.
Habe mich jetzt auch mal an HMD gewendet und gefragt wie sie sich dabei die weitere Problemlösung vorstellen, da mein Partner vor Ort zu mir gesagt hat, dass Sie einfach nicht mehrere Stunden investieren können, bei denen Sie nichts finden und keinen Cent sehen. :cheesy:

War dann auch der letzte Service bei den Kandidaten :mauer:

Saarlodri

Schüler

Beiträge: 84

Auto: I30 Fastback N ; Toyota yaris 1.4 D4-D

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

320

Dienstag, 7. Mai 2019, 10:12

@ Bulljard
Das Wastegate wurde ja schon gewechselt zusammen mit dem Turbo.

Morgen früh habe ich Termin.

Gr Andreas

Ähnliche Themen